Huch, die PS3 hat ein überraschendes Firmware-Update bekommen, das nerviges Feature bringt

PS3 und PS Vita haben ein neues Firmware-Update erhalten. Das bringt einige Funktionen, die die Sicherheit verbessern, aber auch einige Umstände.

von David Molke,
11.05.2022 11:10 Uhr

PS3 und PS Vita haben ein neues Sicherheits- und Firmware-Update erhalten. PS3 und PS Vita haben ein neues Sicherheits- und Firmware-Update erhalten.

Vor gar nicht allzu langer Zeit sah es noch so aus, als würden sich PS3 und PS Vita langsam aber sicher in die Bedeutungslosigkeit verabschieden. Jetzt bekommen die beiden altehrwürdigen Sony-Plattformen aber noch ein überraschendes Firmware-Update spendiert. Das soll vor allem die Sicherheit verbessern und führt einige Änderungen im Hinblick auf Zwei Faktor-Authentifizierung, PSN-Accounts und die Möglichkeiten zum Login ein. Welche das sind, erfahrt ihr hier.

PS3- und PS Vita-Update erhöht die Sicherheit

Überraschung! Damit dürften die Wenigsten gerechnet haben, aber sowohl PS3 als auch PS Vita bekommen auf ihre alten Tage nochmal ein ordentliches System- beziehungsweise Firmware-Update spendiert. Dabei waren die beiden Plattformen gefühlt schon fast abgeschrieben, weil die Stores schließen sollten. Dann ruderte Sony allerdings zurück und hat das Einkaufen nur sehr viel komplizierter gemacht:

Sony macht das Kaufen von alten Spielen jetzt richtig umständlich   14     0

PS3- und PS Vita-Store:

Sony macht das Kaufen von alten Spielen jetzt richtig umständlich

Keine PSN-Accounts mehr erstellen: Bisher konnte einfach von der PS3 oder PS Vita aus ein neuer PlayStation Network-Account angelegt werden. Das funktioniert nach dem neuen Update jetzt nicht mehr. Ihr müsst nun also zwingend immer den umständlichenn Umweg über PC, Tablet oder Smartphone gehen. Ihr könnt euch aber natürlich immer noch in bestehende PSN-Konten einloggen, aber auch dabei gibt es neue Einschränkungen.

Geräte-Passwort wird verpflichtend: Um euch auf eurer PS3 oder PS Vita anmelden zu können, müsst ihr die Zwei Faktor-Authentifizierung benutzen, die dadurch jetzt verpflichtend wird. Das bedeutet, ihr könnt euch nur noch einloggen, wenn ihr ein Geräte-Passwort generiert und angebt. Das funktioniert folgendermaßen (via: Offizielle PlayStation-Seite:

  • Meldet euch am PC bei euren Konto-Einstellungen aka dem Account Management an.
  • Wählt dort Neues Passwort generieren/erstellen aus.
  • Speichert euch das Passwort ab, schreibt es auf, macht ein Foto oder einen Screenshot davon.
  • Meldet euch mit diesem Gerätepasswort dann auf eurer PS3 oder PS Vita an.
  • Aktiviert das Häkchen zum automatischen Anmelden, oder ihr müsst das Passwort immer wieder eingeben.

Falls ihr eure PS3-Spiele aber viel lieber direkt auf der PS5 spielen wollt, gibt es ebenfalls Hoffnung: Die neue PS Plus-Version bietet auch ein Level an, auf dem ihr Zugriff auf einige PS3-Titel bekommt. Aktuell sollen die zwar nur über Streaming aus der Cloud funktionieren, aber vielleicht wird eine richtige Emulation noch nachgereicht, die auch offline funktioniert.

Wie findet ihr die Updates? Benutzt ihr noch eure PS3 und PS Vita?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.