PS4/PS5 - PlayStation-Patent macht euch zum Experten für Zocker-Hotline

Wenn ihr einmal nicht weiter wisst, könnt ihr auf eurer PS5 oder PS4 demnächst vielleicht einen Experten kontaktieren. Oder ihr werdet selbst zu Helfer.

von Jonathan Harsch,
04.05.2021 11:52 Uhr

Playstation-Spieler:innen sollen sich gegenseitig bei schwierigen Stellen helfen. Playstation-Spieler:innen sollen sich gegenseitig bei schwierigen Stellen helfen.

Dark Souls, Cuphead, Returnal - schwierige Spiele sind wieder in Mode. Allerdings steht auch das Thema Zugänglichkeit immer mehr im Fokus. Um diese beiden Aspekte vereinbar zu machen, könnten die Konsolen-Hersteller übergreifende Funktionen einführen, die es unnötig machen, die Spiele selbst zu verändern. Sonys neuestes Patent geht genau in diese Richtung.

PS5 Not-Hotline: Sony hat in den USA ein Dokument (via VGC) eingereicht, laut dem in Zukunft einige Playstation-Spieler:innen als Experten eingesetzt werden sollen, um anderen zu helfen. Die Auserwählten stellen ihren Status auf "verfügbar", wenn sie gerade an ihrer Konsole sitzen. Hilfesuchende können sie dann in Echtzeit kontaktieren und um Rat bitten.

Expertengremium soll anderen helfen

Eure Playstation sucht anschließend nach einem passenden Helfer, je nach eurem Können, dem Level/der Quest und eurer Ausrüstung. Der Experte kann euch dann in einem Chat antworten oder einen Sprach-Chat mit euch beginnen. Es wäre sogar möglich, dass er eure Session mit ansieht und euch live Tipps gibt, etwa wie ihr dem Angriff eines Gegners ausweicht.

Aber wer genau ist denn nun ein Experte? Anscheinend möchte Sony, dass ihr euch um eine solche Stelle bewerbt. Allerdings geltet ihr dann nicht grundsätzlich als Experte, sondern nur für ein bestimmtes Spiel oder Genre. Welche das sind, entscheidet das Unternehmen auf Basis eurer Fähigkeiten und verdienten Trophäen.

Belohnung für fleißige Helferlein: Die Ratschläge müssen nicht alleine aus einer philanthropischen Motivation heraus gegeben werden - die Experten werden auch Belohnt. Als Beispiele nennt Sony In-Game-Inhalte wie bestimmte Items oder Quests. Eventuell wird es auch exklusive Trophäen für Experten geben.

Weitere interessante Patente von Sony:

Mehr Unterstützung beim Gameplay

Dass Sony mit Ideen spielt, um Spieler:innen beim Zocken zu helfen, ist nicht neu. Laut einem weiteren Patent, könnte es auf der PS5 bald eine KI geben, die von euch lernt und zeitweise den Controller übernehmen kann. Auf diese Weise spart ihr euch zum Beispiel den Grind bei einem Rollenspiel oder Looter-Shooter, oder ihr könnt im Koop-Modus einen menschlichen Mitspieler simulieren.

Ebenfalls interessant ist Sonys Patent zu Bosskämpfen. Diese sollen sich in Zukunft den Fähigkeiten der Spieler:innen anpassen können. Statt einem klassischen Schwierigkeitsgrad entscheidet ein Titel dann selbst, wie gut ihr seid und wie hart es die Endkämpfe gestalten soll.

Was haltet ihr von der Not-Hotline für die PS5?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.