Bald auf PS4/PS5 - Unpacking hat mir seine packende Story nur mit Umzugskartons erzählt

Mit Unpacking kommt eines der ungewöhnlichsten, unscheinbarsten und überraschendsten Spiele des letzten Jahres endlich auch auf PS4 und PS5.

von David Molke,
30.03.2022 18:00 Uhr

Unpacking kommt endlich auch auf PS4 und PS5. Unpacking kommt endlich auch auf PS4 und PS5.

Unpacking sieht auf den ersten Blick wie eines dieser Spiele aus, das einfach nur kurios ist. Power Wash Simulator, Rasenmäher-Simulator – und jetzt halt auch noch ein Umzugs-Simulator. Wir packen Kartons aus, haha, kurios! Aber dahinter verbirgt sich so viel mehr: Unpacking schafft es auf beeindruckende Art und Weise eine feinfühlige, emotionale Geschichte zu erzählen, mit der ich so wirklich nicht gerechnet hätte. Gute Neuigkeiten: Bald kommen auch alle mit einer PS4 und PS5 in den Genuss dieser kleinen Perle.

Unpacking erscheint auch für PS4/PS5 und ihr solltet euch das wirklich nicht entgehen lassen

Bald auch auf PS4 und PS5: PlayStation hat angekündigt, dass Unpacking auch auf PS4 und PS5 erscheint. Hier könnt ihr euch den entsprechenden Trailer ansehen, um euch einen ersten Eindruck zu verschaffen:

Unpacking: Auspacksimulator zeigt beeindruckendes Audiodesign im Trailer 1:26 Unpacking: Auspacksimulator zeigt beeindruckendes Audiodesign im Trailer

Darum solltet ihr es spielen: Unpacking verbindet einige sehr unterschiedliche Dinge miteinander und tut das auf beeindruckende Art und Weise. Ich war extrem positiv davon überrascht, wie viel mit so simplen Mitteln erzählt werden kann. Eigentlich packen wir nur Kartons aus. Aber dabei erfahren wir extrem viel über die Protagonist*in, ihren Lebensweg, Tiefpunkte, Rückschläge, Fortschritte, Leidenschaften und vieles mehr.

David Molke
@DavidMolke

Eigentlich wollte ich nur ein bisschen hin- und herräumen, weil ich das einfach wirklich gerne tue (auch wenn es bei mir zuhause vielleicht nicht unbedingt danach aussieht). Aber dann habe ich auf einmal auch noch eine wirklich liebenswerte, queere Story über die Hauptfigur des Spiels erzählt bekommen – nur mit Umzugskartons und deren Inhalt sowie Umgebungen! Das hat Unpacking zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele 2021 gemacht und mich schwer beeindruckt.

Unpacking: Gepackt hat mich der Zen-Faktor, berührt die herzerwärmende Story

Liebe auf den zweiten Blick: Bei mir persönlich hat es zunächst ein bisschen gedauert, bis ich so richtig mit Unpacking warm geworden bin. Gekommen war ich eigentlich für den entspannenden Zen-Faktor, ich wollte schön einfach nur ein paar Dinge auspacken und ordentlich wegräumen – das beruhigt mich und macht Spaß. Dann zieht die Hauptfigur aber mit einer offensichtlich nervigen Person zusammen, die eigentlich gar keinen Platz für unsere ganzen Sachen (und einen furchtbaren Geschmack) hat.

Irgendwann ziehen wir zum Glück aber auch wieder aus. Obwohl das bedeutet, zu unseren Eltern ins alte Kinderzimmer zurückkehren zu müssen. Was aber an sich nichts Schlechtes sein muss: Denn wer dran bleibt, kann danach auch mit erleben, wie sich das Blatt wieder wendet.

Letzten Endes hat sich alles gelohnt, der Hauptcharakter von Unpacking ist an den Erfahrungen gewachsen und hat irgendwann offenbar sein neues Traum-Zuhause finden können. Mit genug Platz für alle mit den Jahren lieb gewonnenen Kleinode und Schätze. Wenig ist befriedigender, als endlich so viel Platz zum Rumräumen und Auspacken zu haben.

Unpacking zeigt, wie viel unsere Besitztümer über uns verraten

Das alles regt natürlich zum Nachdenken an, wie viel unsere Besitztümer über uns aussagen: Was nehmen wir mit in eine neue Wohnung, wovon können wir uns auch nach vielen Jahren nicht trennen und was platzieren wir wohin und wie prominent? Gibt es überhaupt genug Platz für uns? Das alles lässt teilweise wirklich tief blicken und wer Unpacking spielt, wird unweigerlich an seine eigene Inneneinrichtung denken – und vielleicht das eine oder andere in Frage stellen.

Wie wirkt Unpacking auf euch? Werdet ihr euch drauf einlassen oder habt ihr es vielleicht sogar schon gespielt?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.