PUBG - Team Deathmatch-Modus "War" macht das Spiel viel schneller & actionreicher

In Playerunknown's Battlegrounds wird ein neuer Team Deathmatch-Modus getestet. Der macht alles anders – und das komplette Spiel sehr viel schneller und actionreicher.

von David Molke,
10.04.2018 15:45 Uhr

PUBG bringt nicht nur eine kleinere Map ins Spiel, sondern auch noch einen Team Deathmatch-Modus namens War.PUBG bringt nicht nur eine kleinere Map ins Spiel, sondern auch noch einen Team Deathmatch-Modus namens War.

Playerunknown's Battlegrounds hat dem Battle Royale-Spielprinzip zu enormer Berühmtheit verholfen. Jetzt testen die Entwickler allerdings einen Modus, der völlig anders funktioniert. Nachdem sie "War" zunächst unangekündigt ins Spiel gebracht haben, wissen wir jetzt mehr zur neuen Spielvariante.

Bei War greift nicht mehr das Prinzip, dass der letzte Überlebende (oder das entsprechende Team) gewinnt. Stattdessen bekommen wir es mit einem herkömmlichen Team Deathmatch-Modus zu tun, in dem wir Punkte sammeln und vor allem auch respawnen können. Das macht das Gameplay deutlich actionreicher, schneller und kompakter.

Neue PUBG-Modus "War" setzt auf schnelles Team-Deathmatch

Während sich im Battle Royale alles darum dreht, möglichst lang am Leben zu bleiben, können wir im neuen PUBG-Modus War nach einer kurzen Wartezeit von 60 Sekunden in einem sicheren Bereich respawnen. Durch Abschüsse sammeln wir Punkte. Das Team, das zuerst 80 Punkte erreicht, gewinnt. Außerdem starten alle Spieler mit einer Maschinenpistole und alle 60 Sekunden gibt es einen Supply Drop wie im Standardmodus. Dadurch ergibt sich ein sehr viel schnelleres, actionreicheres Spiel.

PUBG - Wüstenmap Miramar erscheint für Xbox One
Release-Zeitraum der neuen Karte bekannt

Bisher nur auf Custom Servern, aber ideal zum üben

Aktuell kommen nur PUBG-Partner und einige ausgewählte YouTuber sowie Streamer in den Genuss des neuen War-Modus. Das funktioniert über Custom Server und bisher nur mit der PC-Version von Playerunknown's Battlegrounds. Ob, wann und wie die Team Deathmatch-Variante ihren Weg auf die Xbox One findet, wurde noch nicht verraten. "War" eignet sich ähnlich wie die kleinere "Savage"-Map perfekt dazu, um sich mit dem Gunplay, den Waffen und der Steuerung in PUBG vertraut zu machen. So kann das Ganze dann aussehen:

Was haltet ihr davon, dass es jetzt auch in PUBG Team Deathmatch gibt?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen