Red Dead 2: Dieser geheime Kampf-Move begeistert gerade die Fans

Diesen nahezu unbekannten Nahkampf-Move aus Red Dead Redemption 2 würde man wohl eher in einem Assassin's Creed-Spiel erwarten.

von Linda Sprenger,
07.10.2019 12:02 Uhr

Kennt ihr diesen Nahkampf-Move aus Red Dead Redemption 2 schon? Kennt ihr diesen Nahkampf-Move aus Red Dead Redemption 2 schon?

Ich habe hunderte Stunden in der rauen Western-Welt von Red Dead Redemption 2 verbracht, und doch stoße ich immer noch auf Dinge, die ich bislang nicht im Spiel gesehen habe. Und nicht nur ich selbst, sondern auch viele andere Möchtegern-Outlaws staunen gerade über einen (unverschämt stylischen) Nahkampf-Move, den nun ein Spieler entdeckt hat.

Arthur Morgan ist sportlicher als ihr glaubt

Im unteren Video verprügelt Arthur einen NPC. Soweit nichts neues. Allerdings befinden sich die beiden Raufbolde dabei unter einer Stallbedachung, die sich der grummelige Held des Spiels für einen saftigen Finisher zu Nutze macht. Aber seht selbst:

Sorry for crappy video but I’ve never seen this happen from r/reddeadredemption

Hier der Link zu dem Video.

Nun stellt sich zwangsläufig die Frage: Wie geht das überhaupt? Im Subreddit findet sich allerdings keine befriedigende Antwort darauf.

Ist es ein Glitch? Denn danach sieht die unverhofft coole Nahkampf-Attacke wohl eher aus. Scheint so, als würde der Spieler mitten im Kampf einfach die Sprung-Taste betätigen und Arthur bleibt mit seinen Armen an der Dachkante hängen, während er gleichzeitig eine Kampf-Animation ausführt.

Da Arthurs Hände nicht mit der Dachkante abschließen, sondern einfach in der Luft schweben, könnte man meinen, dass das Spiel hierbei etwas durcheinander gekommen ist. Aber ob nun Absicht oder nicht, sehenswert ist die Attacke allemal.

Wusstet ihr, dass es etliche verstecke Befehle und Kampf-Aktionen in Red Dead Redemption 2 gibt? Arthur kann beispielsweise Feinde in der Pfütze ertränken. Wer es friedlicher will, kann sich aber auch mit einem Trick an eine Klippe setzen und die Aussicht genießen...


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen