Resident Evil 2 - Fans feiern Physik-Engine mit Meme-Potential

Die Physik-Engine hat es Spielern des Resident Evil 2 Remakes ganz besonders angetan. Es besteht erhöhtes Meme-Potential.

von Dennis Michel,
14.01.2019 18:00 Uhr

Diese "Feature" wird uns wohl bald sehr viel Freude bereiten. Diese "Feature" wird uns wohl bald sehr viel Freude bereiten.

Am 25. Januar erscheint das Remake zu Resident Evil 2. Bis Ende Januar können sich Spieler auf PS4, Xbox One und PC in einer sogenannten One Shot-Demo einen ersten Eindruck vom Spiel verschaffen.

Neben überwiegend positiven Reaktionen bezüglich Grafik, modernem Gameplay und dem Horror-Faktor, hat es Spielern eine Sache ganz besonders angetan - die Physik-Engine.

Resident Evil 2
Demo ab sofort verfügbar, das müsst ihr wissen

Macht euch auf lustige Memes gefasst

So lassen sich im Remake die Körper eurer Feinde nach deren Ableben bewegen. Bereits in Spielen wie beispielsweise Dark Souls haben die Ragdoll Physics für unfassbar witzige Videos gesorgt.

Resident Evil 2 könnte das Ganze noch auf die Spitze treiben, da es die Physik-Engine erlaubt, Gliedmaßen vom Körper eurer Feinde abzuschießen. Einen ersten Vorgeschmack seht ihr hier im Video von YouTuber John McNeel.

Auch auf Reddit sind sich die Fans einig, die Physik hat enormes Meme-Potential. Einen Kritikpunkt gibt es allerdings. So schreibt User ThemeForAJackal138 "Die billige Physik-Engine sollte verbessert werden. Wie soll ich mich fürchten, wenn ich so sehr lachen muss".

Ganz unrecht hat er dabei nicht. Zu viel Spaß könnte den Horror tatsächlich beeinflussen. Dass wir allerdings in einem "normalen" Spieldurchlauf ständig auf solch absurde Szene stoßen, ist jedoch sehr unwahrscheinlich.

Was meint ihr, schadet die Physik-Engine dem Horror?


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen