Red Dead Redemption 2-Fan entdeckt dritte Variante, um Micah aus dem Gefängnis zu holen

Auf Reddit hat ein RDR2-Fan demonstriert, dass man Micah Bell nicht nur mit den zwei gut bekannten Methoden aus der Zelle in Strawberry befreien kann.

von Samara Summer,
22.09.2021 12:15 Uhr

Dass wir Micah aus dem Knast holen müssen, lässt sich nicht vermeiden, aber es gibt mehr als zwei Herangehensweisen. Dass wir Micah aus dem Knast holen müssen, lässt sich nicht vermeiden, aber es gibt mehr als zwei Herangehensweisen.

Micah Bell - so manchem Red Dead Redemption 2-Fan rollen sich bei dem Namen die Fußnägel hoch. Arthurs Gegenspieler, der nichts als Zwietracht in der Bande sät, wird von den meisten Spielerinnen und Spielern leidenschaftlich gehasst. Im zweiten Kapitel handelt der Unruhestifter sich einen Gefängnisaufenthalt in Strawberry ein - und, nein: Ihn einfach dort lassen, ist leider keine Option. Aber es gibt neben den zwei ganz bekannten Methoden, ihn zu befreien, noch eine dritte, von der einige Fans nicht wissen. Wir erzählen euch, wie es geht.

Der Gefängnisausbruch

Darum geht es: In Kapitel 2 von RDR2 sitzt Antagonist und Gangmitglied Micah Bell in einer Zelle in Strawberry - und statt ihn da einfach schmoren zu lassen, müssen wir ihn mit Arthur befreien. Dazu wählen die meisten Spielerinnen und Spieler Dynamit oder benutzen die Dampfmaschine. Aber es gibt noch eine dritte Option, wie 2006pow auf Reddit in einem Video demonstriert.

Link zum Reddit-Inhalt

So gehen die meisten Spielenden vor: Sie betreten das Sheriff-Büro, wo Arthur sich als Kopfgeldjäger ausgibt und bittet, einen Blick auf die Gefangenen werfen zu dürfen. Das wird ihm verwehrt. Danach - oder auch schon davor - kann man um das Gebäude herumgehen und an einem Fenster mit Micah reden.

Nebenan wartet die naheliegende Methode, den Gangster zu befreien: Eine herrenlose Dampfmaschine, mit einer praktischen Seilwinde. Arthur kann diese nutzen, um das Fenstergitter aus der Wand zu katapultieren. Wer diese Option übersieht, benutzt in der Regel einfach Dynamit, um die Wand zu sprengen. Der Effekt ist derselbe.

Micah Bell ist so unbeliebt, dass Modder sich bereits an ihm gerächt haben. Micah Bell ist so unbeliebt, dass Modder sich bereits an ihm gerächt haben.

Mehr zu Red Dead Redemption 2:

Die leisere Methode

2006pow demonstriert auf Reddit, dass ein weiterer Weg zum Ziel führt: Es ist möglich, noch einmal in das Sheriff-Büro zu gehen und dort die Gesetzeshüter zu erledigen. Arthur kann dann den Zellenschlüssel nehmen und Micah herauslassen, ohne die Wand zu sprengen.

Was ändert sich dadurch? Nicht viel, aber immerhin kleine Details. Bei den bekannten Methoden ist die Stadt nach dem Krach in Alarm, Arthur gibt Micah eine Pistole und die erste Handlung des ehrlosen Gangsters ist es, damit den Mithäftling zu erschießen, der hinter ihm durch die Wandöffnung steigt. Öffnet Arthur die Zelle mit dem Schlüssel, ist es Micah, der nach einer Waffe fragt, während alles noch ruhig scheint.

Kaum hat Micah die Pistole in der Hand, so erschießt er damit trotzdem seinen Zellengenossen. Dass der Gangster nicht versucht, die Opferzahlen zu minimieren, wird in allen Fällen deutlich. Auch das Massaker, das folgt, lässt sich nicht verhindern. Sobald die Van Der Linde-Gangster das Sheriff-Büro verlassen, ist die Stadt alarmiert. Der Wanted-Status lässt sich nicht vermeiden.

Red Dead Redemption 2 lässt uns manchmal wählen, wie wir vorgehen, aber in einiges an Arthurs Schicksal können wir nicht ändern. Red Dead Redemption 2 lässt uns manchmal wählen, wie wir vorgehen, aber in einiges an Arthurs Schicksal können wir nicht ändern.

Das sagt die Community

Auf Reddit zeigen sich einige Fans verblüfft, dass es eine dritte Methode gibt. Manche wussten nicht einmal, dass es zwei alternative Wege gibt. Sie kannten nur den einen Weg, den sie bei ihrem Playthrough genutzt haben. Ein paar experimentierfreudigere Fans kennen bereits alle Methoden.

Viel lieber hätten die meisten Fans jedoch eine Möglichkeit gehabt, Micah im Knast versauern zu lassen. whtge8 schreibt beispielsweise:

"Beim meinem zweiten Spieldurchlauf habe ich unterbrochen, bevor ich diese Mission machen musste und habe nur gejagt und mich anderen Aufgaben gewidmet. Er war monatelang im Gefängnis, lol."

Die Fans bedauern es, dass es Pflicht ist, Micah zu befreien und dass es keine Möglichkeit gibt, das Blutbad in Strawberry zu verhindern. Die Antworten zeigen, wie emotional die Geschichte von RDR2 und ihre Charaktere für viele Fans behaftet sind.

Wie habt ihr Micah befreit? Findet ihr es interessant, alternative Möglichkeiten für Missionen zu testen und zu sehen, was sich verändert?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.