PS5: Großes Systemupdate im März soll neues Grafik-Feature bringen

Die PlayStation 5 soll laut einem Insider-Gerücht schon bald ein Firmware-Update erhalten, dass endlich die Variable Refresh Rate und 120 FPS bei 4K-Auflösung bringt.

von David Molke,
23.02.2021 12:33 Uhr

Die PS5 könnte schon im März ein neues Firmware-Update liefern, dass euch endlich die Vorzüge eurer HDMI 2.1-Anschlüsse und -Geräte genießen lässt. Die PS5 könnte schon im März ein neues Firmware-Update liefern, dass euch endlich die Vorzüge eurer HDMI 2.1-Anschlüsse und -Geräte genießen lässt.

Die PS5 soll 120 Bilder pro Sekunde in 4K und HDR auf euren Fernseher zaubern, noch dazu bei einer variablen Refresh-Rate. Aktuell funktioniert das aber noch nicht richtig, und zwar trotz HDMI 2.1. Das soll sich aber bald mit einem entsprechenden Firmware-Update ändern. Dass das kommt, ist ziemlich sicher, nur wann ist die Frage. Einem Insider zufolge müsst ihr euch nur noch bis März gedulden.

Firmware-Update für PS5 soll endlich dafür sorgen, dass HDMI 2.1 auch Sinn ergibt

Wann kommt VRR endlich? Bereits im November hieß es, dass die Variable Refresh Rate (VRR) für die PS5 mit einem späteren Update nachgereicht werden soll. Bisher gibt es dazu aber immer noch keine offiziellen Neuigkeiten und selbst mit dem richtigen HDMI 2.1-TV müsst ihr bisher darauf verzichten. Was VRR eigentlich ist und was das genau bedeutet, könnt ihr hier nachlesen:

PS5-Update bringt VRR erst später, aber was ist das eigentlich?   41     2

Mehr zum Thema

PS5-Update bringt VRR erst später, aber was ist das eigentlich?

Firmware-Update vielleicht im März: Laut einem neuen Insider-Gerücht kommt das lang ersehnte Firmware-Update für die PS5 schon im März. Der beginnt bereits nächste Woche, womöglich müsst ihr also gar nicht mehr so lange warten.

Link zum Twitter-Inhalt

Was steckt drin? Bisher steht nichts davon fest, aber Tidux behauptet auf Twitter, dass das nächste große Firmware-Update der PS5 Mitte März erscheint. Mit an Bord sollen VRR-Support sowie "4/120"-Unterstützung sein. Bei Letzterem bezieht sich der Insider höchstwahrscheinlich auf die Probleme, die es immer noch gibt, wenn ihr gleichzeitig 4K, 120 FPS und HDR nutzen wollt.

PS5: Liefert (derzeit) nicht die volle HDMI-2.1-Bandbreite   43     1

Mehr zum Thema

PS5: Liefert (derzeit) nicht die volle HDMI-2.1-Bandbreite

Theoretisch unterstützt Sonys PS5 nämlich schon jetzt native 4k-Auflösung bei gleichzeitigen 120 Bildern in der Sekunde, wenn ihr einen entsprechenden TV mit HDMI 2.1 und dem passenden Kabel angeschlossen habt. Das wird zwar praktisch bisher von fast gar keinem Spiel (außer Monster Boy and the Cursed Kingdom) genutzt, aber es wäre eigentlich wohl möglich.

SSD-Erweiterungen sind noch so ein Thema, auf das viele beim nächsten Firmware-Update der PS5 hoffen. Aktuell wird der m.2-Erweiterungsslot für SSDs noch nicht unterstützt, aber der Speicherplatz der PlayStation 5 ist einigermaßen knapp bemessen.

Freut euch nicht zu früh! Hierbei handelt es sich bisher nur um unbestätigte Gerüchte und Spekulationen eines angeblichen Insiders. Ob das Firmware-Update tatsächlich im März kommt und was dann drin steckt, müssen wir abwarten, bis es offizielle Ansagen von Sony gibt, wir haben dort aber sicherheitshalber nochmal nachgehakt.

Was wünscht ihr euch am dringlichsten vom nächsten Firmware-Update für die PlayStation 5?

zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.