PS5 lässt euch Speicher sparen, indem ihr Spiele nur teilweise installiert

Die Playstation 5 gibt euch die Möglichkeit, Spiele nicht komplett zu installieren, sondern nur die Teile, die ihr braucht. Das spart Platz.

von Maximilian Franke,
08.10.2019 14:45 Uhr

Ein Bild von der PS5 gibt es leider noch nicht. Hier seht hier daher noch die PS4 Pro. Ein Bild von der PS5 gibt es leider noch nicht. Hier seht hier daher noch die PS4 Pro.

Das Magazin Wired hat überraschend neue Infos und den Release-Zeitraum zur Playstation 5 veröffentlicht, die nun ganz offiziell Playstation 5 heißt. In dem umfassenden Bericht mit Details zu den Features des neuen Controllers gibt es auch eine neue Enthüllung: Ihr könnt auf der PS5 von euren Spielen nur die Teile installieren, die ihr möchtet. Das spart euch viel Speicherplatz.

Gezielt Inhalte herunterladen

Es ist bereits jetzt möglich, beim Download einiger Spiele anzugeben, dass z.B. der Singleplayer zuerst heruntergeladen wird, um schneller loslegen zu können. Die PS5 legt hier noch eine Schippe drauf. Ihr könnt, wenn es das Spiel unterstützt, beispielsweise den Multiplayer komplett weglassen und gar nicht erst installieren. Wenn ihr also bestimmte Bestandteile eines Spiels ohnehin nicht nutzen wollt, braucht ihr auch keinen Platz auf der SSD-Festplatte dafür freimachen.

Es ist zwar nach wie vor nicht bekannt, wie groß die SSD der neuen Konsole sein wird, aber da Spiele mittlerweile gerne 50 GB Speicher oder mehr für sich beanspruchen, dürfte das eine gute Nachricht sein. Auch Spieler mit einer langsamen Internetverbindung profitieren von dem neuen Feature.

Neue UI mit mehr Übersicht

Neben dem Installations-Feature wird sich auch die UI des Betriebssystems verändern. Auf der PS4 sehen wir aktuell in unserer Freundesliste, welche Spiele und Missionen unsere Freunde aktuell spielen. Diese Funktion wird mit der PS5 noch weiter ausgebaut.

Es wird nun auch erkennbar, in welche Missionen oder Multiplayer-Matches wir direkt einsteigen könnten. So tretet ihr, wenn gewollt, blitzschnell einem Match- oder einer Koop-Runde bei.

Wie System Architect Mark Cerny erklärt, werden die entsprechenden Multiplayer-Server diese Informationen bereitstellen. In Einzelspieler-Spielen seht ihr ebenfalls, welche Missionen ihr spielen könnt und welche Belohnungen ihr für das Abschließen bekommen würdet.

Damit soll verhindert werden, dass ihr ein Spiel erst starten müsst, um zu sehen, was gerade los ist. Stattdessen erhaltet ihr viele wichtige Infos direkt über das neue Interface.

10 Fakten zur PlayStation 5 - Das kann die PS5 8:52 10 Fakten zur PlayStation 5 - Das kann die PS5

Was haltet ihr von den neuen Features?


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen