PS5-Speichererweiterung kommt angeblich im Sommer, aber Sony muss die Lüfter boosten

Ab dem Sommer möchte Sony den SSD-Slot für die Speichererweiterung der PS5 freischalten. Einige befürchten aber, dass die Konsole dadurch lauter wird.

von Jonathan Harsch,
26.02.2021 11:56 Uhr

Wirkt sich eine weitere SSD auf die Lautstärke der Lüfter aus? Wirkt sich eine weitere SSD auf die Lautstärke der Lüfter aus?

Die PS5 hat einen interne Erweiterungs-Slot, der theoretisch eine zweite SSD beherbergen könnte. Allerdings muss Sony diesen erst mit einem Firmware-Update freischalten. Das soll wohl jetzt angeblich irgendwann im Sommer passieren. Zeitgleich soll auch die Leistung der Lüfter hochgefahren werden, und das sorgt bei einigen Fans für Sorgenfalten.

Wird die PS5 doch wieder laut?

Wie Bloomberg berichtet, benötigt die PS5 angeblich mehr Kühlung, sobald der zweite Speicher-Slot freigeschaltet wird. Das könnte aber auch bedeuten, dass die Lüfter mehr Lärm machen, als es momentan der Fall ist. Schon bei der PS4 (Pro) war die Lautstärke einer der größten Kritikpunkte.

Link zum Twitter-Inhalt

Tauschen wir Ruhe gegen Speicherplatz? Nun, das muss das angebliche Update im Sommer erst zeigen. Dass Sony die Leistung der Lüfter durch Software-Updates kontrollieren kann, wissen wir bereits seit dem Deep Dive im Oktober. Sony möchte laut Bloomberg aber zunächst genügend Daten sammeln, bevor sie die Kühlung der Konsolen anpassen.

Mehr Speicherplatz ist dringend nötig

Klar ist, dass die meisten von uns früher oder später mehr Speicherplatz benötigen werden. Immerhin sind die konkret verfügbaren 667 Gigabyte nicht gerade üppig. Hinzu kommt, dass PS5-Spiele momentan nicht von der SSD verschoben werden können.

Noch mehr Tipps zum Umgang mit dem Speicherplatz eurer PS5 findet ihr hier:

PS5: Speicherplatz erweitern und effizient nutzen   9     2

Mehr zum Thema

PS5: Speicherplatz erweitern und effizient nutzen

Ein paar Lichtblicke gibt es dennoch: Im Gegensatz zur Xbox Series X/S müssen PS5-Nutzer*innen nicht unbedingt auf die SSDs des Konsolen-Herstellers zurückgreifen. Allerdings hat Sony noch nicht bekannt gegeben, welche M.2 SSDs kompatibel sind. Zum anderen nutzt die PS5 die sogenannte Kraken-Technologie, durch die Spiele teilweise ordentlich an Platz einsparen.

Kommt ihr bisher mit dem Speicher eurer PS5 aus?

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.