Red Dead Online - Nächstes Update hilft Spielern, die nicht kämpfen wollen

Der Online-Modus von Red Dead Redemption 2 bekommt im Frühjahr ein weiteres Update, Rockstar gibt schon mal einen Ausblick auf einige Features daraus.

von Tobias Veltin,
20.03.2019 10:59 Uhr

Red Dead Online bekommt im Frühjahr ein weiteres Update. Red Dead Online bekommt im Frühjahr ein weiteres Update.

Rockstar hat ein weiteres Update für Red Dead Online, den Online-Modus von Red Dead Redemption 2 angekündigt. Der Release soll irgendwann im Frühjahr erfolgen, ein konkretes Datum gibt es aber noch nicht.

Das steckt drin: Das kommende Update ist als "großer Patch" geplant, daher werden einige umfangreichere Inhalte und Features implementiert.

RDO wird friedlicher - wenn ihr wollt

"Hostility"-System
Diese Funktionalität baut auf den Anti-Griefer-Methoden auf, die das Februar-Update 1.06 für Red Dead Online einführte. Wer von einem anderen Spieler angegriffen wird, kann sich im neuen System wehren, ohne das ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wird.

Wer andere Spieler attackiert, wird zudem für diese Spieler als Feind markiert. Töten von eben diesen "als Feind" angezeigten Spielern wird nicht bestraft, die "Hostility" also nicht erhöht. Das neue System wird hauptsächlich in den Free-Roam-Aktivitäten des Spiels zum Einsatz kommen.

Offensiver und defensiver Spielstil
Ja, offenbar bekommt Red Dead Online mit dem nächsten Update endlich den Passiv-Modus, den sich viele Spieler gewünscht haben.

Das Update ermöglicht die Wahl von zwei Spielstilen:

  • Offensiv: Ähnlich wie das bisherige Spiel - man kann angegriffen werden etc.
  • Defensiv: Deutlich weniger auf Konfrontation ausgelegt. Spieler im Defensiv-Modus können nicht mit dem Lasso gefangen oder per Druck auf die linke Schultertaste anvisiert werden. Kopfschüsse bei defensiven Spielern geben zudem keinen kritischen Schaden.

Mit dem letzteren Stil soll es den Spielern laut Rockstar möglich sein, mehr mit der Spielwelt und weniger mit anderen Spielern zu interagieren (Jagen, Angeln etc.). Wer also keinen Bock aufs ständige Abgeballert-Werden und Kämpfen hat, sollte zukünftig diesen Modus wählen.

Tobi findet:
Red Dead Online hat auch nach Update 1.06 noch viele Baustellen

Mehr Story und dynamische Events

Außerdem soll mit dem kommenden Update endlich auch der Story-Strang von Red Dead Online weitergeführt werden. Details dazu gibt es noch nicht, allerdings wird wohl die Rachegeschichte rund um Jessica LeClerk weitergeführt.

Spielwelt wird lebendiger: Dafür soll die Einführung von dynamischen Events sorgen, dank derer wir schon im Story-Modus von Red Dead Redemption 2 die ein oder andere (unliebsame) Überraschung erlebten. So wird es auch in Online zukünftig beispielsweise dynamische Hinterhalte oder Rettungseinsätze geben.

Red Dead Redemption 2 ist für die PS4 und die Xbox One erhältlich.

Was versprecht ihr euch vom kommenden Update?

Beta-Wipe, Echtgeld-Shop & Charakter-Wahl - 10 wichtige Antworten zu Red Dead Online (Video) 6:42 Beta-Wipe, Echtgeld-Shop & Charakter-Wahl - 10 wichtige Antworten zu Red Dead Online (Video)


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen