In Red Dead Online verschwinden auch nach Patch 1.17 die Tiere

Update 1.17 für den Multiplayer von Red Dead Redemption 2 ist verfügbar, laut Fans bringt der Patch aber offenbar keine Rettung für die verschwundenen Tiere.

von Linda Sprenger,
14.02.2020 10:50 Uhr

In Red Dead Online sind offenbar immer noch die Büffel weg. In Red Dead Online sind offenbar immer noch die Büffel weg.

Schon seit einem Jahr sammeln sich Fan-Beschwerden über verschwundene Wildtiere in Red Dead Online, dem Multiplayer von Red Dead Redemption 2. Update 1.17 sollte endlich die Rettung bringen und die ganzen Büffel, Bisons, Hasen und Füchse auf die Prärien des Western-Spiels zurückbringen – wie einige Fans nun aber berichten, scheint die erhoffte Rettung allerdings fehlgeschlagen zu sein.

Wildtiere fehlen offenbar weiterhin

Seit gestern ist Patch 1.17 für Red Dead Redemption 2 beziehungsweise Red Dead Online auf PS4 und Xbox One erhältlich.

Ein wichtiger Punkt in den Patchnotes: "Es wurden Verbesserungen bei dem Problem der verschwundenen Wildtiere in Red Dead Online vorgenommen. Weitere Verbesserungen folgen, um das Problem auf allen Plattformen anzugehen."

Wie nun aber Polygon berichtet, bleibt der mysteriöse Wildtier-Schwund auch nach dem aktuellen Patch bestehen. "Ich habe mich eingeloggt und sehe immer noch keine Tiere, so Twitter-User Solentcore. "Ich habe das Spiel gestartet und nichts scheint gefixt zu sein, alles ist so kaputt wie vorher", schreibt Nenin711 auf Twitter.

Wir haben Rockstar um ein Statement bezüglich des Updates gebeten.

Warum ist der "Büffelschwund" überhaupt ein Problem? Unter dem Tiermangel leiden nicht nur die Händler, sondern auch alle, die an Challenges teilnehmen wollen, bei denen zum Beispiel ein Elch oder andere Tiere erlegt werden müssen.

Unsere Theorie für den Büffelschwund: Kollegin Ann-Kathrin hat sich derweil bereits Gedanken gemacht, was der wahre Grund für die verschwundenen Tiere sein könnte.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen