Sony macht bei Service Games ernst und will zwei davon bis März 2023 bringen

Sony will bis 2026 zehn Service-Titel veröffentlichen und zwei davon sollen sogar schon innerhalb der nächsten Monate erscheinen.

von David Molke,
27.05.2022 15:32 Uhr

Sony will bis Ende März 2023 zwei von zehn geplanten Service-Spielen auf den Markt bringen und eines davon könnte der The Last of Us 2-Multiplayer sein. Sony will bis Ende März 2023 zwei von zehn geplanten Service-Spielen auf den Markt bringen und eines davon könnte der The Last of Us 2-Multiplayer sein.

Sony will bis 2026 stolze zehn Live Service-Spiele auf den Markt bringen. Das hat der Konzern bereits vor einiger Zeit und kurz nach der Bungie-Übernahme verraten. Und bis zu den ersten Exemplaren dauert es offenbar nicht mehr allzu lange: Laut PlayStation-Chef Jim Ryan sollen zwei dieser Service Games noch innerhalb dieses Finanzjahres veröffentlicht werden. Wir wissen sogar noch etwas mehr darüber: Beide Spiele seien noch nicht angekündigt worden, es handelt sich also um bisher noch unbekannte Titel und Destiny 2 zähle auch nicht dazu.

The Last of Us 2-Multiplayer könnte noch innerhalb der nächsten neun Monate erscheinen

Darum geht's: Sonys Trümpfe bestehen unter anderem aus den großen Singleplayer-Blockbustern wie The Last of Us 2, God of War 2: Ragnarök, Horizon Forbidden West oder Ghost of Tsushima. Aber in Zukunft sollen vermehrt auch Online-Multiplayertitel mit Live Service-Fokus wie Destiny 2 vom frisch durch Sony übernommenen Entwicklerstudio Bungie dazu kommen. Bis 2026 will der Konzern sogar ganze zehn solcher Spiele veröffentlichen:

Sony plant, bis 2026 zehn Live-Service-Spiele zu veröffentlichen   18     0

Nach Bungie-Deal:

Sony plant, bis 2026 zehn Live-Service-Spiele zu veröffentlichen

Zwei davon schon bald: Ganz offensichtlich macht Sony bereits Ernst mit dieser Ansage. In einem aktuellen Investoren-Briefing soll der PlayStation-Chef Jim Ryan erklärt haben, dass zwei dieser Service-orientierten Spiele noch innerhalb des laufenden Finanzjahres 2022 erscheinen – also spätestens bis Ende März 2023, so lange geht das Finanzjahr noch.

The Last of Us 2-Multiplayer? Eines dieser beiden Spiele könnte eigentlich der seit Längerem geplante Standalone-Multiplayer-Ableger zu The Last of Us 2 sein. Allerdings bleibt dabei etwas unklar, ob dieser bereits als angekündigt oder noch nicht angekündigt gilt. Laut Jim Ryan sollen die beiden gemeinten Spiele jedenfalls noch nicht offiziell enthüllt worden sein.

Mehr News zu Sonys Plänen:

Was kommt noch in Frage? Es gibt eine ganze Menge an Möglichkeiten. Da wäre zum Beispiel die Rückkehr von Twisted Metal. Das soll nicht nur mit einer TV-Serie ein Comeback feiern, sondern wohl auch als ein weiteres Spiel erscheinen. Ansonsten suchen auch die Horizon Forbidden West-Macher*innen gerade Menschen für ein Multiplayer-Projekt und bei Sony sollen auch noch die ersten Spiele von Firewalk (Bungie-Veteranen) sowie von Deviation Games (Call of Duty-Veteranen) erscheinen (via: VGC).

Auf welche Service-Titel hofft ihr? Was wünscht ihr euch von Sony?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.