Red Dead Online-Fans glauben mittlerweile, dass Rockstar sie trollt

Red Dead Online hat ein neues Update erhalten, das wieder weit hinter den Erwartungen und Hoffnungen vieler Fans zurückbleibt. Einige glauben, Rockstar macht das vielleicht mit Absicht.

von David Molke,
04.05.2022 12:55 Uhr

Red Dead Online bekommt zwar noch regelmäßig Updates, aber die fallen genauso regelmäßig auch sehr ernüchternd aus. Das geht mittlerweile so weit, dass die verbliebenen Fans gar keine Lust mehr haben und bei jedem Update die Rettung von RDO samt neuer Inhalte fordern. Weil die aber bislang ausbleiben und Rockstar alle Bitten zu ignorieren scheint, glauben manche Fans, dass das Entwicklerstudio sie einfach nur noch trollt.

Red Dead Online-Update hinterlässt wieder mal ziemlich enttäuschte Fans

Darum geht's: Red Dead Online hätte wie GTA Online werden können und viele Fans wollen die Hoffnung noch nicht aufgeben. Aber es mangelt an Updates, die neue Inhalte bringen, welche das Spiel sinnvoll erweitern, regelmäßig gespielt werden können, Spaß machen und coole Belohnungen abwerfen, die wiederum in lohnenswerte andere Dinge investiert werden können.

Stattdessen bringt Rockstar nur noch wechselnde Boni für die immer gleichen, mittlerweile arg ausgelutschten Aktivitäten in den Updates unter. Wie zum Beispiel aktuell für die Pferderennen, die aber bei den meisten Fans sowieso nicht besonders gut angekommen sind und kaum gespielt werden. Einige Fans fühlen sich, gelinde gesagt, veräppelt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das weckt bei denjenigen, die gern mehr machen würden, das Gefühl, Rockstar habe Red Dead Online mittlerweile einfach abgeschrieben. Dass es immer noch damit beworben wird, eine "sich stetig weiter entwickelnde Welt" zu sein, kommt dem einen oder der anderen zynisch vor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das Hashtag #SaveRedDeadOnline trendet quasi jedes Mal, wenn es ein neues, enttäuschendes RDO-Update gibt. Allerdings haben die Fans wohl auch immer weniger Hoffnung, dass da irgendwann tatsächlich nochmal etwas mehr passiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr RDR-News:

Ob Rockstar plant, irgendwann noch richtige Inhalts-Updates für RDO zu veröffentlichen, bleibt unklar. Fest steht allerdings, dass bei GTA Online sehr viel mehr passiert und dass das Entwicklerstudio auch schon an GTA 6 arbeitet. Es sieht also nicht allzu vielversprechend aus, dass sich die Lage für Red Dead Online-Fans bald bessert.

Spielt ihr noch RDO? Glaubt ihr, da kommen irgendwann noch neue Inhalte?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.