PS5-Update 21.01 bringt überraschende Verbesserungen bei HDR und 120 Hz

Das große neue PlayStation 5-System-Update 21.01 bringt unter anderem auch Verbesserungen für alle, die HDR nutzen. Auch für 120Hz-Monitore gibt es jetzt mehr Unterstützung.

von David Molke,
14.04.2021 15:41 Uhr

PS5-Nutzer:innen mit HDR-Fernsehern oder Bildschirmen können sich über eine neue Automatik-Funktion freuen, die das System-Update bringt. PS5-Nutzer:innen mit HDR-Fernsehern oder Bildschirmen können sich über eine neue Automatik-Funktion freuen, die das System-Update bringt.

Wer eine PS5 hat, kann sich über das große Firmware-Update 21.01 freuen. Das steht seit heute zum Download bereit und enthält neben der Speichererweiterung und den größeren Verbesserungen noch ein paar kleine, aber feine Überraschungen. Zum Beispiel die Option, dass der Video-Output automatisch HDR abschaltet, wenn ihr ein Spiel ohne HDR zockt. Das erspart den lästigen Weg über die Menüs. Auch alle, die einen 120 Hz-Monitor an ihre PS5 angeschlossen haben, können den jetzt endlich komplett ausnutzen.

PS5: System-Update hält Überraschungen für HDR-Fans und mehr bereit

Überraschung: Es sind zwar nicht die größten Änderungen, aber mit Sicherheit sehr willkommene Verbesserungen. Das neueste Firmware-Update für Sonys PlayStation 5 liefert nämlich endlich auch Support für 120Hz-Monitore sowie die Möglichkeit, HDR automatisch abschalten zu lassen, damit ihr das nicht mehr jedes Mal selbst tun müsst (via: The Verge).

  • HDR-Automatik: Bisher musstet ihr jedes Mal, wenn ihr den Video-Output eurer PS5 von HDR auf SDR umstellen wolltet, in die dafür vorgesehenen Menüs navigieren und das umständlicherweise selbst ändern. Nun gibt es die Option, dass der Output automatisch angepasst wird, was für alle HDR-Nutzer:innen natürlich sehr viel entspannter sein dürfte.
  • Neue HDMI-Optionen: Zusätzlich könnt ihr jetzt auch einstellen, dass sich ein angeschlossener TV automatisch anschaltet, wenn ihr eure PS5 anschmeißt. Auch umgekehrt funktioniert das Ganze jetzt dank der entsprechenden Option. Wenn ihr wollt, könnt ihr einstellen, dass eure PS5 in den Ruhemodus wechselt, wenn der angeschlossene TV ausgeschaltet wird.
  • Mehr Support für PC-Monitore: Wenn ihr einen 1080p-Monitor mit 120Hz benutzt, um daran mit eurer PlayStation 5 zu spielen, haben wir ebenfalls gute Nachrichten für euch. Sony hat mehr Unterstützung für entsprechende Monitore implementiert, so dass ihr jetzt auch tatsächlich die hohe Bildwiederholrate von 120 FPS beziehungsweise Hertz nutzen könnt.

Das steckt sonst noch drin: Neben diesen recht speziellen Verbesserungen gibt es natürlich auch die großen Neuerungen. Da wäre zum Beispiel die Möglichkeit, endlich auch einzelne Teilnehmer:innen eines Voice Chats leiser oder lauter zu machen. Die Details dazu findet ihr hier in diesem Gamepro-Artikel:

PS5 lässt euch endlich Freunde leiser stellen, wenn sie im Sprach-Chat zu laut sind   1     1

Mehr zum Thema

PS5 lässt euch endlich Freunde leiser stellen, wenn sie im Sprach-Chat zu laut sind

Aber das war natürlich noch nicht alles. Unter anderem gibt es jetzt endlich die Möglichkeit, euren Speicherplatz mit USB-Festplatten zu erweitern, auch wenn ihr die Spiele dort nur parken und nicht spielen könnt. Alle Neuerungen samt erweiterten Social Features und übersichtlichere Trophäen könnt ihr hier in der Gamepro-Übersicht zum PS5-Update nachlesen.

Was fehlt euch noch, worauf wartet ihr am sehnlichsten? Was sagt ihr zu den Neuerungen?

zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.