Stray erscheint erst 2022, doch frisches PS5-Gameplay zeigt das Katzen-Abenteuer

Im Gameplay-Trailer gibt es die Roboterstadt aus Sicht der kleinen Katze zu bestaunen. Stray erscheint zwar erst Anfang 2022, aber dafür auch als PS4-Version.

von Jasmin Beverungen,
30.07.2021 14:36 Uhr

Die Reise in Stray beginnt erst 2022. Die Reise in Stray beginnt erst 2022.

Bislang gab es vom PS5-Titel Stray nur einen kurzen Trailer zu sehen, doch diese Ausschnitte machten vielen Fans bereits Lust auf den Titel. Zu sehen gab es eine große Roboterstadt voll greller Neonlichter, die aus der Sicht einer kleinen Straßenkatze erkundet werden kann.

Annapurna Interactive und Sony haben nun einen frischen Gameplay-Trailer veröffentlicht, der uns mehr Einblicke in die dunkeln Ecken der außergewöhnlichen Stadt bietet. Außerdem wissen wir nun endlich, wann Stray in etwa erscheinen wird.

Stray kommt nicht mehr 2021

Wann erscheint Stray? Leider hat das Entwicklerteam in der Hinsicht keine guten Neuigkeiten. Stray erscheint nämlich erst Anfang 2022. Doch dafür kommt das Spiel nicht nur für PS5 und PC, sondern auch für PS4.

Was gab es im Gameplay-Trailer zu sehen? Im Trailer sind viele neue Szenen aus Stray zu sehen. Es wird beispielsweise gezeigt, wie wir uns als Straßenkatze durch die Stadt bewegen. Hindernisse können wir durch Sprünge überwinden, während wir uns mithilfe einiger Gegenstände wie Farbeimern neue Wege eröffnen können:

Stray - Frisches Gameplay zum Katzenabenteuer zeigt mehr von der faszinierenden Spielwelt 4:29 Stray - Frisches Gameplay zum Katzenabenteuer zeigt mehr von der faszinierenden Spielwelt

Doch die Katze muss sich nicht immer selbst helfen. Auf ihrer Reise begleitet sie eine kleine Drohne namens B12, die viele nützliche Features bietet. Sie kann beispielsweise als Dolmetscher für die Roboterwesen fungieren, die in der Stadt leben.

Darum geht es in Stray

In diesem Adventure-Spiel wird die Geschichte einer Katze erzählt, die durch Zufall in der mysteriösen Roboterstadt landet. Wir begleiten die Katze auf dem Weg zurück zu ihrer Familie. Dabei sollen vor allem die Stadt selbst und ihre Einwohner beeindrucken.

Das Entwicklerteam spricht davon, dass das wichtigste Element die Erkundung ist. Überall sollen Anspielungen versteckt sein, die von den Spielenden entdeckt werden müssen. Als Katze können wir natürlich auch Dinge tun, die eine Katze so tut - beispielsweise Sofas zerkratzen und sich an Roboter anschmiegen.

In Stray sind euch nicht alle Wesen freundlich gesonnen. Vor allem im Untergrund wollen euch merkwürdige Wesen, die von allen Zurks genannt werden, ans Fell. So sollen sich Erkundungspassagen und actionreiche Szenen abwechseln. Im späteren Spielverlauf ist es sogar möglich, sich gegen seine Feinde zu wehren.

Stray erscheint leider nicht mehr in 2021. Welche PS5-Spiele euch stattdessen noch in diesem Jahr erwarten, findet ihr durch einen Blick auf unsere PS5-Spiele-Liste heraus:

PS5-Spiele 2021: Liste aller neuen PlayStation 5-Games   198     9

Mehr zum Thema

PS5-Spiele 2021: Liste aller neuen PlayStation 5-Games

Nicht das einzige verschobene Spiel

Mit der Verschiebung auf das Jahr 2022 reiht sich Stray in eine ganze Reihe verschobener PS5-Titel ein. So erscheint God of War 2 nicht mehr wie angekündigt in diesem Jahr, sondern erst 2022. Auch Hogwarts Legacy und Gran Turismo 7 zählen zu den betroffenen Spielen, die wir nicht mehr in diesem Jahr erleben werden.

Wie findet ihr die neuen bewegten Bilder zu Stray?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.