Sea of Thieves - Erster Spieler wird (zu zweifelhafter) Piratenlegende

Der Twitch-Streamer Prod1gyX hat als erster Spieler in Sea of Thieves den Status einer Piratenlegende erreicht. Die Community kritisiert jedoch die Art und Weise, wie er das geschafft hat.

von Sebastian Zelada,
30.03.2018 13:10 Uhr

Prod1gyX ist die erste Piratenlegende in Sea of Thieves, jedoch in der Community nicht gerade beliebt.Prod1gyX ist die erste Piratenlegende in Sea of Thieves, jedoch in der Community nicht gerade beliebt.

Mit dem Hashtag #NotMyPirateLegend machen aktuell einige Mitglieder der Community in Sea of Thieves gegen den Streamer Prod1gyX mobil. Der ist nämlich die erste Piratenlegende im Rare-MMO. Der Titel "Piratenlegende" öffnet Spielern die Pforten zum Endgame-Content, soll als Auszeichnung dienen und den Weg in ein geheimes Piratenversteck weisen. Kurz: Man könnte annehmen, dass die erste Legende eine gewisse Anerkennung innerhalb der Community genießen dürfte.

Dass dies im Falle von Prod1gyx jedoch nicht wirklich zutrifft, liegt unter anderem an der tatkräftigen Mithilfe seiner Twitch-Follower. Um seine Erfahrungspunkte möglichst schnell zu erhöhen, hatte sich der Streamer häufig im letzten Moment Quests von befreundeten Piraten angeschlossen und dadurch mit vergleichsweise wenig Aufwand ordentlich XP abgesahnt, ohne viel zur eigentlichen Quest-Arbeit beigetragen zu haben.

Sea of Thieves - Screenshots ansehen

Das passiert, wenn ihr zur Legende werdet

Irgendwie ist die Trickserei ziemlich piratenlike, aber genau aus diesem Grund fordern einige Fans nun im Subreddit zu Sea of Thieves Rare dazu auf, derlei Verhalten nicht auch noch zu belohnen.

Letztlich wissen wir dadurch aber auch, was konkret passiert, sobald der Legendenstatus erreicht wurde. Um zur Legende zu werden, müssen Spieler ihre Reputation bei allen drei Fraktionen des Spiels maximieren, von denen sie sich Quests besorgen können.

Danach taucht in einer Taverne ein mysteriöser Fremder auf, der dem Spieler einen neuen Titel, ein Legendäres Outfit und ein Seemannslied offeriert. Dazu gibt es ein Rätsel, welches die Legende dazu auffordert ein Lied zu spielen, das die Treppe zum Pirate Lord erscheinen lässt. Ab diesem Zeitpunkt gibt es auch fortgeschrittene Versionen der Quests zu erleben.

Wie Rare verspricht, soll es bald noch weitere Goodies für Legenden im Endgame geben. Hinter den Kulissen wird neben dem Endgame auch die Bereitstellung neuer Inhalte für "Nicht-Legenden" Priorität genießen. Schon kurz nach der Veröffentlichung beschwerten sich Spieler über eine mangelnde Beschäftigungsvielfalt in Sea of Thieves.

Auch an der Cheater-Front wird Rare künftig zusätzliche Arbeit bekommen. Die ersten richtigen Schummler in Sea of Thieves sind inzwischen aufgetaucht. Trotz Anti-Cheat-Maßnahmen sind auf dem PC Freibeuter mit Aimbots und Wallhacks gesichtet worden. Auf der Xbox sind diese nicht nutzbar, doch auch Konsolen-User haben mit den cheatenden Korsaren zu kämpfen, da sie sich mit den PC-Spielern die Spielwelt teilen.

Sea of Thieves - Test-Video zum kurzweiligen Koop-Piratenspaß 8:09 Sea of Thieves - Test-Video zum kurzweiligen Koop-Piratenspaß


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen