Splatoon 2 - Mit Singleplayer-Kampagne, aber weniger Waffen als Teil 1

Splatoon 2 für Nintendo Switch soll zum Release weniger Waffen bieten als das inzwischen mit allerhand Updates gefütterte Splatoon.

von Mirco Kämpfer,
08.02.2017 16:00 Uhr

Splatoon 2 soll zum Launch weniger Waffen bieten als Splatoon. Splatoon 2 soll zum Launch weniger Waffen bieten als Splatoon.

Content-Mangel war damals einer der größten Kritikpunkte an Splatoon, und wie es aussieht, könnte auch Splatoon 2 dieses Problem mit seinem Vorgänger teilen. Zum Launch soll der Farbspritz-Shooter nämlich nur eine limitierte Waffenauswahl bieten - und somit weniger als der inzwischen recht umfangreiche erste Teil. Das verriet der Producer Hisashi Nogami gegenüber Famitsu.

Demzufolge startete Nintendo bei der Entwicklung erneut bei Null, anstatt das Gerüst des Vorgängers um neue Inhalte zu erweitern. Daher wird auch Splatoon 2 zum Release ein recht überschaubares Waffenarsenal haben. Später soll der Shooter aber nach und nach mit Updates versorgt werden - so wie es bei Splatoon der Fall war. (via Perfectly Nintendo).

Natürlich werden im Nachfolger für die Switch auch bekannte Waffen ein Comeback feiern, Nogami merkte jedoch an, dass es für alle Flinten neue Sub-Waffen sowie Balance-Änderungen geben wird. Weiterhin bestätigte er, dass Splatoon 2 ebenfalls wieder eine Singleplayer-Kampagne bieten wird. Zuletzt wurde bekannt, dass der Titel Voice-Chat unterstützt.

Ich habe Splatoon 2 bereits ausprobiert und verrate euch im Hands-on, wie sich die Fortsetzung anfühlt.

Splatoon 2 - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.