State of Play zu neuen PS4- und PS5-Spielen: Gleich geht es los!

Die State of Play findet heute um 23 Uhr statt und wird zehn brandneue sowie bereits angekündigte PS4- und PS5-Titel zeigen.

von Jasmin Beverungen,
25.02.2021 09:45 Uhr

Was wird die neue State of Play liefern? Was wird die neue State of Play liefern?

Update vom 26. Februar: Die State of Play ist vorbei. Alle Ankündigungen des gut 30-minütigen Livestreams könnt ihr euch hier anschauen:

State of Play - Alle Ankündigungen für PS4 und PS5 in der Übersicht   99     2

Mehr zum Thema

State of Play - Alle Ankündigungen für PS4 und PS5 in der Übersicht

Update vom 25. Februar: In wenigen Minuten ist es soweit. Um 23 Uhr gibt Sony in einer halbstündigen State of Play Updates zu bereits angekündigten PS4- und PS5-Titeln, Neuankündigungen sollen ebenfalls dabei sein.

Hier könnt ihr den Livestream für die State of Play verfolgen:

Originalmeldung: Sony hat bestätigt, dass wir schon morgen eine neue Ausgabe von State of Play erleben dürfen. In State of Play werden neue PS4- und PS5- Hits angekündigt und bereits angekündigte Spiele mit neuen Informationen versorgt.

Alle Infos zur neuen State of Play

Wann findet die State of Play statt? Das Event wird am 25. Februar um 23:00 Uhr deutscher Zeit stattfinden.

Wie lange wird die State of Play dauern? Die jetzige Ausgabe ist mit rund 30 Minuten angesetzt. Damit ist die jetzige Ausgabe zwar nicht so lang wie die 40-minütige State of Play im vergangenen August, allerdings ist sie mit 30 Minuten länger als die ersten State of Play-Streams mit durchschnittlich 20 Minuten.

Wo kann ich mir die State of Play ansehen? Wenn ihr das Spektakel live verfolgen wollt, könnt ihr es euch auf dem offiziellen Twitch- oder Youtube-Kanal von Sony ansehen. Allerdings bekommt ihr alles Wichtige direkt auf GamePro.de zu lesen.

Neue PS4- und PS5-Titel werden angekündigt

Was können wir erwarten? Sony kündigte an, innerhalb der 30 Minuten insgesamt 10 PS4- und PS5-Titel zu zeigen. Darunter sollen sich Neuankündigungen, aber auch bereits gezeigte Third Party- und Indie-Spiele aus der Präsentation im vergangenen Juni befinden.

Zu den Favoriten, die in der kommenden Präsentation gezeigt werden, zählt unter anderem Horizon: Forbidden West. Der Titel soll noch in der zweiten Jahreshälfte 2021 erscheinen, womöglich könnte Sony hier endlich das finale Erscheinungsdatum präsentieren.

Einen weiteren PS5-Titel, den Sony aus dem Event im vergangenen Juni näher thematisieren könnte, ist Kena: Bridge of Spirits. Bislang ist nur davon die Rede, dass das Spiel im März 2021 erscheinen soll. Somit wäre es höchste Eisenbahn, endlich den finalen Releasetermin anzukündigen.

Auch das JRPG Final Fantasy 16 von Square Enix könnte in der Präsentation näher vorgestellt werden. Bislang sickern nur wenige Informationen über das Spiel ans Tageslicht, wie etwa die Tatsache, dass das Entwicklerteam einen Story-Modus für Spieler*innen, die ein weniger actionlastiges Abenteuer erleben wollen, anbieten wird.

Das können wir eher nicht erwarten

Was wird nicht gezeigt? Bereits im Vorfeld machte Sony klar, dass es keine neuen Informationen zur PS5-Hardware geben wird. Das schließt aus, dass wir neue Informationen zum frisch angekündigten PSVR 2 erhalten werden. Der Fokus der Präsentation soll komplett auf den Spielen liegen.

Es ist außerdem eher unwahrscheinlich, dass Sony neue Informationen zu Spielen zeigen wird, deren Release noch in weiter Ferne liegt. In der Präsentation wurden beispielsweise Titel wie Project Athia oder Pragmata angekündigt, die erst 2022 bzw. 2023 erscheinen sollen.

Was denkt ihr: Welche Titel wird Sony ankündigen? Und welche Spiele aus der Präsentation im vergangenen Juni werden wir sehen?

zu den Kommentaren (118)

Kommentare(118)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.