Skyrim-Mod für Xbox One - The Forgotten City wird richtiges Spiel

Hinter dem Namen The Forgotten City versteckt sich eigentlich eine Mod für Skyrim. Diese war so beliebt, dass sie nun einen eigenen Release auf der Xbox One bekommt.

von Maximilian Franke,
12.03.2019 17:00 Uhr

The Forgotten City erscheint auch für die Xbox One. The Forgotten City erscheint auch für die Xbox One.

The Elder Scrolls 5: Skyrim war nicht nur für sich genommen sehr erfolgreich, es hat auch einige Mods hervorgebracht, die in der Community extrem beliebt waren. Eine davon heißt The Forgotten City und erschien ursprünglich 2015 als kostenlose Total Conversion-Mod. Die Entwickler haben nun bekannt gegeben, dass noch in diesem Jahr eine Standalone-Variante für die Xbox One erscheint.

Nach dem ausufernden Erfolg und über 2 Millionen Downloads hat der Schöpfer Nick Pearce ein eigenes Entwicklerstudio mit dem Namen Modern Storyteller gegründet. Mit der Unterstützung von neuen Mitarbeitern und einigen Änderungen am ursprünglichen Konzept will das junge Unternehmen mit The Forgotten City RPG-Fans ansprechen, die großen Wert auf Storytelling legen.

Worum geht es in The Forgotten City?

Die Neuauflage der Mod hat einige Anpassungen hinter sich. Technisch basiert das Spiel nun auf der Unreal Engine 4. Inhaltlich hat sich sehr viel getan, denn auch Kenner des Originals sollen wieder viel zu entdecken haben.

Die Story spielt nun nicht mehr im Elder Scrolls-Universum, sondern in unserer Welt. Genauer gesagt in einer fiktiven antiken Stadt, die von Archäologen gerade erst entdeckt wurde. Wie schon in der Mod befindet sich ein Großteil der Spielwelt unter der Erde. Ihr erkundet römische Tempel, Häuser und Säulengänge.

Noch mehr Infos zu The Forgotten City:
Wir empfehlen euch die ausführliche Reportage von unserem Kollege Peter Bathge bei GameStar Plus.

Im Laufe der Story müsst ihr mysteriöse Morde aufklären und euch mit den vielen NPCs unterhalten. Für den Re-Release wurden die Story, Spielmechaniken und die Darstellung deutlich überarbeitet. Auch wenn ihr die Geschichte schon kennt, haben sich die Entwickler einiges einfallen lassen, damit es nicht langweilig oder vorhersehbar wird, inklusive neuer Twists und Enden.

Durch ein Zeitreise-Feature werdet ihr die letzten Tage von 26 gefangenen Abenteurern immer und immer wieder erleben. Bei jedem Durchgang gewinnt ihr weitere Erkenntnisse, die sich wiederum auf die nächsten Tage auswirken. In der Mod hat das schon hervorragend funktioniert.

Neben der neuen Grafik sind nun auch alle Stimmen von professionellen Sprechern vertont und es gibt einen "glorreichen, orchestralen Soundtrack" für die Ohren.

Wann ist es soweit? Einen konkreten Release-Termin gibt es leider noch nicht. Die Entwickler geben jedoch an, dass das Spiel noch Ende diesen Jahres in den Handel kommen soll. Dann erscheint The Forgotten City für die Xbox One. Auf der PAX East Ende März soll zudem eine Demo vorgestellt werden.

The Forgotten City - Eine der besten Skyrim-Mods wird zum eigenen Spiel mit Unreal Engine 4 PLUS 4:22 The Forgotten City - Eine der besten Skyrim-Mods wird zum eigenen Spiel mit Unreal Engine 4


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen