GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

PS Store – Holt euch diese PS4-Geheimtipps für unter 15€ im Summer Sale [Anzeige]

Im Summer Sale des PlayStation Store sind diese Woche neue Angebote für PS4 & PS5 dazugekommen. Hier zeigen wir euch die besten Deals unter 15€.

von Sponsored Story ,
06.08.2021 11:05 Uhr

Summer Sale Unter den neuen Angeboten im Summer Sale des PS Store finden sich auch einige sehr gute PS4-Spiele für unter 15 Euro.

Der große Summer Sale des PlayStation Store, der noch bis zum 18. August läuft, hat diese Woche noch einmal mit neuen Angeboten nachgelegt. Die großen AAA-Highlights haben wir euch am Mittwoch pünktlich zum Start bereits vorgestellt (siehe Seite 2). Heute suchen wir unter den neuen Deals ein paar der besten PS4-Spiele heraus, die ihr schon für weniger als 15 Euro bekommt. Die Übersicht über sämtliche aktuellen Angebote im Summer Sale findet ihr hier:

PlayStation Store Summer Sale: Zu den Angeboten

Street Fighter 5

Das richtige Spiel für: Alle, die anspruchsvolle Multiplayer-Fights wollen.

Nicht so gut für: Alle, die auch im Story-Modus spielerischen Anspruch erwarten.

GamePro-Wertung: 75 Punkte

Street Fighter 5 bekommt ihr im Summer Sale jetzt schon für 7,99 Euro statt 19,99 Euro.

Street Fighter 5 - Offizieller Launchtrailer zur Singleplayer-Kampagne »A Shadow Falls« 1:42 Street Fighter 5 - Offizieller Launchtrailer zur Singleplayer-Kampagne »A Shadow Falls«

Inzwischen mit mehr Inhalt: Street Fighter 5 hat zum Release nicht ganz die Wertungen bekommen, die man von der berühmten Fighting-Game-Reihe gewohnt ist. Das lag vor allem daran, dass das Spiel etwas überstürzt auf den Mark geworfen wurde, obwohl abgesehen vom Multiplayer noch fast der ganze Content gefehlt hat. Mittlerweile hat Capcom aber unter anderem eine Kampagne nachgeliefert, die zwar spielerisch nicht sonderlich anspruchsvoll ausfällt, aber dafür mit spektakulären Cutscenes begeistert, die die berühmten Charaktere hervorragend in Szene setzen.

Anspruchsvoll im Multiplayer: Im Gegensatz zur Story-Kampagne ist Street Fighter 5 im Multiplayer genauso anspruchsvoll und komplex, wie man es von der Reihe gewohnt ist. Allerdings sind die Zeitfenster etwas größer geworden, sodass auch Neulinge eine Chance haben, rechtzeitig auf Attacken zu reagieren. Andererseits müssen wir jede unserer Aktionen noch sorgsamer überdenken, da die Angriffe noch mehr Wucht haben als in den Vorgängern. Wer planlos vorgeht, rennt schnell in einen vernichtenden Konter.

Fazit: Street Fighter 5 bietet inzwischen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, was einerseits natürlich am gesunkenen Preis, aber andererseits auch daran liegt, dass Capcom beim Inhalt noch nachgebessert hat. Für alle, die sich nur für anspruchsvolle Multiplayer-Fights interessieren, war der Titel ohnehin schon zum Release zu empfehlen. Wer tief ins kompetitive Spiel einsteigen will, sollte sich aber bewusst sein, dass inzwischen eine Menge DLCs existieren und das Gesamtpaket deutlich teurer ist als die 7,99 Euro der Standard-Version.

Street Fighter 5 statt 19,99 Euro für 7,99 Euro im PlayStation Store

World War Z

Das richtige Spiel für: Alle, die gern im Team in den Kampf gegen gewaltige Zombiehorden ziehen möchten.

Nicht so gut für: Alle, die lieber Solo spielen.

Den Koop-Shooter World War Z gibt es im PlayStation Store jetzt 75 Prozent günstiger. Er kostet damit nur noch 7,49 Euro statt 29,99 Euro.

World War Z - Fazit: Der beste Ersatz für Left 4 Dead 3 8:27 World War Z - Fazit: Der beste Ersatz für Left 4 Dead 3

Bewährtes Spielprinzip: World War Z setzt im Wesentlichen auf das aus Left 4 Dead oder Killing Floor bekannte Konzept. Zu viert kämpfen wir uns durch die Zombie-Apokalypse, wobei wir unser Team idealerweise aus sich gut ergänzenden Klassen zusammenstellen. Durch Erfolge verdienen wir Erfahrungspunkte und Spielwährung, wodurch wir Verbesserungen für Waffen und verschiedene Boni freischalten können. Das ist alles nicht sehr innovativ, aber bewährt und motivierend.

Zombiehorden: Von der Konkurrenz habt sich World War Z vor allem durch seine riesigen Zombiehorden ab. Mit bis zu fünfhundert Untoten gleichzeitig müssen wir es aufnehmen. Die Gegnermassen wirken besonders beeindrucken, wenn sie sich pyramidenförmig auftürmen, um uns auch an höher gelegenen Punkten zu erreichen. World War Z lässt sich übrigens auch im Solo-Modus mit KI-Begleitern spielen. Diese stellen sich im Kampf recht brauchbar an, überlassen allerdings sämtliche Missionsziele uns.

Fazit: World War Z kopierte viele Ideen von anderen Koop-Shootern, was aber nicht schlimm ist, da die Konzepte kompetent umgesetzt werden. Mit den riesigen Zombiemassen gibt es zudem ein beeindruckendes Feature, das die Konkurrenz so nicht zu bieten hat. Der Mulitplayer ist daher durchaus zu empfehlen. Falls ihr allerdings ausschließlich allein spielen wollt, ist World War Z nicht das Richtige für euch. Der Solo-Modus ist zwar gut genug für eine Runde zwischendurch, aber dass die KI alle wichtigen Aufgaben euch überlässt, ist auf die Dauer zu nervig.

World War Z statt 29,99€ für 7,49€ im PlayStation Store

Darkest Dungeon: Ancestral Edition

Das richtige Spiel für: Alle, die Herausforderungen mögen und Lust auf ein lange motivierendes Roguelike-RPG haben.

Nicht so gut für: Alle, die schlecht mit Verlusten und Frusterlebnissen umgehen können.

Darkest Dungeon bekommt ihr in der Ancestral Edition mit allen drei DLCs für 7,39 Euro statt 36,99 Euro. Alternativ könnt ihr auch die Standard-Version für 4,39 Euro statt 21,99 Euro haben.

Darkest Dungeon - Ankündigungs-Trailer des Runden-Taktik-Titels 0:45 Darkest Dungeon - Ankündigungs-Trailer des Runden-Taktik-Titels

Rollenspiel mit Permadeath: Darkest Dungeon ist ein düsteres Roguelike-Rollenspiel mit hohem Schwierigkeitsgrad. Mit einer Gruppe von Abenteurern verschiedener Klassen erforschen wir finstere Katakomben und liefern uns rundenbasierte Kämpfe mit Untoten und allerlei anderen Monstern. Dabei müssen wir selbst entscheiden, wie weit wir uns wagen wollen und wann es besser ist, sich mit der Beute aus dem Staub zu machen. Charaktere, die ins Gras beißen, sind für immer verloren.

Heldenopfer: Allerdings kann es sich manchmal lohnen, einen Helden für größere Beute zu opfern. Das gilt desto mehr, da die Charaktere zwar Erfahrung sammeln, aber auch physisch oder psychisch so schwer verletzt werden können, dass sie sich nie mehr ganz davon erholen. Um erfolgreich zu sein, müssen wir unsere RPG-Gewohnheiten über Bord werfen und lernen, unsere Charaktere wie Ressourcen zu behandeln. Bis zu einem gewissen Grad entscheidet allerdings auch das Glück über Sieg oder Niederlage. Das kann frustrieren, jedoch macht die Unvorhersehbarkeit auch den Reiz von Darkest Dungeon aus.

Fazit: Darkest Dungeon ist kein Spiel, das allen gefällt. Dazu ist es zu schwierig und zu erbarmungslos. Gerade deswegen fühlt sich jeder erfolgreiche Beutezug in den finsteren Verliesen aber desto befriedigender an. Falls ihr euch von gelegentlich Rückschlägen nicht frustrieren lasst, bietet Darkest Dungeon zudem Spielspaß für Dutzende Stunden, mit den Add-Ons der Ancestral Edition können es sogar über 100 Stunden sein.

Darkest Dungeon: Ancestral Edition statt 36,99€ für 7,39€ im PlayStation Store

Trine Ultimate Collection

Das richtige Spiel für: Alle, die nach einem tollen Koop-Abenteuer suchen.

Nicht so gut für: Alle, die ausschließlich allein spielen wollen.

GamePro-Wertung: 85 Punkte (für Trine 2)

Mit der Trine Ultimate Collection bekommt ihr das vollständige Trine-Paket für nur 14,99 Euro statt 49,99 Euro.

Trine 4: The Nightmare Prince - Erster Gameplay-Trailer 1:48 Trine 4: The Nightmare Prince - Erster Gameplay-Trailer

Das gesamte Trine-Paket: Die Trine Ultimate Collection trägt ihren Namen zurecht, denn sie enthält alle vier Teile der Reihe, also auch den jüngsten Teil The Nightmare Prince, sowie verschiedene Zusatzinhalte. In den Trine-Spielen begibt sich ein Dreier-Team bestehend aus einem Krieger, einer Bogenschützin und einem Zauberer auf abenteuerliche Reisen, um die Welt zu retten. Das Gameplay besteht aus Kämpfen, Platforming und kleinen Rätseln. Es ist zwar auf Koop ausgelegt, man kann aber auch allein spielen, indem man zwischen den Charakteren wechselt.

Kreative Zusammenarbeit: Die Fähigkeiten der drei Charaktere heben sich stark voneinander ab und ergänzen sich perfekt, sodass gute Zusammenarbeit stets belohnt wird. Trine lässt zudem stets eine Menge Freiraum, mit Problemen kreativ umzugehen. Tatsächlich macht das gemeinsame Ausknobeln teils absurder Lösungen einen nicht geringen Teil des Reizes aus. Neben dem Gameplay begeistern an Trine unter anderem der Humor sowie das wunderschöne und kreative Artdesign der märchenhaften Spielwelt.

Fazit: Falls ihr nach Spielen sucht, die ihr zu dritt im Koop spielen könnt, dann ist Trine für euch Muss. Es gibt kaum ein anderes Koop-Spiel, in dem die Zusammenarbeit so gut funktioniert und das noch dazu so zugänglich ist. Das hervorragende Artdesign und die stimmige Spielwelt tun das übrige, um die Trine-Spiele zu einem tollen Gemeinschaftserlebnis zu machen. Allein macht Trine nicht ganz so viel Spaß, aber weil Humor und Spielwelt auch hier überzeugen, kann die Ultimate Collection selbst im Singleplayer zumindest einen Blick wert sein.

Trine Ultimate Collection statt 49,99€ für 14,99€ im PlayStation Store

Weitere neue Angebote unter 15 Euro (Auswahl):

PlayStation Store Summer Sale: Zu den Angeboten

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Sponsored Story, die im Auftrag eines Werbepartners von Webedia entstanden ist. Sie wurde von einem freien Autor erstellt, der kein Mitglied der Redaktion von GamePro ist. Die aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen.

1 von 2

nächste Seite