Neues PS4-Update verbessert die... na was wohl?

Die Firmware der PlayStation 4 hat ein Update auf die Version 10.01 erhalten. Die Patch Notes überraschen nicht im Geringsten.

Das nächste PS4-Update ist schon da. Das nächste PS4-Update ist schon da.

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass die PlayStation 4 ein Update auf die Version 10.0 erhalten hat, da steht auch schon die nächste Aktualisierung der Systemsoftware bereit. Im Gegensatz zum vorherigen Patch enthält das Update auf die Nummer 10.01 allerdigs keinerlei Neuerungen, stattdessen taucht in den Änderungshinweisen nur ein altbekannter Vermerk auf.

Inhalt der Firmware-Version 10.01

So ziemlich alle PS4-Fans sollten die Hauptfunktion des neuesten Updates im Schlaf aufsagen können:

"Dieses Systemsoftware-Update verbessert die Systemleistung."

Damit ist jedoch nicht die tatsächliche Leistung der PS4 gemeint, sondern die Beseitigung von Bugs und kleineren Fehler. Die PS4 sollte also in vereinzelten Fällen stabiler laufen und weniger anfällig für Software-Probleme sein. Zudem werden regelmäßig Sicherheitslücken geschlossen, damit die Konsole nicht von Hackern geknackt und im Online-Modus verwendet werden kann.

Mehr zum Thema Jailbreaks findet ihr hier:

Die PS4 wurde geknackt: Das steckt hinter dem pOOBs4-Jailbreak   15     6

Mehr zum Thema

Die PS4 wurde geknackt: Das steckt hinter dem pOOBs4-Jailbreak

Bekannte Probleme und wie ihr sie lösen könnt

Wie auch bei der vorherigen Aktualisierung berichten Nutzer*innen, dass nach dem Update auf Version 10.01 Probleme mit externen Datenträgern auftraten. Anscheinend werden USB-Festplatten und SSDs nicht oder erst spät erkannt.

Externe Speichermedien solltet ihr während des Updates grundsätzlich von der Konsole trennen, um mögliche Fehler bei der Aktualisierung zu vermeiden. In den meisten Fällen reicht es aber aus, das USB-Kabel des externen Datenträgers nach der Aktualisierung abzustöpseln, die Konsole neu zu starten und das Speichergerät wieder anzuschließen.

Mehr zu der USB-Problematik findet ihr hier:

Neues PS4-Update 10.0 sorgt für Probleme - so könnt ihr sie umgehen   7     4

Mehr zum Thema

Neues PS4-Update 10.0 sorgt für Probleme - so könnt ihr sie umgehen

Fehlercode SU-30746-0

Des Weiteren wird der Fehlercode SU-30746-0 genannt. Es handelt sich dabei um einen allgemeinen Fehler mit Software-Updates. Sony empfiehlt in dem Fall, die Update-Datei zu löschen und neu herunterzuladen. Das macht ihr, indem ihr die Mitteilung für das Update in euren Benachrichtigungen heraussucht und dort auf die Options-Taste drückt. Löscht daraufhin den Eintrag.

Nun müsst ihr nur noch in die Einstellungen eurer PS4 gehen und das Systemsoftware-Update neu anschubsen. Kommt es erneut zu Fehlern, könnt ihr versuchen, das Update über einen USB-Stick zu installieren.

Geht dabei wie folgt vor:

  • Formatiert an eurem PC oder Mac einen USB-Stick mit dem FAT32-Dateisystem.
  • Erstellt einen Ordner namens „PS4“ und darin noch einmal einen weiteren Ordner, den ihr „UPDATE“ nennt.
  • Ladet euch von Sonys offizieller Hilfeseite die Update-Datei „PS4UPDATE.PUP“ herunter und kopiert sie in den „UPDATE“-Ordner des USB-Sticks.
  • Schließt den USB-Stick an der PS4 an.
  • Verbindet einen PS4-Controller per Kabel mit der PS4 und startet sie im Sicherheitsmodus. Dafür müsst ihr die Power-Taste so lang gedrückt halten, bis die PS4 ein zweites Mal piept.
  • Im darauffolgenden Menü wählt ihr die dritte Option „Systemsoftware aktualisieren“ sowie danach „Von USB-Speichergerät aktualisieren“ aus.

Weitere Hilfestellung mit Fehler-Codes:

PS4-Update 7.50 sorgt für Fehler SU-42118-6 + das kann helfen   51     1

Mehr zum Thema

PS4-Update 7.50 sorgt für Fehler SU-42118-6 & das kann helfen

Funktionen der aktuellen PS4- und PS5-Updates

Die Firmware-Version 10.0 brachte eine überarbeitete Zoom-Funktion für den Internet-Browser der PS4 und kleinere Verbesserungen für Remote Play. Besitzer*innen der PS5 konnten sich beim gleichzeitig erschienen System-Update hingegen über eine Unterstützung von 1440p-Monitoren, eine Listenfunktion, die an die Ordner der PS4 angelehnt sind, und etliche kleinere Verbesserungen freuen.

Hand heben – wer hat mit der Verbesserung der Systemleistung gerechnet?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.