PS5: Verstecktes Feature lässt DualSense-Controller im Takt der Musik vibrieren

Der DualSense-Controller der PlayStation 5 verfügt über eine Funktion, die wohl nur die Wenigsten kennen dürften: Er kann im Takt zur Musik vibrieren und so bekommt ihr das hin.

von David Molke,
31.05.2021 12:30 Uhr

Im DualSense-Controller der PS5 schlummert ein ziemlich cooles, wenn auch wenig sinnvolles und ziemlich gut verstecktes Musik-Feature. Im DualSense-Controller der PS5 schlummert ein ziemlich cooles, wenn auch wenig sinnvolles und ziemlich gut verstecktes Musik-Feature.

Der PlayStation 5-Controller kann mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Aber damit sind in diesem Fall nicht die adaptiven Trigger gemeint und es geht auch nicht um die herkömmliche Anwendung des haptischen Feedbacks. Stattdessen bietet der DualSense-Controller über Umwege die Möglichkeit, im Takt zur Musik zu vibrieren, wenn ihr die nicht nur hören, sondern auch spüren wollt. Wie das funktioniert und was es dabei zu beachten gibt, erfahrt ihr hier.

PS5-Controller im Takt zur Musik vibrieren lassen: So geht's

Das braucht ihr dafür: Zunächst müsst ihr einige Voraussetzungen erfüllen und eure Erwartungen womöglich ein bisschen herunter schrauben. Was für die einen eine gute Neuigkeit sein könnte, ist für andere vielleicht enttäuschend. Dieses versteckte DualSense-Feature funktioniert nämlich nicht mit der PlayStation 5, sondern nur an einem Windows-Rechner.

  • einen DualSense-Controller
  • einen PC oder Laptop mit Windows 10
  • die installierte Spotify-App
  • ein USB-C-Kabel

So fühlt ihr die Musik: Das Ganze ist natürlich keine perfekt ausgefeilte Musik-Anwendung, aber funktioniert zumindest so gut, dass sich das Ausprobieren lohnt. Der einzige Wermutstropfen liegt vielleicht darin, dass ihr einen Kopfhörer oder ähnliches am Controller anschließen müsst, wenn ihr die Musik dabei auch noch hören wollt (via: The Verge).

  • Schließt euren DualSense-Controller mit dem USB-C-Kabel am PC an. Anschließend sollten die nötigen Treiber automatisch installiert werden.
  • Wählt den Controller als Ausgabe-Gerät an. Dazu müsst ihr auf den Lautsprecher rechts unten in der Leiste klicken und anschließend auf "Lautsprecher (Wireless Controller" oder ähnliches gehen.
  • Öffnet die Systemsteuerung und geht ins Sound-Menü. Darin müsst ihr den Controller (euer aktuelles Ausgabegerät) auswählen und auf "Eigenschaften" gehen.
  • Wählt die "Enhancements" und aktiviert "Speaker Fill". Der dritte Tab von links sollte Enhancements oder Verbesserungen heißen und die Option "Speaker Fill" enthalten. Setzt dort ein Häkchen und klickt unten anschließend auf "Anwenden".
  • Startet die Spotify-App (neu) und probiert es aus! Um die Musik auch zu hören, müsst ihr einen Kopfhörer oder ähnliches am Controller selbst anschließen.

Mehr zum PS5-Controller:

Geht auch ohne PS5: Besonders cool dürfte diese Anwendungsmöglichkeit natürlich für alle sein, die keine PS5 ergattern konnten und einen DualSense-Controller am PC nutzen. Für alle ohne Windows-Computer ist natürlich schade, dass das Ganze nicht auch an der PlayStation 5 funktioniert.

Habt ihr die Funktion schon ausprobiert und wie findet ihr den Effekt?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.