PS5-Video zeigt angeblich Startbildschirm, aber lasst euch nicht lumpen

Im Internet macht ein Video die Runde, das angeblich die PS5 im Einsatz zeigt. Aber lasst euch nicht täuschen – wie so oft ist alles nur fake.

von Hannes Rossow,
26.01.2020 13:18 Uhr

Was auf dem ersten Blick recht überzeugend aussieht, ist einfach nur eine Fälschung. Was auf dem ersten Blick recht überzeugend aussieht, ist einfach nur eine Fälschung.

Es kann sich nur noch um Wochen handeln, bis die PlayStation 5 endlich offiziell enthüllt wird und wir genau wissen, wie die Konsole aussieht und was sie am Ende kosten wird. Bis dahin haben Trolle aber die Zeit ihres Lebens, denn es herrschen die besten Bedingungen für falsche Leaks:

  • Wenig offizielle Informationen
  • Ein extrem hohes Interesse an Neuigkeiten.

Da passiert es schnell, dass geheime Aufnahme und angebliche Insider-Informationen für bare Münze genommen werden. Im aktuellsten Fall zerbricht sich das Internet den Kopf darüber, ob da tatsächlich ein Video im Netz exisitert, das zeigt, wie die neue PS5 eingeschaltet wird und in den Startbildschirm übergeht. Was steckt dahinter?

Ist das wirklich unser erster Blick auf die PS5?

Das Video, das mittlerweile mehrfach verbreitet wurde, tauchte zuerst unter einem Tweet des bekannten Twitter-Leakers Tidux auf. Später dann unter nahezu jedem anderen Account, der auch nur irgendetwas mit Gaming zu tun hat. Twitter-User Sm1Le hielt sich nicht zurück und verbreitete den Clip überall.

Mit einer simplen Ankündigung wurde die angeblich startende Konsole abgefilmt. Auch die rechteckige Konsole selbst ist im Video zu sehen:

"Ein erster Blick auf die Sony PlayStation 5. Sie ist eingeschaltet und lädt."

Ist das Video echt? Nein, es ist fake. Anhand des Videos selbst lässt sich das allerdings schwer sagen. Im Grunde läuft da einfach nur eine Startbildschirm-Animation ab, die unabhängig vom persönlichen Geschmack, sowohl echt als auch unecht sein könnte. Vom reinen Produktionswert wirkt der Startbildschirm professionell genug aus, als dass man allein deswegen schon die Echtheit ausschließen könnte.

Es gibt jedoch ein Aufklärungsvideo, in dem der verantwortliche "Leaker" enthüllt, wie er die Animation gebastelt und und wie er damit "das interwebs gewonnen hat". Mit verschiedenster Software und der Hilfe von Freunde hat YouTuber Oby 1 sowohl ein 3D-Modell der PS5 entworfen, den Startbildschirm selbst als auch den eingespielten Sound.

Etwas peinlich: Gegen Ende des vermeintlichen Startbildschirms wird ein QR-Code eingeblendet, der offenbar signalisieren soll, sich jetzt die PlayStation-App auf das eigene Smartphone zu laden. Unter dem Code wird ein dicker, schwarzer Balken eingeblendet, der scheinbar private Daten schützen soll.

Tatsächlich war in dem Video einfach nur ein Tippfehler enthalten und der wurde mit dem Balken kaschiert. Zusätzlich taucht im zweiten Bildschirm auch ein Teil des "Kabels" der PS5 auf, das einfach nicht korrekt in das Bild eingebunden wurde.

Mehr zur PS5:


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen