PSVR 2-Umfrage: Mehr als die Hälfte von euch will nicht mehr als für die PS5 ausgeben

Wir haben euch gefragt, wie viel ihr für PSVR 2 ausgeben wollt. Das Ergebnis zeigt klar, wo viele die Grenze ziehen werden.

von Sebastian Zeitz,
17.01.2022 18:00 Uhr

Wir haben euch gefragt und so viel wollt ihr für PSVR 2 ausgeben. Wir haben euch gefragt und so viel wollt ihr für PSVR 2 ausgeben.

Sony hat vor kurzem neue Infos zu PSVR 2 bekannt gegeben, wobei auch die technischen Details enthüllt wurden. So bekommt PlayStation VR 2 unter anderem ein 4K HDR-OLED-Display, Eyetracking, komplett neue Controller und einiges mehr.

Bei den Specs wird es so langsam interessant, für welchen Preis Sony das nächste Headset anbieten wird. Deshalb wollten wir in unserer Umfrage von euch wissen, was ihr bereit seid, für die Hardware auszugeben. Die Umfrage zeigt, dass viele von euch eine ganz klare Grenze haben, die Sony hoffentlich nicht überschreiten wird.

Bis zu 400 Euro für PSVR 2 wäre für die meisten der angemessene Preis

Das Ergebnis unserer Umfrage zeigt, das ihr gar nicht so tief in die Tasche greifen wollt, wie bei anderen VR-Headsets:

Das ist das Umfrageergebnis. Das ist das Umfrageergebnis.

Insgesamt gab es 5930 Abstimmungen (Stand 17. Januar 2021). Davon entschieden sich 36 Prozent (2122 Stimmen) dafür, dass sie bis zu 400 Euro bezahlen wollen. 28 Prozent (1643 Stimmen) sind sogar bereit bis zu 500 Euro auszugeben. Ein ähnlich großer Anteil von 26 Prozent (1536 Stimmen) ist allerdings nicht bereit, mehr als 300 Euro zu investieren. Platz 4 und 5 sind mit 7 Prozent und 4 Prozent der Stimmen bereits weit abgeschlagen - nur 397 Leute unter euch wären bereit bis zu 600 Euro in die Hand zu nehmen, 232 würden sogar noch tiefer in die Tasche greifen.

Das zeigt also, dass ihr am liebsten einen Preis hättet, der im Rahmen des ersten PSVR-Systems liegt. Damals wurde das VR-Headset für knapp 400 Euro zum Launch angeboten. Jedoch fehlten dann noch die Kamera, die zwingend notwendig ist, sowie PS Move-Controller, die für viele Spiele wichtig waren. Bei PSVR 2 hingegen werden die Controller neben dem Headset mitgeliefert und es gibt dank neuer Tracking-Technologie keinen Grund mehr für eine externe Kamera.

Mehr zu PSVR 2 und allen offiziellen Infos, gibt's hier:

PSVR 2: Alles zum Release, Preis, technische Specs, Controller und mehr   19     3

Mehr zum Thema

PSVR 2: Alles zum Release, Preis, technische Specs, Controller und mehr

Die Stimmen aus der Community

Der Preis für PSVR 2 wurde auch in den Kommentaren heiß diskutiert. So gab es einige Verfechter, die deutlich unter den Launch-Preis der ersten PSVR gehen und sonst kein Interesse an der zusätzlichen Hardware hätten. So auch bei BloodyHoernchen:

Ich würde es ein paar mal ausprobieren, wenn mit immer weiter nach maximal 15 Minuten übel und schwindelig wird würde ich keinen Cent dafür ausgeben. Wenn die Spiele immer noch wie durch ein Fliegengitter betrachtet aussehen, würde ich keinen Cent dafür ausgeben.

Wenn nach 2 Jahren auf dem Markt immer noch höchstens eine Handvoll halbwegs interessanter Titel auf den Markt sind würde ich es mir überlegen bis zu 250 Euro dafür auszugeben

Etwas realistischer sehen das andere User wie Chrissi_XXY und SpielkindDE1337, die sich für Preise zwischen 400 respektive 500 Euro aussprechen. Vor allem 500 Euro kamen in den Kommentaren oft als Grenze auf. Für viele hängt der Kauf aber auch stark davon ab, was für Spiele Sony anbietet.

Denke 500€ wäre ich bereit zu zahlen. Alles darüber braucht gute Titel um mich dazu zu bewegen. In erster Linie müsste GT7 in 100% VR Kompatibel werden. Das ist generell ein MUSS in meinen Augen.

Maximal 400 - 500€. Voraussetzt es gibt mehr als ein, zwei gute Spiele, die mich überzeugen. Half-Life: Alyx wäre auf jeden Fall ein guter Anfang. Gerne auch noch mehr Titel, die man bisher noch nicht auf dem Zettel hatte.

Es gibt aber auch echte VR-Begeisterte unter unseren Leser*innen, die wissen, dass gute Hardware teuer ist. Für jemanden wie Early wären auch Preise über die 1000 Euro-Marke durchaus bezahlbar, wenn dann aber auch die PSVR 2 wirklich abliefert:

Die von [V]alve kostet auch einen 1000er. Wär für mich auch die Grenze. Außer es ist wirklich etwas ganz außergewöhnliches dabei. Dann würde ich bis zu 1.500 Euro raufgehen. Mehr aber nicht

Es bleibt abzuwarten, wie Sony sich entscheiden wird. Wenn PSVR 2 tatsächlich günstiger wird, als viele vermuten, dann könnte die Tür in den Mainstream tatsächlich weiter aufgestoßen werden. Am Ende entscheiden aber die Spiele darüber, ob sich das Headset lohnt oder nicht. Was bisher angekündigt wurde, gibt's hier nachzulesen.

Überrascht euch das Ergebnis? Seid ihr insgesamt gespannt auf die nächste PSVR-Generation?

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.