StarCraft: Ghost - Derzeit keine Entwicklung aber für die Zukunft nicht ausgeschlossen

Einigen dezenten Hinweisen zum Trotz arbeitet Blizzard Entertainment derzeit nicht an einer Wiederbelebung des Action-Schleichspiels StarCraft: Ghost. Allerdings schließen die Entwickler ein solches Projekt für die Zukunft nicht aus.

von Andre Linken,
19.06.2012 14:22 Uhr

Blizzard arbeitet derzeit nicht an StarCraft: Ghost. Blizzard arbeitet derzeit nicht an StarCraft: Ghost.

Nach mehreren Verschiebung legte der Entwickler Blizzard Entertainment das Action-Schleichspiel StarCraft: Ghostim Jahr 2006 für unbestimmte Zeit auf Eis. Allerdings kam bei den Fans in den vergangenen Monaten wieder etwas Hoffnung auf, da die Protagonistin des Spiels - die Ghost-Spionin mit dem Namen Nova - unter anderem in dem Strategiespiel StarCraft 2 einen Gastauftritt hatte.

Doch wie der Lead Designer Dustin Browder vor kurzem in einem Interview mit dem Magazin Kotaku erklärt hat, gibt es derzeit keinerlei Pläne, das Projekt wiederzubeleben.

»Es gibt keine Pläne. Ich sage nicht, dass es niemals geschehen wird. Ich sage, was ich weiß: Es finden derzeit keinerlei Meetings statt. Es gibt kein Entwicklerteam. Niemand spricht darüber, das Spiel zu machen. (...) Das bedeutet nicht, dass es in zwei Jahren nicht doch solch Meetings geben und solch ein Team gegründet wird. Doch es passiert derzeit überhaupt nichts rund um dieses Spiel, das einen Hinweis auf dessen Entstehung geben könnte. Es ist genauso wahrscheinlich, dass wir es wieder angehen wie die Entwicklung von Lost Vikings 3 oder irgendwas anderes.«

Die Aussage ist eindeutig: In absehbarer Zukunft wird es keine Wiederbelebung von StarCraft: Ghost geben. Allerdings hat Blizzard das Projekt wohl nocht nicht für immer begraben und lässt sich ein Hintertürchen offen.

StarCraft: Ghost PS2XbGC ansehen

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.