Red Dead Online - Diese 5 Inhalte sollen das Spiel laut Fans verbessern

Red Dead Online muss aufgrund von mangelndem Content aktuell um Aufmerksamkeit ringen. Das neueste Update wird daran vermutlich wenig ändern.

von Maximilian Franke,
13.02.2019 14:32 Uhr

Red Dead Online bekommt ein neues Updates, aber keinen neuen Content.Red Dead Online bekommt ein neues Updates, aber keinen neuen Content.

Red Dead Online, der Multiplayer von Red Dead Redemption 2, befindet aktuell noch in der Beta-Phase und lässt dementsprechend einige Wünsche offen. Vor allem der Mangel an Content wird seit dem Release von der Community bemängelt.

Nun hat Entwickler Rockstar Games ein neues Update für Ende Februar angekündigt. Dieses ändert einige Mechaniken. Neue Inhalte lassen allerdings weiter auf sich warten. Der Patch soll am 26. Februar veröffentlicht werden.

Das Update bringt unter anderem Änderungen der Spieler-Sichtbarkeit auf der Karte, um das häufig auftretende Griefing zu verhindern. Außerdem gibt es ein neues Kopfgeld-System und einige Änderungen mehr.

Fans fordern neuen Content

Auf Reddit zeigt sich die Community wenig beeindruckt von den bisher bekannten Neuerungen. Es werden weiterhin neue, handfeste Inhalte gefordert.

Gleichzeitig weisen jedoch etliche Spieler darauf hin, dass es Red Dead Online weiterhin eine Beta ist. Es ist gut möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich, dass viele geforderte Änderungen noch kommen werden.

Diese Inhalte wünscht sich die Community

  • Heists: In den Kommentaren wird der Wunsch nach Heists deutlich. Diese haben bereits in GTA Online gut funktioniert und würden in Form von Banküberfällen oder dem Ausrauben eines Zuges auch im Wilden Westen einen Platz finden.
  • Private Sessions: Außerdem steht auch die Möglichkeit auf der Liste, nur mit Freunden die Welt zu erkunden. Andere, fremde Spieler könnten nur auf Einladung beitreten.
  • Menschliche Kopfgeldjäger: Kritik gibt es auch an dem neuen Kopfgeld-System, welches euch NPCs an die Fersen heftet. Warum bindet das System nicht andere Spieler als Jäger mit ein und lockt mit besonders hohen Belohnungen?
  • Charakter-Editor: Die Erstellung einer Spielfigur bietet bereits einige Möglichkeiten, aber insbesondere die Auswahl verfügbarer Kleidung lässt zu wünschen übrig. Das Einfügen von mehr Kleidung aus dem Singleplayer wäre bereits eine gute Maßnahme.
  • Director-Mode: In GTA Online wurde nach dem Release der Director Modus eingeführt, in dem Spieler mit einer Reihe von Tools und Einstellungsmöglichkeiten experimentieren können, um eigene Videoclips zu erstellen.

Red Dead Online erschien als Multiplayer-Ergänzung zu Red Dead Redemption 2. Die Beta des Multiplayer-Parts startete im Oktober 2018 und soll in den kommenden Monaten stetig erweitert werden.

Mit GTA Online hat Rockstar bereits bewiesen, dass sich Geduld auszahlt. Auch dieses hatte zu Beginn mit Startschwierigkeiten zu kämpfen, konnte sich mit der Zeit jedoch zu einem wichtigen Standbein von Rockstar Games entwickeln und ist mittlerweile für einen Großteil des Umsatzes verantwortlich.

Seid ihr zufrieden mit Red Dead Online? Welche Neuerungen wünscht ihr euch?

Red Dead Online - Video: Bringt Gun Rush die Wende? 7:35 Red Dead Online - Video: Bringt Gun Rush die Wende?


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen