Adventskalender 2019

Pokémon Schwert & Schild: eShop-Version killt wohl all eure Spiele

Japanische Spieler berichten von einem verheerenden Fehler in der digitalen Version von Pokémon Schwert & Schild. Vorsicht!

von Linda Sprenger,
15.11.2019 10:02 Uhr

Es gibt angeblich massive Probleme mit der digitalen Version von Pokémon Schwert & Schild Es gibt angeblich massive Probleme mit der digitalen Version von Pokémon Schwert & Schild

Die digitale Version von Pokémon Schwert & Schild wird gerade angeblich von einem verheerenden Bug heimgesucht. Unklar ist allerdings bislang, ob es sich hierbei um die tatsächliche Verkaufsversion oder um eine gemoddete Fassung handelt.

Was steckt hinter dem Bug?

Einige Pokémon-Spieler berichten gerade (via Reddit) davon, dass die digitale Version des neuen Pokémon-Ablegers, alle Spieldaten auf ihrer Switch-SD-Karte ausgemerzt habe.

Bei einigen Betroffenen seien damit alle Spiele gelöscht worden, die sich auf ihrer SD-Karte befunden haben.

Die Berichte über den Bug stammen größtenteils aus Japan, über Twitter schreibt nun aber auch ein US-amerikanischer Trainer, Opfer des Fehlers geworden zu sein. Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir hierzulande ebenfalls von diesem Fehler betroffen sind.

Über 100GB an Spieldaten seien bei Twitter-User DeathChaos verschwunden. Das System zeigt ihm nun an, dass er vormals heruntergeladene Games noch einmal downloaden muss.

DeathChaos schreibt, dass sein Spiel während des automatischen Speichern abgestürzt sei. Beim Neustart seien sowohl seine Pokémon-Version als auch Super Smash Bros. Ultimate, das er testweise gestartet habe, ebenfalls gecrashed. Danach seien alle Spieldaten des Spielers von der SD-Karte gelöscht worden.

Spielstände auch verschwunden? In einem anderen Reddit-Thread heißt es außerdem, dass die digitale Version nicht nur gespeicherte Spiele von der SD-Karte, sondern auch Speicherdaten löschen soll. Jedoch werden Spielstände niemals auf der SD-Karte hinterlegt, sondern lediglich im Systemspeicher. Deshalb dürfte es sich bei diesen Berichten wohl eher um Irrtümer handeln.

Nur gemoddete Version betroffen?

DeathChaos ist ein bekannter Modder in der Pokémon-Community, dessen aktuelle Tweets darauf schließen lassen, dass er eine modifizierte Version von Schwert & Schild spielt. Beispielsweise hat er durch einen Hack ein Bisasam im Startgebiet gefangen.

Ob der beschriebene Fehler tatsächlich nur in der modifizierten Fassung auftritt oder aber auch in der richtigen Verkaufsversion, ist unklar. Physische Kopien des Spiels scheinen derweil nicht betroffen zu sein.

Was sind die Ursachen für diesen Bug?

Spieler raten jetzt unter anderem, keine billigen SD-Karten für die Switch zu verwenden. Spieler raten jetzt unter anderem, keine billigen SD-Karten für die Switch zu verwenden.

Darüber spekulieren Spieler auf Reddit bislang. Vermutet wird, dass der verheerende Fehler mit dem neuen Autosave-Feature von Schwert und Schild zusammenhängt.

Deshalb wird jetzt an vielen Stellen dazu geraten, die Autosave-Funktion in den Einstellungen von Pokémon Schwert & Schild abzustellen.

Außerdem empfehlen Spieler, nur SD-Karten bekannter Marken zu nutzen. Hier sind die besten SD-Karten für eure Nintendo Switch.

Wir haben Nintendo um ein Statement gebeten und updaten diesen Artikel, sofern wir mehr wissen.


Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen