PS5 bald vorbestellbar? Übersetzungsfehler sorgt für Verwirrung

"PlayStation 5 in Kürze erhältlich", schreibt Sony auf der deutschen PS5-Website, lasst euch davon aber nicht zu sehr hypen: Hierbei handelt es sich offenbar um eine ungenaue Übersetzung.

von Linda Sprenger,
05.02.2020 17:21 Uhr

Sony stellt die PS5 Website live, aber ist die Konsole wirklich in Kürze erhältlich? Sony stellt die PS5 Website live, aber ist die Konsole wirklich in Kürze erhältlich?

Mit einem kleinen Lebenszeichen sorgte Sony gestern Abend für großen Aufruhr: Die offizielle Website zur PS5 ging online, und obwohl dort keine neuen handfesten Infos zur kommenden Next Gen-Konsole verzeichnet sind, ist der Hype innerhalb der PlayStation-Community wie schon beim Logo-Reveal weiter in die Höhe geschossen. Insbesondere der auf der deutschen Website zu lesende Satz "PlayStation 5 in Kürze erhältlich" machte und macht nach wie vor Schlagzeilen.

Heißt "in Kürze erhältlich" etwa, dass die PS5 bald schon vorbestellt werden kann? Oder bedeutet der Satz sogar, dass die PS5 eher als gedacht erscheint? Auf Twitter zücken einige Fans jetzt sogar schon erwartungsvoll die Geldbeutel.

GamePro aber sagt: Freut euch jetzt ja nicht zu früh. Bis sich die PS5 vorbestellen lässt, wird's wohl noch ein Weilchen dauern, und der Release-Zeitraum der Konsole ist weiterhin für Ende 2020 angesetzt.

PS5-Website verwirrt mit ungenauer Übersetzung

"PlayStation 5 in Kürze erhältlich" - eine sehr unglückliche Übersetzung "PlayStation 5 in Kürze erhältlich" - eine sehr unglückliche Übersetzung

Abwarten und Tee trinken: Auf der englischen PS5-Website lesen wir kein Wort davon, dass die "PlayStation 5 in Kürze erhältlich" ist. Stattdessen springt uns hier der Slogan "PlayStation 5 is coming" entgegen, der von den Verantwortlichen der deutschen Website offenbar falsch beziehungsweise ungenau übersetzt wurde.

"Die PlayStation 5 kommt" müsste es streng genommen heißen, oder "Die PlayStation 5 naht", wenn wir uns am kultigen Game of Thrones-Zitat halten, auf das der englische Slogan möglicherweise anspielt.

Aber wie dem auch sei: Den Satz "PlayStation 5 in Kürze erhältlich" solltet ihr unserer Einschätzung nach nicht auf die Goldwaage legen.

"PlayStation 5 is coming" heißt übersetzt strenggenommen nicht "PlayStation 5 in Kürze erhältlich". "PlayStation 5 is coming" heißt übersetzt strenggenommen nicht "PlayStation 5 in Kürze erhältlich".

Was wir konkret über den PS5-Releasezeitraum wissen

Fest steht, dass die PlayStation 5 wie die Xbox Series X Ende 2020 in den Läden stehen wird, und das hat sich mit der Liveschaltung der PS5-Website nicht geändert.

Der PS4-Nachfolger erscheint definitiv nicht in Kürze – außer ihr bereitet euch jetzt sowieso schon auf Weihnachten 2020 vor.

Zumal auf der Website direkt unter dem Slogan von einem Launch zu Weihnachtssaison 2020 die Rede ist, sowohl im Englischen als auch im Deutschen. Ein konkreter Release-Termin der PS5 steht indes weiterhin in den Sternen.

Alle offiziellen Infos zur PS5 findet ihr hier:

Bis zum PS5-Reveal & der Vorbestellungsphase dauert's wohl noch etwas

Dass die PlayStation 5 in Kürze vorbestellbar sein wird, halten wir ebenfalls für unwahrscheinlich. Die Vorbestellungs-Welle dürfte wie schon bei der PS4 mit ziemlicher Sicherheit erst nach der Enthüllung des PS5-Gehäuses und des Preises anrollen, und bis dahin müssen wir uns noch ein Weilchen gedulden.

Hiroki Totoki, Chief Financial Officer bei Sony, deutete vor Kurzem an, dass das Unternehmen mit der Bekanntgabe des PS5-Preises abwarten wird, bis Microsoft verraten hat, wie viel die Xbox Series X kosten wird. Und schließlich bittet Sony im Beschreibungstext der Website selbst um Geduld:

"Wir haben angefangen, einige der unglaublichen Funktionen vorzustellen, die du von der PlayStation 5 erwarten kannst. Es dauert allerdings noch etwas, bis wir die nächste PlayStation-Generation komplett zeigen können."

Der viel spekulierte Reveal der Next Gen-Konsole im Februar 2020 scheint damit vom Tisch zu sein. Wann Sony das Schweigen bricht und den Look der Konsole, den Preis und die Launch-Spiele vorstellt, ist unklar. "In Kürze" dürfte da aber erst einmal nichts passieren, darin sind wir uns sicher.

Auf Nachfrage von GamePro hin will sich Sonys PR-Abteilung nicht zu dem Übersetzungsfehler äußern.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen