Ist Super Mario tot? Smash Bros jagt Nintendo-Fans riesigen Schreck ein

In Super Smash Bros. Ultimate treibt jetzt auch Final Fantasy-Fiesling Sephiroth sein Unwesen. Der bringt als erstes beinahe Super Mario um! Aber keine Angst, Mario ist nicht tot.

von David Molke,
11.12.2020 11:26 Uhr

Super Smash Bros. Ultimate stellt Sephiroth als neuen Kämpfer mit einem echten Schock vor. Super Smash Bros. Ultimate stellt Sephiroth als neuen Kämpfer mit einem echten Schock vor.

Hat Nintendo wirklich Super Mario umgebracht? Nein, keine Sorge. Aber ein Schock war das trotzdem. Bei den Game Awards wurde heute Nacht ein neuer Super Smash Bros. Ultimate-Kämpfer vorgestellt: Sephiroth, den wir aus der Final Fantasy-Reihe kennen. Weil es sich bei der Figur aber um einen wirklich fiesen Bösewicht handelt, jagt Nintendo ungefähr allen Super Mario-Fans erstmal einen gehörigen Schrecken ein. Das scheint den Marketing-Experten dort Spaß zu machen, weil es nicht das erste Mal ist.

Super Mario ist tot? Nein, zum Glück nicht, aber es sah so aus

RIP Mario? Wer gestern Abend beziehungsweise eher heute Morgen mitten in der Nacht die Game Awards geschaut hat, dürfte einen kurzen Schockmoment erlebt haben. Für einen Augenblick sah es nämlich so aus, als hätte Nintendo einfach Super Mario töten lassen. Exakt diesen Moment seht ihr im oben eingebundenen Bild und hier.

Link zum Twitter-Inhalt

Keine Angst: Dem Final Fantasy-Schurken Sephiroth wäre es auf jeden Fall zuzutrauen, einfach das arme Nintendo-Maskottchen zu erdolchen. Er schreckt wirklich vor nichts zurück. Aber direkt im Anschluss an diese Horror-Szene konnten alle Mario-Fans und der Klempner selbst beruhigt aufatmen: Er hing nur am Hosenträger der Latzhose. Super Mario ist also nicht gestorben, Nintendo sei Dank.

Hier könnt ihr euch den Sephiroth-Trailer zu Super Smash Bros. Ultimate ansehen:

Super Smash Bros. Ultimate - Sephiroth kämpft noch im Dezember mit 3:10 Super Smash Bros. Ultimate - Sephiroth kämpft noch im Dezember mit

Fans trauern: Einige Fans reagieren geradezu entsetzt, die meisten trauern. Es finden sich aber auch einige Stimmen, die dem Menschen gratulieren, der auf diese Idee gekommen ist.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Nicht das erste Mal: Nintendo spielt immer wieder mit den Gefühlen der Fans und erlaubt sich solche heftigen Scherze. Vor zwei Jahren sah es in einem Trailer bereits so aus, als würde Luigi einfach umgebracht. Mit Geist, der den Körper verlässt und allem Drum und Dran. Auch Mario wurde bei der Einführung von Ridley schon einmal im Trailer erledigt.

Bisher ist es aber immer noch gut gegangen und die Figuren blieben uns auf lange Sicht erhalten. Es wäre auch wirklich sehr überraschend, wenn Nintendo tatsächlich einfach die beliebtesten Figuren so mir nichts dir nichts über den Jordan schicken würden. Aber es bleibt gemein, uns so einen Schrecken einzujagen!

Habt ihr in diesem Moment auch kurz nach Luft geschnappt? Was war euer Highlight bei den Game Awards?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.