PSVR 2: Alles zum Release, Preis, technische Specs, Controller und mehr

Wann erscheint PSVR 2? Wie teuer wird das Headset? Was bekomme ich für den Preis geboten? Welche Spiele gibt's? Das und mehr beantworten wir hier.

Wir fassen für euch alles zusammen, was bisher zu PSVR 2 bekannt ist. Wir fassen für euch alles zusammen, was bisher zu PSVR 2 bekannt ist.

Aktuelle News und Infos zu PSVR 2

Update, 15. November: Die Vorbestellung für PSVR 2 geht los. Falls ihr euch für die Aktion registriert habt, solltet ihr heute eure Mails im Blick behalten. Mehr Informationen zur Vorbestellung findet ihr hier:

Alles, was ihr zum Kauf wissen müsst   112     2

PSVR 2 vorbestellen

Alles, was ihr zum Kauf wissen müsst

Die PlayStation 5 erhält mit der PlayStation VR 2 ein eigenes Virtual Reality-Headset. Deshalb fassen wir für euch zusammen, was euch mit der neuen VR-Generation erwartet. Mit dem folgenden Überblick könnt ihr sofort zu den Themen springen, die euch am meisten interessieren.

Inhaltsverzeichnis:

Der offizielle Name ist bekannt: Sony hat im Januar 2022 im Rahmen der Messe CES neue Infos zum kommenden VR-Headset bekannt gegeben. So wissen wir jetzt auch endlich, wie die nächste VR-Generation auf der PS5 heißen wird. Wenig überraschend hört das Headset auf den Namen PlayStation VR2.

Ihr braucht noch mehr Infos zur PS5 bevor ihr euch mit PSVR 2 beschäftigen wollt? Wir fassen für euch alles Wichtige zu Sonys neuester Konsole zusammen:

Hardware, Spiele, Verfügbarkeit: Alle Infos zur PS5   286     17

PlayStation 5

Hardware, Spiele, Verfügbarkeit: Alle Infos zur PS5

Release - Wann erscheint die PSVR 2?

Sony hat endlich angegeben, wann PSVR 2 erscheinen wird. Demnach sollten sich alle den 22. Februar 2023 rot im Kalender markieren. Denn dann wird die nächste Generation der VR-Headsets zur Verfügung stehen.

Vorbestellung nur bei Sony selbst: Vorerst wird PSVR 2 nur über den eigenen Shop vertrieben von PlayStation Direct. Dort sollen die Vorbestellungen am 15. November 2022 losgehen. Damit ihr überhaupt eine Chance habt, müsst ihr euch jetzt schon auf der Seite dafür mit eurem PSN-Account registrieren. Zudem müsst ihr als Grundvoraussetzung für die Registrierung bereits jetzt eine PS5 besitzen.

In der ersten Phase wird das Headset nur in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg angeboten. Die Schweiz und Österreich schauen erst einmal in die Röhre.

Preis - Was kostet die PSVR 2?

Sony hat hier ebenfalls die Katze aus dem Sack gelassen und es gibt jetzt endlich einen offiziellen Preis. Somit kostet PSVR 2 zum Start 600 Euro, im Bundle mit Horizon: Call of the Mountain sogar 650 Euro. Dazu gibt es noch eine optionale Ladestation für die neuen Sense Controller, die ebenfalls noch einmal 50 Euro kosten wird.

Wie ist der Preis im Vergleich? Das Headset von Sony reiht sich preislich zwischen der Oculus Quest 2 (ab 450 Euro) und der hochpreisigen Valve Index (ab 800 Euro mit Controller) ein.

Das sind die technischen Details und Specs der PSVR 2

BildschirmOLED
Bildschirmauflösung2000 x 2040 Pixel pro Auge
Bildwiederholfrequenz90 Hz, 120 Hz
LinsentrennungEinstellbar
Sichtfeldca. 110 Grad
SensorenBewegungssensor: Sechs-Achsen-Sensorensystem (dreiachsiges Gyroskop, dreiachsiger Beschleunigungsmesser), Befestigungssensor: IR-Näherungssensor
Kameras4 Kameras für Headset- und Controller-Tracking, IR-Kamera für das Tracking der Augen
FeedbackVibration am Headset
Kommunikation mit der PS5USB-C®
AudioEingang: Integriertes Mikrofon, Ausgang: Stereokopfhörer-Anschluss
Quelle: PlayStation Blog

Mehr Feedback beim Headset selbst: Eine große Neuerung, die sich komplett anders anfühlen könnte, ist die Vibration direkt am Headset. Das soll die Immersion im Spiel stärken und lässt PSVR 2 direkt an eurem Kopf vibrieren. Wie genau sich das anfühlen wird, muss sich noch zeigen.

Löst PSVR 2 bei mir Motion Sickness aus? Eine weitere Frage, die sich viele stellen, die vielleicht schon einmal kurz ein Headset aufhatten, ist, ob die PSVR 2 Übelkeit auslöst. Leider ist das eine sehr subjektive Frage, die auch eine neue Hardware nicht einfach so lösen kann. Was aber hinter Motion Sickness steckt und wie ihr das Ganze bekämpfen könnt, lest ihr hier:

Wie ihr mit Motion Sickness umgehen könnt   50     5

Übelkeit durch VR

Wie ihr mit Motion Sickness umgehen könnt

Foveated Rendering - Was ist das?

PSVR 2 setzt auf eine Technik, die in VR seit Jahren im Gespräch ist: Rendering des peripheren Sichtbereichs oder auch Foveated Rendering genannt. Dabei wird nur der Teil der Spielwelt mit den höchsten Details dargestellt, der auch von Spieler*innen angeschaut wird. Das Ganze funktioniert über ein Augen-Tracking-System.

Mehr zu der Technik erklären wir hier:

PSVR 2 kommt mit Foveated Rendering und deshalb ist das besonders   32     5

Mehr zum Thema

PSVR 2 kommt mit Foveated Rendering und deshalb ist das besonders

Das Augen-Tracking kann noch mehr

Sony nutzt das Eyetracking aber nicht nur für die neue Render-Technik. So sollen auch Interaktionen zwischen Figur und Spieler*in durch Blicke möglich sein. Dadurch können Spiele noch intuitiver und immersiver wirken sowie eine erhöhte emotionale Bindung erzeugen. So zumindest auf dem Papier. Wie genau sich das auch in den Spielen widerspiegelt, ist derzeit noch unklar.

So sieht die PSVR 2 aus

Sony hat einige Wochen nach der Enthüllung der technischen Details auch endlich das Design des Headsets an sich veröffentlicht. So sieht es aus:

Angelehnt an PSVR 1: Wie das Bild zeigt, führt Sony das Design des ersten Headsets weiter. So gibt es weiterhin das Kopfband an dem vorne der Bildschirm dran hängt. Das Design gilt bis heute immer noch als eine der angenehmsten Lösungen, denn das Gewicht ist perfekt auf dem Kopf balanciert und drückt nicht aufs Gesicht.

Auffälligste Veränderung neben der Farbgebung in Weiß mit schwarzen Akzenten, sind die vier Kameras vorne. Diese sind dafür da, um das neue Tracking-System (sogenannt Inside-Out-Tracking) umzusetzen. Damit braucht ihr keine externe Kamera mehr, denn das Headset selbst erkennt eure Bewegungen mit den Controllern.

Wie schlägt sich PSVR 2 im Vergleich zu anderen Headsets?

Jetzt wo die Specs der PlayStation VR2 bekannt sind, ist ein Blick auf andere Geräte durchaus sinnvoll. Hier auf GamePro.de hat sich unser Hardware-Experte Chris Werian die technischen Details angeschaut und mit den anderen Headsets tiefergehend verglichen. Dabei kam er auf das Fazit, dass PSVR 2 auf dem Papier bereits jetzt wichtige Schritte nach vorne gehen wird im Vergleich zur ersten PSVR:

PSVR 2 vs. Oculus, Valve +amp; Co.: Sony ist endlich auf der Höhe der Zeit!   75     7

Mehr zum Thema

PSVR 2 vs. Oculus, Valve & Co.: Sony ist endlich auf der Höhe der Zeit!

Das sind die Controller der PSVR 2

Offizieller Name: Sony hatte die Controller der PSVR 2 bereits seit längerem vorgestellt. Aber jetzt wissen wir auch, wie sie ganz offiziell heißen. Wir dürfen vorstellen: die PlayStation VR2 Sense-Controller.

Die beiden Orbs werden die Move-Controller der ersten PSVR für den Nachfolger ersetzen. Die beiden Orbs werden die Move-Controller der ersten PSVR für den Nachfolger ersetzen.

Leicht angepasste Farben: Wer sich noch an den ersten Blick auf die PSVR 2-Controller erinnert, dem wird aufgefallen sein, dass diese komplett in schwarzer Farbe gehalten waren. Mittlerweile präsentieren sich diese in Weiß mit schwarzen Akzenten.

Neue Technik: Der Ring, der sich um die Controller dreht, ist aber nicht einfach nur dafür da, um cool auszusehen. Dahinter verbirgt sich das System, um Bewegungen im Raum zu erkennen. Sony setzt nämlich endlich auf Inside-Out-Tracking. Dafür befinden sich am Headset selbst vier Kameras, die dann über Tracking-Punkte auf den Controllern im Raum erkannt und die Bewegungen ins Spiel übertragen werden.

Weitere technische Details der PSVR 2 Sense Controller:

Tasten[Rechts] PS-Taste, OPTIONS-Taste, Aktionstasten (Kreis/Kreuz), R1-Taste, R2-Taste, rechter Stick/R3-Taste
[Links] PS-Taste, Create-Taste, Aktionstasten (Dreieck/Quadrat), L1-Taste, L2-Taste, linker Stick/L3-Taste
Sensing/TrackingBewegungssensor: Sechs-Achsen-Sensorensystem (dreiachsiges Gyroskop, dreiachsiger Beschleunigungsmesser)
Kapazitiver Sensor: Fingerberührungserkennung
IR-LED: Positions-Tracking
FeedbackTrigger-Effekt (auf R2/L2-Taste)
Haptisches Feedback (durch einzelnen Motor pro Einheit)
PortUSB-Port (Type-C®)
KommunikationBluetooth® Ver. 5.1
AkkuTyp: eingebauter aufladbarer Lithium-Ionen-Akku
Quelle: PlayStation Blog

Mehr fühlen: Wie der Name der Controller schon bestätigt, geht es beim PlayStation VR2 Sense-Controller darum, mehr Sinne anzuregen. Die Immersion soll somit durch mehr Feedback an die Spieler*innen gestärkt werden. Dafür werden wie schon beim normalen DualSense-Controller adaptive Trigger bei der L2- und R2-Taste sowie haptisches Feedback verwendet. Dazu kommt, dass die Controller erkennen, welche Tasten mit dem Finger berührt werden.

Diese Funktionen bietet PSVR 2 abseits von Spielen

Dank eines Blog-Eintrags wissen wir schon einige Features, die uns PSVR 2 abseits von Spielen bieten wird, die wir euch hier vorstellen wollen.

Euer Raum direkt im Headset einsehbar: Der große Headliner ist dabei die See-Through-Ansicht. Mit dieser könnt ihr euch die Umgebung um euch herum direkt im Headset anschauen. Dafür seht ihr ein Schwarz-Weiß-Bild, das euren Raum zeigt, und euch die Möglichkeit gibt, eure Controller zu suchen, euch im Raum zu orientieren oder das Spielfeld einzustellen. Per Knopfdruck schaltet ihr direkt zwischen dem Spiel und der Durchlassansicht hin und her.

Alle weiteren Funktionen:

  • Broadcast-Funktion: Per PS5-Kamera könnt ihr euer VR-Gameplay für Streams mit eurem eigenen Kamerabild verschmelzen.
  • VR Modus: Für eure Spiele könnt ihr aus zwei Modi wählen. Im VR Modus bekommt ihr die 360 Grad-Ansicht und ein HDR-Format von 4.000x2.040 bei 90/120Hz Bildfrequenz.
  • Kinomodus: Der zweite Modus erlaubt es euch auch nicht-VR Spiele zu zocken und auf das System der PS5 über einen virtuellen Bildschirm zuzugreifen. Die Darstellung ist ebenfalls im HDR-Videoformat bei einer Auflösung von 1.920x1.080 und 24/60Hz sowie einer Bildfrequenz von 120Hz.

Noch mehr zu den ersten Funktionen lest ihr hier:

PSVR 2 übernimmt eines der nützlichsten Features der Oculus Quest   15     0

Mehr zum Thema

PSVR 2 übernimmt eines der nützlichsten Features der Oculus Quest

Das sind die ersten Spiele für PSVR 2

Am Ende des Tages entscheidet immer noch die Spieleauswahl dafür, ob eine Hardware erfolgreich ist oder nicht. Das wird auch bei der PSVR 2 der Fall sein, weshalb Sony mit der ersten Ankündigung direkt einen starken Titel mit Highlight-Potenzial verspricht.

Horizon Call of the Mountain

1:51

  • Genre: Action-Adventure
  • Release: 22. Februar 2023

Darum geht's: In Horizon Call of the Mountain erlebt ihr die Welt des beliebten PS4-Spiels hautnah. Ihr schlüpft in die Rolle einer neuen Figur und trefft dabei auf Aloy sowie andere bekannte und neue Charaktere. Der erste Teaser verspricht nicht nur eine ansprechende Optik, sondern auch imposante Maschinen. Zu sehen ist nämlich der berühmte, mehrere Meter hohe Langhals, unter dessen Füße wir uns einen Weg bahnen.

Jetzt schon eine technische Wucht auf PSVR 2   8     1

Horizon Call of the Mountain

Jetzt schon eine technische Wucht auf PSVR 2

Alle weiteren Ankündigungen fassen wir für euch in einem eigenen Artikel zusammen:

Alle bislang bestätigten VR-Spiele für PS5 im Überblick   51     6

PSVR 2

Alle bislang bestätigten VR-Spiele für PS5 im Überblick

Wie steht es um die Abwärtskompatibilität? Eine sehr große Frage bleibt derzeit noch unbeantwortet. Sony hat sich nicht dazu geäußert, ob die PSVR 2 dafür genutzt werden kann, die alten PSVR-Spiele zocken zu können. Für viele wäre es wichtig, auch die alten Titel nutzen zu können. Zudem stände somit vom ersten Tag an eine größere Bibliothek an Spielen bereit.

Spiele wie Astro Bot Rescue Mission könnte für viele ein Grund sein es auf der PSVR 2 nachzuholen – wenn es denn funktioniert. Spiele wie Astro Bot Rescue Mission könnte für viele ein Grund sein es auf der PSVR 2 nachzuholen – wenn es denn funktioniert.

Das große Problem bei der Konvertierung zwischen den beiden Generationen könnte aber das Tracking sein. Rein auf dem Papier sollte es wie schon bei PC-Headsets trotz der unterschiedlichen Lösungsansätze (Inside-Out-Tracking und Lichtbasiertes Tracking per Move-Controller) ohne große Probleme funktionieren. Es gibt aber keine Infos darüber, wie das Tracking auf Software-Seite bei PSVR verarbeitet wird. Je nachdem könnte ein größerer Rattenschwanz an dem Thema hängen, als viele zunächst vermuten. (via Reddit)

Dadurch kann die Frage derzeit nicht klar bejaht oder verneint werden. Es bleibt also abzuwarten, wie Sony sich entscheidet und ob es technisch wirklich möglich ist oder eben nicht.

Freut ihr euch auf PSVR 2 oder lässt euch auch die nächste VR-Generation kalt?

zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.