Super Dragon Ball Heroes enthüllt neues göttliches Wesen im Anime

Der Super Dragon Ball Heroes-Anime geht in die zweite Staffel und zeigt erstmals ein Wesen, das über so unglaubliche Kräfte verfügt, dass wohl sogar die Götter der Zerstörung Angst bekommen.

von David Molke,
27.02.2020 14:01 Uhr

Super Dragon Ball Heroes übertreibt meist sogar noch mehr, als es in den 'normalen' Dragon Ball-Animes der Fall ist. Super Dragon Ball Heroes übertreibt meist sogar noch mehr, als es in den 'normalen' Dragon Ball-Animes der Fall ist.

Super Dragon Ball Heroes füllt genau die Anime-Lücke aus, die das Ende der Dragon Ball Super-Serie hinterlassen hat. Der "Promotional Anime" geht jetzt in die zweite Staffel und dreht vorher mit einer Spezial-Episode noch einmal so richtig auf. Darin sehen wir jetzt einen ganz besonderen Charakter in Aktion, der noch nie in einem Dragon Ball-Anime aufgetaucht ist.

ACHTUNG, es folgen SPOILER zu Super Dragon Ball Heroes!

Super Dragon Ball Heroes enthüllt ganz besonderen Charakter

Wie, wo, was? Der Super Dragon Ball Heroes-Manga ist ursprünglich nur auf den Weg gebracht worden, um das vor allem in Japan sehr erfolgreiche Kartenspiel zu bewerben (hier findet ihr den Test zu Super Dragon Ball Heroes: World Mission). Da das Ganze ein großer Erfolg war, wurde daraus auch ein Anime und jetzt gibt es bald sogar schon die zweite Staffel des "Promotional Anime" dazu.

In einem Teaser zur zweiten Staffel, die Anfang März losgehen soll, wurde bereits verraten, worum es grob gehen wird: Der Big Bang Mission-Arc dreht sich wieder mehr um Universum 7. Die Götter der Zerstörung, zu denen auch Beerus gehört, sehen sich einer speziellen Bedrohung gegenüber: Tokitoki.

Wer? Beinharte Dragon Ball-Fans kennen das mächtige göttliche Vogel-Wesen natürlich schon aus Dragon Ball Online, den Dragon Ball Xenoverse-Spielen oder den älteren Arcs des Super Dragon Ball Heroes-Arcade-Spiels. In einer Anime-Folge ist es jetzt zum allerersten Mal zu sehen.

Und zwar in dieser ganz neuen Spezial-Folge, die jetzt quasi zwischendurch veröffentlicht wurde und für ordentlich Verwirrung sorgt. Sie stellt nämlich eine Art Prequel dar und zeigt nicht nur den Kampf von Xeno-Vegito und SSJ-God Trunks gegen Mechabikura, sondern auch noch die Origin-Story von Fu.

TokiToki ist der Pokémon-artige Vogel, der den Bösewicht Mechabikura aus dem Dämonenreich letzten Endes wegsperren kann. Tokitoki kann nämlich die Zeit selbst manipulieren, beziehungsweise selbst neue Zeit erschaffen. Dadurch ist er quasi allmächtig und ungefähr auf einer Stufe mit dem Grand Supreme Kai, wenn Tokitoki nicht sogar noch mächtiger ist.

Was bisher geschah: Falls ihr jetzt nur noch Bahnhof versteht, keine Sorge. Ihr seid erstens nicht allein damit. Zweitens gibt es haufenweise Dragon Ball-Fans im Netz, die den Überblick bewahren. In diesen beiden Videos erklärt beziehungsweise übersetzt DBSChronicles die Vorgeschichte rund um die Time Patrol und den Dark Demon Realm-Arc:

Währenddessen geht es im Dragon Ball Super-Manga zwar nicht ganz so übertrieben, aber auch immer noch mehr als ordentlich zur Sache. Der Superbösewicht Moro hat gerade erst eine neue fiese Fähigkeit aus dem Ärmel geschüttelt. Im Spiel DBZ: Kakarot beweist Son Goku derweil ungeahnte Vater-Fähigkeiten.

Wie findet ihr Tokitoki?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen