Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

PS Store – Diese PS4-Exclusives gibt's im Spring Sale für unter 10€ [Anzeige]

Die Frühlingsangebote im PlayStation Store haben auch im Preisbereich unter 10€ noch Tophits zu bieten, darunter einige PS4-Exklusivtitel.

von Sponsored Story ,
09.04.2020 16:40 Uhr

Spring Sale Einige PS4-Exklusivtitel kosten im Spring Sale des PlayStation Store weniger als 10 Euro.

Im PlayStation Store laufen gerade die Frühlingsangebote mit Hunderten reduzierten Spielen für die PS4. Wir haben euch bereits die Highlights sowie die besten Spiele unter 30 und unter 20 Euro vorgestellt (siehe die folgenden Seiten). In diesem Update sind nun Schnäppchen dran, die ihr für weniger als 10 Euro bekommt, darunter viele PS4-Exklusivtitel. Bitte beachtet dabei: Der Sale läuft zwar noch bis zum 29. April, einige Deals enden jedoch schon am 15. April!

Frühlingsangebote im PlayStation Store

The Last of Us Remastered

Das richtige Spiel für: Alle, die ein packendes Singleplayer-Erlebnis mit spannender Story und glaubhaften Charakteren wollen.

Nicht so gut für: Alle, die das Original schon besitzen und sich große Verbesserungen versprechen.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

The Last of Us Remastered bekommt ihr in den Frühlingsangeboten zum halben Preis und damit schon für 9,99 Euro. Eine gute Gelegenheit, den Klassiker noch nachzuholen, bevor der Nachfolger erscheint.

The Last of Us - PS3 gegen PS4 und PS4 Pro im Grafik-Vergleich 2:59 The Last of Us - PS3 gegen PS4 und PS4 Pro im Grafik-Vergleich

Fesselndes Endzeit-Erlebnis: In The Last auf Us gehen der hartgesottene Joel und die vierzehnjährige Ellie gemeinsam auf eine Reise durch die postapokalyptischen USA. Während der Titel spielerisch mit seiner Mischung aus Schleichen und Schießen eher konventionell geraten ist, setzt er durch Story, Atmosphäre und Inszenierung Maßstäbe. Vor allem die komplexen Charaktere der beiden Protagonisten können überzeugen.

Technisch besser: Die Verbesserungen der Remastered-Version beschränken sich weitgehend auf die Technik. Die Auflösung wurde von 720p auf 1080p hochgeschraubt, ein paar schicke neue Licht- und Partikeleffekte sidn dazugekommen. Außerdem läuft The Last of Us auf der PS4 endlich mit flüssigen 60 fps. Inhaltlich besteht die einzige Besonderheit im Vergleich zum Original darin, dass der DLC Left Behind enthalten ist.

Fazit: The Last of Us ist ein Klassiker, den alle einmal gespielt haben sollten, die sich auch nur ein kleines bisschen für storybasierte Singleplayerspiele interessieren. Die Frage ist nur, ob man das Remaster noch braucht, wenn man das Original schon kennt. Dies hängt ganz vom persönlichen Empfinden ab: Wer mit der niedrigeren Framerate und Auflösung der PS3-Version gut leben konnte, muss sich The Last of Us nicht noch einmal holen.

The Last of Us Remastered statt 19,99 Euro für 9,99 Euro

Until Dawn

Das richtige Spiel für: Alle Fans von Slasherfilmen, die sich für klüger halten als die üblichen Protagonisten.

Nicht so gut für: Alle, die diese Slasherfilme schon immer blöd fanden.

GamePro-Wertung: 85 Punkte

Auch Until Dawn bekommt ihr in den Frühlingsangeboten für die Hälfte, also für 9,99 Euro statt 19,99 Euro.

Until Dawn - Der Test zum Horror-Adventure 08:05 Until Dawn - Der Test zum Horror-Adventure

Spielbarer Horrorfilm: Bei Until Dawn handelt es sich im Grunde um einen spielbaren Slasherfilm, in dem wir selbst die Kontrolle über die potentiellen Opfer übernehmen. Dabei wird kein noch so plattes Klischee ausgelassen, doch gerade deswegen funktioniert Until Dawn so gut: Endlich müssen wir nicht nur hilflos den Kopf schütteln über das dümmliche Verhalten der Teenager, sondern können ihnen zumindest ein bisschen Vernunft aufzwingen.

Echte Entscheidungsfreiheit: Dabei lässt uns Until Dawn aber auch genug Freiheit, unsere eigenen dummen Fehler zu machen. Falsche Entscheidungen können schnell mit dem Tod eines Charakters enden. Je nachdem, wen wir auf welche Weise retten können, nimmt die Story einen anderen Verlauf. Until Dawn motiviert dadurch zum mehrmaligen Durchspielen. Mit rund 10 intensiven Stunden hat aber schon ein einzelner Durchgang viel zu bieten.

Fazit: Until Dawn ist ein Fest für alle Fans von Slasher-Filmen im Stile eines Scream. Nicht nur fängt es die Atmosphäre der Vorbilder gekonnt ein, mitsamt allen Klischees, es bietet auch die nötige Entscheidungsfreiheit, um den Handlungsverlauf selbst gestalten zu können. Das macht selbst beim zweiten oder dritten Durchgang noch viel Spaß. Wer aber schon den Filmvorbildern nichts abgewinnen konnte, wird auch an Until Dawn keine Freude haben.

Until Dawn statt 19,99 Euro für 9,99 Euro

Ratchet and Clank

Das richtige Spiel für: Alle, die einen farbenfrohen, gut inszenierten Shooter mit verrückten Waffen wollen.

Nicht so gut für: Alle, die auf eine möglichst originalgetreue Neuauflage gehofft haben.

GamePro-Wertung: 87 Punkte

Auch die Neuauflage von Ratchet and Clank könnt ihr im Spring Sale für 9,99 Euro statt 19,99 Euro bekommen.

Ratchet & Clank - Test-Video zur PS4-Neuinterpretation 4:55 Ratchet & Clank - Test-Video zur PS4-Neuinterpretation

Spiel zum Film zum Spiel: Beim für die PS4 erschienenen Ratchet & Clank handelt es sich nicht direkt um ein Remake des PS2-Klassikers. Vielmehr basiert die Neuauflage auf dem Kinofilm, der aber seinerseits auf dem Originalspiel basiert. Das bedeutet: Charaktere und Spielwelt sind im Wesentlichen dieselben wie früher. Was Gameplay, Leveldesign und Inszenierung angeht, nimmt Entwickler Insomniac (Marvel's Spider-Man) sich aber viele Freiheiten.

Verrückter als das Original: Die Entwickler nutzen diese Freiheiten, um den Shooter nochmal eine Stufe verrückter zu machen als das Original, unter anderem durch das Hinzufügen neuer, abgedrehter Waffen. Zum Beispiel verwandelt der Verpixler unsere Feinde in einen Haufen Bildpunkte im Retro-Look. Zudem wurden ein komplexeres Upgrade-System sowie aufwendig inszenierte und stark an den Film angelehnte Zwischensequenzen eingefügt.

Fazit: Bevor man zum neuen Ratchet & Clank greift, muss man sich bewusst machen, dass es sich hier nicht um eine originalgetreue Neuauflage handelt. Nostalgiker dürften sonst enttäuscht sein. Das Reboot macht aber nicht nur vieles anders, sondern auch besser als das Original. Vor allem bei Technik und Inszenierung ist es diesem haushoch überlegen, aber auch dem Gameplay tun die vielen neuen Ideen gut.

Ratchet and Clank statt 19,99 Euro für 9,99 Euro

God of War 3 Remastered

Das richtige Spiel für: Alle, die ein Actionspiel mit tollem Kampfsystem und gut inszeniertem Gemetzel wollen.

Nicht so gut für: Alle, die das Original schon besitzen.

GamePro-Wertung: 92 Punkte

Auch das PS4-Remaster zum PS3-Hit God of War 3 kostet in den Frühlingsangeboten nur 9,99 Euro.

God of War 3 Remastered - Test-Video zum HD-Remaster 4:10 God of War 3 Remastered - Test-Video zum HD-Remaster

Brutaler Klassiker: God of War 3 gilt als eines der besten PS3-Spiele, was vor allem am hervorragenden Kampfsystem liegt. Die Wucht der Schläge, die Präzision der Steuerung, die abwechslungsreichen Spezialfähigkeiten des Protagonisten und die brutale Inszenierung machen den Actiontitel zu einem spielerischen Highlight, das sich in dieser Hinsicht auch nicht vor dem vierten Teil der Reihe verstecken muss.

Technisch verbessert: Was Story und Charaktere angeht, liegt das neue God of War hingegen klar vorn, und auch optisch ist es God of War 3 überlegen, trotz allen Verbesserungen des Remasters. Diese beinhalten unter anderem eine höhere Auflösung und 60 fps sowie deutlich detailliertere Animationen des Protagonisten. Das Remaster enthält außerdem sämtliche DLCs. Die Kostüme und der Arenamodus sind jedoch eher nette Dreingabe als echter Kaufgrund.

Fazit: Diejenigen, die das Original bereits besitzen, brauchen das Remake nicht unbedingt, es sei denn, sie wollen noch einmal dasselbe Spiel in hübscher erleben. Wer God of War III hingegen noch nicht gespielt hat, sollte den Klassiker zu diesem Preis unbedingt noch nachholen, denn Gameplay und Inszenierung können auch heute noch beeindrucken. Man sollte nur nicht die dichte Atmosphäre und emotionale Story des neuen God of War erwarten.

God of War 3 statt 19,99 Euro für 9,99 Euro

Weitere Angebote unter 10€:

Die Übersicht über alle Frühlingsangebote im PlayStation Store findet ihr hier:

Frühlingsangebote im PlayStation Store

1 von 4

nächste Seite


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen