Rocksteady Games - Game Informer lässt das Gerücht um Superman-Spiel platzen

Es war zu schön, um wahr zu sein. Offenbar steckt hinter dem angeblichen Superman-Spiel von Rocksteady Games nur eine Fantasie. Das lässt zumindest Game Informer durchblicken, die laut Gerücht das Spiel enthüllen sollten.

von Hannes Rossow,
06.11.2017 10:30 Uhr

Das "Man of Steel" der Videospiele wird es offenbar nicht geben. Das "Man of Steel" der Videospiele wird es offenbar nicht geben.

In der letzten Woche machte ein Gerücht die Runde, dass die Batman: Arkham Knight-Macher von Rocksteady Games kurz davor stünden, ihr neues Spiel anzukündigen und dass sich dieses Mal alles um Superman drehen soll. Ursprünglich stammte der Bericht von einem 4chan-User, der angeblich wissen wollte, dass das Superman-Abenteuer in der nächsten Game Informer-Ausgabe enthüllt wird. Das stimmt aber offenbar nicht.

Mehr:Rocksteady Studios - Neues Projekt der Arkham Knight-Macher soll Fans "um den Verstand bringen"

Auf Twitter wurde Andrew Reiner, seines Zeichens Executive Editor bei Game Informer, von mehreren Seiten auf Superman angesprochen, was ihn sichtlich verwirrt hat. Auf seine Nachfrage, was es damit auf sich hat, wurde Reiner auf die 4chan-Story verwiesen. Dazu hatte er nur folgendes zu sagen:

Link zum Twitter-Inhalt

Wer dann noch Hoffnung hatte, dürfte spätestens bei der darauffolgenden Reaktion ernüchtert zurückbleiben:

Link zum Twitter-Inhalt

Reiner betonte, dass er nichts von irgendwelchen DC Comics-Spielen wüsste und dass das kommende Game Informer-Cover auch nichts mit Rocksteady Games zu tun haben wird. Offenbar müssen wir uns also weiterhin gedulden und abwarten, ob und wann das Studio enthüllen wird, woran es arbeitet.

Was erhofft ihr euch von Rocksteady Games?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.