PS5-Spiele auf der PS Vita zocken: Sony-Patent deutet Remote Play an

Sony hat die PS Vita vielleicht doch noch nicht ganz aufgegeben. Ein PS5-Patent bedeutet womöglich, dass sie zumindest noch unterstützt wird.

von David Molke,
08.09.2020 14:56 Uhr

Sonys PS Vita-Remote Play funktioniert vielleicht auch mit der PS5. Sonys PS Vita-Remote Play funktioniert vielleicht auch mit der PS5.

In einem PS5-Patent ist ein Hinweis auf Sonys Handheld-Konsole PS Vita aufgetaucht. Das muss zwar nichts heißen, könnte aber bedeuten, dass Sony die tragbare Konsole noch nicht aufgegeben hat. Eventuell können wir das beliebte Remote Play-Feature auch mit der PS5 nutzen und womöglich plant Sony sogar einen Nachfolger der PS Vita.

Sony-Patent erwähnt PS5 und PS Vita quasi in ein- und demselben Atemzug

Hoffnung stirbt zuletzt: Die PS Vita ist eigentlich beliebt, aber fristet schon seit geraumer Zeit eine Art Schattendasein und wurde von Sony in den letzten Monaten bis Jahren auch eher stiefmütterlich behandelt. Nun sieht es aber zumindest ein bisschen danach aus, als habe der Konsolenhersteller den tragbaren Handheld-Ableger noch nicht komplett aufgegeben.

Darum geht's: In einem PS5-Patent taucht neben Controllern, Maus und Tastatur sowie anderen Peripherie-Geräten auch die PS Vita auf. Theoretisch könnte das bedeuten, dass sich Sonys Handheld-Konsole mit der PS5 verbinden lässt.

Dieses PS5-Patent erwähnt auch die PS Vita, die offenbar mit der Next Gen-Konsole verbunden werden kann. Dieses PS5-Patent erwähnt auch die PS Vita, die offenbar mit der Next Gen-Konsole verbunden werden kann.

Es gibt offenbar Pläne: Ein Patent muss natürlich nicht heißen, dass wirklich irgendetwas daraus wird. Aber zumindest scheint das hier ein Hinweis darauf zu sein, dass Sony die PS Vita noch nicht komplett vergessen hat und mitdenkt.

Remote Play auf der PS5? Die größte Hoffnung vieler PSP- und PS Vita-Fans dürfte nun wohl sein, dass die PlayStation 5 auch über Möglichkeiten verfügt, das Remote Play-Feature zu nutzen.

Destiny - Trailer: So funktioniert das Remote Play mit PS Vita 1:53 Destiny - Trailer: So funktioniert das Remote Play mit PS Vita

Ob das mit Next Gen-Titeln funktioniert, falls es überhaupt kommen sollte, bleibt natürlich fraglich. Aber eigentlich sollten die dank Abwärtskompatibilität spielbaren PS4-Titel durchaus per Remote Play auf der PS Vita laufen können, auch wenn sie mit der PS5 verbunden ist.

Wir haben bei Sony nachgehakt und gefragt, ob es entsprechende Pläne gibt, mit der PS5 auch Remote Play für die PS Vita zu ermöglichen. Sobald wir mehr darüber wissen, aktualisieren wir diesen Artikel hier.

Alle Infos zur PS5 findet ihr hier in der GamePro-Übersicht. Bald dürften da noch einige Neuigkeiten dazu kommen, jetzt wo der Xbox Series X und S-Preis mehr oder weniger feststeht.

Nutzt ihr noch eine PS Vita oder PSP? Wünscht ihr euch Remote Play für die PS5? Glaubt ihr, Sony bringt nochmal eine Handheld-Konsole auf den Markt?

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.