System Shock - Remake des Klassikers auf 2018 verschoben

Die Nightdive Studios haben in einem Kickstarter-Update die Verschiebung des System-Schock-Remakes verkündet.

von Tobias Veltin,
19.11.2016 11:20 Uhr

Das System-Shock-Remake kommt erst 2018. Das System-Shock-Remake kommt erst 2018.

Das Remake des Shooter-Klassikers System Shock verzögert sich. Wie Entwickler Nightdive Studios in einem Kickstarter-Update für das Projekt bekannt gab, verschiebt sich der Release des Titels von ursprünglich Dezember 2017 auf das zweite Quartal 2018. Somit wird der Titel vermutlich über ein halbes Jahr später erscheinen als zunächst anberaumt.

Zusammen mit der Verschiebung wurde zudem angekündigt, dass System Shock möglicherweise nicht gleichzeitig auf allen Plattformen erscheint, auch wenn sich die Entwickler bemühen, das zu erreichen.

Ende Juni hatten die Nightdive Studios per Kickstarter die System-Shock-Remake-Kampagne gestartet. Zunächst war der Titel nur für den PC und die Xbox One geplant, nach dem Erreichen der 900.000-Dollar-Marke sieben Tage vor Ablauf des Finanzierungszeitraums, wurde aber auch eine PS4-Version als Strech-Goal-Bonus hinzugefügt. Die Kampagne schloss mit insgesamt über 1,3 Millionen Dollar.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.