Red Dead Online kommt nicht an GTA Online ran - Spielerzahlen sinken

Die Spielerzahlen von Red Dead Online sinken bereits. Aber auch bei GTA Online geht es bergab. Kann RDO Rockstars Dauerbrenner ersetzen? Es sieht aktuell nicht danach aus.

von David Molke,
27.02.2019 12:43 Uhr

Red Dead Online steckt zwar noch in einer recht frühen Phase, aber die Spielerzahlen sinken.Red Dead Online steckt zwar noch in einer recht frühen Phase, aber die Spielerzahlen sinken.

Durch GTA Online ist GTA 5 zum erfolgreichsten Spiel aller bisherigen Zeiten geworden. Der Online-Modus hat eine neue Ära eingeläutet und unfassbar viel Geld in die Kassen von Rockstar und Co. gespült. Allerdings sinkt der Stern von GTA Online und es sieht aktuell nicht danach aus, als könne Red Dead Online die entstehende Lücke füllen. Dessen Spielerzahlen gehen bereits zurück.

Red Dead Online: Spielerzahlen sinken

Spieler springen nach 3 Monaten schon ab. Wie neue Zahlen von Super Data Research zeigen, wächst die Anzahl an monatlich aktiven Nutzern von Red Dead Online aktuell nicht, im Gegenteil. In der Online-Welt des RDR2-Multiplayers treiben sich weniger Spieler herum als zu Beginn der Beta.

Umsatz bei Rockstars Online-Titeln: GTA Online und RDO haben laut den Daten der Marktanalysten im Januar zusammen genommen nur wenig mehr Umsatz generiert als es der Multiplayer von GTA 5 letztes Jahr im gleichen Zeitraum allein geschafft hat.

Offenbar macht Red Dead Online im Schnitt fünf mal weniger Umsatz als GTA Online. Zumindest sagen das die natürlich noch sehr frühen Daten der Marktanalysten bei Super Data.

Red Dead Online: Es geht natürlich auch um Geld, sowohl für Spieler, als auch für Entwickler und Publisher.Red Dead Online: Es geht natürlich auch um Geld, sowohl für Spieler, als auch für Entwickler und Publisher.

Red Dead Online
Update 1.06 ist live, das sind die Änderungen

Wieso sinken die Spielerzahlen von Red Dead Online?

Mit Sicherheit lässt sich natürlich nicht sagen, wieso die Spieler dem RDR2-Multiplayer den Rücken kehren, aber es gibt zumindest einige Vermutungen, die sich aufdrängen.

Die Fans sind unzufrieden. Und zwar sowohl mit dem Zustand des Spiels als auch mit den Änderungen, die nach und nach kommen. Insgesamt fallen die gefühlt aber eher in die Kategorie "zu wenig und zu spät". Die Updates verschlimmbessern die Spielerfahrung laut einigen Fans sogar eher noch, als sie angenehmer zu gestalten.

Ungefähr seit Anbeginn der Beta beklagen die Spieler, dass es zu wenig zu tun gibt und eigentlich alles zu teuer ist. Beziehungsweise dass es zu lange dauert und sich als Grind entpuppt, im Spiel Geld zu verdienen.

Auch die Griefer sorgen immer wieder für Ärger und Probleme: Also Spieler, die es sich zum Ziel setzen, anderen Spielern auf die Nerven zu gehen. Bisher wurde kein wirklich guter Umgang damit gefunden.

Red Dead Online - Die 5 größten Baustellen der Multiplayer-Beta 12:36 Red Dead Online - Die 5 größten Baustellen der Multiplayer-Beta

Red Dead Online
Diese Änderung nervt Fans an Update 1.06 besonders

Was bedeutet das für RDO & GTA Online?

GTA Online verliert offenbar an Zugkraft. Dass beide Spiele gemeinsam nur etwa so viel Geld machen konnten wie GTAO es noch vor einem Jahr allein geschafft hat, heißt auch: GTA Online scheint nach vielen Jahren so langsam auf dem absteigenden Ast zu sein.

Der Umsatz-Vergleich hinkt: GTA Online bietet sehr viel mehr Dinge, für die Spieler Geld ausgeben können. In GTA Online sind im Lauf der Zeit unzählige neue Inhalte, Aktivitäten, Items und Verbesserungen hinzugekommen.

GTA Online wird seit gut 5 Jahren gehegt und gepflegt. Red Dead Online steckt hingegen noch in der Beta, hat gerade einmal drei Monate auf dem Buckel und wurde offiziell noch gar nicht richtig gelauncht.

Auch GTA Online hatte einen holprigen Start. Es dauerte ein paar Monate, bis es an Fahrt aufgenommen hatte und zu dem Erfolg wurde, der es heute ist. Das kann natürlich auch bei Red Dead Online so laufen.

Nichtsdestotrotz wirkt es natürlich nicht gerade vielversprechend, dass die RDO-Spielerzahlen aktuell sinken. Die Zukunft wird zeigen, ob Rockstar es schafft, die entsprechenden Erweiterungen, Verbesserungen und Änderungen zu liefern, um an den Erfolg von GTAO anknüpfen zu können.

Glaubt ihr, Red Dead Online kann ein adäquater Ersatz für GTA Online werden?

Red Dead Redemption 2 - Screenshots 2018 ansehen

Red Dead Online - Video: Bringt Gun Rush die Wende? 7:35 Red Dead Online - Video: Bringt Gun Rush die Wende?


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen