Star Wars: Squadrons ist laut ersten Tests genau das, was Fans wollten

Das Embargo zur Weltraum-Action von Entwickler EA Motive ist gefallen. Hier findet ihr eine Test-Übersicht sowie die Metacritic-Wertung.

von Dennis Michel,
01.10.2020 17:44 Uhr

Star Wars: Squadrons schneidet in den ersten Tests gut ab. Star Wars: Squadrons schneidet in den ersten Tests gut ab.

Am 2. Oktober erscheint mit Star Wars: Squadrons für PS4, Xbox One und den PC das Spiel im beliebten SciFi-Universum, das sich viele Fans schon länger gewünscht haben. Abseits der Shooter-Pfade eines Battlefront stehen nämlich endlich packende Dogfight-Raumschlachten im Mittelpunkt. Und dabei wurde das Ganze nicht einfach in seichte Arcade-Kost verwandelt, sondern mit ordentlich Tiefe in Sachen Gameplay ausgestattet.

Mittlerweile ist das Test-Embargo gefallen und die ersten internationalen Reviews erschienen. Hier im Artikel wollen wir für euch zusammenfassen, was die Stärken der Weltraum-Action sind und an welchen Stellen die Kritiker etwas zu bemängeln haben.

Wertungsübersicht und Metacritic-Score zu Star Wars: Squadrons

  • Auf Metacritic erhält die PS4-Version von bislang 6 Magazinen eine Durchschnittswertung von 78/100 Punkten.*
  • Auf OpenCritic kommt das Spiel bei 16 Magazinen im Durchschnitt auf eine Wertung von 80/100 Punkten.*

*Stand: 1. Oktober, 16:47 Uhr

Magazin

Wertung

Twinfinite

90

Hobby Consolas

79

GamesRadar+

70

God is a Geek

85

VG247

80

Gamer Informer

83

Everyeye

78

IGN

80

Spaziogames

79

Press Start

70

Was wird gelobt, was kritisiert?

Wir ihr an den Wertungen bereits erkennt, hat Star Wars: Squadrons den internationalen Kritikern gut gefallen. Die Stärken und Schwächen des Action-Spiel haben wir hier für euch zusammengefasst:

Das ist positiv:

  • DAS Spiel für Dogfight-Fans
  • gelungene Story-Kampagne
  • Tolle VR-Erfahrung
  • HOTAS geeignet
  • spaßige Multiplayer-Modi

Redakteur Tom Marks von der Seite IGN schreibt:

"Star Wars: Squadrons´ Singleplayer-Kampagne erzählt eine interessante Geschichte, während dem Gameplay das Spalier zwischen Zugänglichkeit und Tiefe gelingt - und das mit dem HOTAS und dank VR-Support sogar noch besser wird."

Das ist negativ:

  • Bombast anderer Star Wars-Spiele fehlt
  • geringer Umfang an Modi, Raumschiffen und Maps

Wollt ihr noch mehr über Squadrons erfahren, können wir euch das Preview-Video der GameStar-Kollegen Dimitry und Michael sehr empfehlen. Hier erfahrt ihr genau, für welchen Typ Spieler Squadrons eine Empfehlung ist:

Wer soll Star Wars: Squadrons eigentlich spielen? 4:59 Wer soll Star Wars: Squadrons eigentlich spielen?

Werde ihr euch in die Raumschlachten stürzen oder ist die Art von Spiel eher nichts für euch?

zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.