PS5 vielleicht bald offiziell in schwarz: Patent deutet auf eigene Sony-Seitenplatten hin

Die PS5-Seitenplatten werden Faceplates genannt und lassen sich abnehmen. Bisher gibt es sie offiziell nur in einer Farbe, aber das könnte sich dank eines Patents von Sony bald ändern.

von David Molke,
22.11.2021 16:14 Uhr

Die PS5-Seitenplatten können aktuell nur mit Hilfe inoffizieller Custom-Designs verändert werden, wogegen Sony allerdings vorgeht. (Bild: Letsgodigital) Die PS5-Seitenplatten können aktuell nur mit Hilfe inoffizieller Custom-Designs verändert werden, wogegen Sony allerdings vorgeht. (Bild: Letsgodigital)

Die Seitenflügel oder -platten der PS5 lassen sich abnehmen. Wer will, kann sie in mühevoller Kleinarbeit selbst verzieren, bemalen, bekleben oder einfärben. Aber auf eine schicke, offizielle Lösung warten PS5-Besitzer*innen bisher vergeblich. Schlimmer noch: Sony ist in der Vergangenheit sogar gegen inoffizielle Angebote vorgegangen. Bald könnte es aber endlich die Möglichkeit geben, sich eine komplett schwarze PS5 direkt von Sony zu kaufen. Darauf deutet zumindest ein neu angemeldetes Patent hin.

Offizielle PS5-Faceplates könnten bald endlich für schwarze PS5-Seiten sorgen

Worum geht's? Die PS5-Faceplates aka Seitenplatten sind schon seit längerer Zeit Stein des Anstoßes. Sie lassen sich nämlich ziemlich leicht abnehmen, es gibt sie aber nur in einem einzigen Design. Zumindest offiziell und bisher. Diverse Custom-Designs und inoffizielle Angebote sorgten schon kurz nach dem Launch der PS5 für viel Wirbel. Ein paar davon könnt ihr euch hier ansehen:

Sony-Patent in Arbeit: Sony will diesen Markt der schönen Seitenteile für die PS5 also offensichtlich nicht sich selbst überlassen. Bald könnten eigene Seitenflügel vom Hersteller der PS5-Konsole auf den Markt kommen: Das entsprechende Patent wurde jedenfalls wohl schon angemeldet. Sony könnte damit anderen Anbietern einen Riegel vorschieben.

Offiziell nennt sich das Patent "ornamentales Design der Abdeckung für ein elektronisches Gerät". Die Bilder zeigen allerdings mehr oder weniger eindeutig, das damit nur die Seitenflügel der PS5 gemeint sein können. Einzelne Designs, spezielle Farben, Verzierungen oder Muster werden in dem Patent allerdings nicht beschrieben (via: United States Patent and Trademark Office).

Wie lange es dauert, bis dann tatsächlich Sonys hauseigene Faceplates für die PS5 auf den Markt kommen, lässt sich nicht sagen. Nur weil ein Patent angemeldet wurde, heißt das auch noch lange nicht, dass daraus tatsächlich ein marktreifes Produkt wird. In diesem Fall wirkt es aber durchaus wahrscheinlich, dass Sony entsprechende Teile anbietet. Immerhin scheint definitiv eine Nachfrage zu bestehen.

Wie würdet ihr eure Seitenteile gestalten? Was wünscht ihr euch für ein offizielles Design?

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.