PUBG - Xbox One-Glitch vereinfacht das Wiederbeleben von Team-Mitgliedern

PUBG-Spieler auf der Xbox One können sich aktuell einen Glitch zunutze machen. Der lässt uns unsere Team-Mitglieder auch dann heilen, wenn wir gar nicht mehr bei ihnen sind.

von David Molke,
06.03.2018 13:02 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds aka PUBG hat mit dem letzten Xbox One-Update wohl auch einen neuen Glitch erhalten.Playerunknown's Battlegrounds aka PUBG hat mit dem letzten Xbox One-Update wohl auch einen neuen Glitch erhalten.

PUBG-Spieler berichten auf der Xbox One von einem Glitch, der ihnen momentan das Leben erleichtert. Beziehungsweise das Überleben: Wenn wir ein ausgeknocktes Team-Mitglied wiederbeleben, läuft der Prozess auch weiter, wenn wir uns von der Person entfernen. Normalerweise wurde der Heilungs- beziehungsweise Wiederbelebungs-Prozess in diesem Fall abgebrochen. Das sorgt natürlich für Erleichterung in brenzligen Situationen, aber auch für Ärger.

Xbox One-Glitch macht Wiederbelebung deutlich stressfreier

Das Xbox One-Update 9 hat unter anderem gefixt, dass der Wiederbelebungs-Vorgang unbeabsichtigt abgebrochen wurde. Dabei könnte sich der neue Glitch eingeschlichen haben. Jetzt können wir jedenfalls anfangen, unsere Mitspieler zu heilen, ohne es zu Ende bringen zu müssen. Stattdessen können wir uns wegbewegen, aber das ausgeknockte Team-Mitglied kommt trotzdem wieder auf die Beine. Anscheinend beschränkt sich der Bug auf die Xbox One-Version von Playerunknown's Battlegrounds. So sieht das Ganze dann jedenfalls aus:

Glitch bleibt wohl nicht lange erhalten

Da das Ganze natürlich für überraschende bis unfaire Momente sorgen kann, ist davon auszugehen, dass die Entwickler den Glitch schnellstmöglich beheben wollen. Dass das schnelle Heilen absichtlich eingebaut wurde, dürfte ausgeschlossen sein: In den Patch Notes findet sich kein entsprechender Hinweis. Einige andere Bugs im Zusammenhang mit Stats und Leaderboards, die mit dem Patch eingeführt wurden, sind bereits behoben.

Aber auch sonst geht es rund bei PUBG: Eine dritte Karte wurde angekündigt und die Entwickler blasen weiterhin zur Jagd auf Cheater. Das letzte Update hat außerdem neue Startpunkte eingeführt und aus Performance-Gründen die Waffen von der Startinsel entfernt.

Wie echte Gentlemen:
Streamer liefert sich mit Fan ein Duell in PUBG

Habt ihr den Wiederbeleben-Bug auch schon bemerkt? Findet ihr ihn unfair?

PUBG - Update 9: Xbox One und Xbox One X im Performance-Test 3:03 PUBG - Update 9: Xbox One und Xbox One X im Performance-Test

Playerunknown's Battlegrounds - Screenshots der Preview-Version auf Xbox One ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen