The Elder Scrolls 6 - Wir kennen schon den 1. NPC des Skyrim-Nachfolgers

Worum es in The Elder Scrolls 6 gehen wird oder wo das RPG spielt, wissen wir noch immer nicht. Aber mit der "Skyrim-Oma" Shirley Curry ist schon jetzt der erste NPC bekannt.

von Hannes Rossow,
01.04.2019 13:00 Uhr

Die als "Skyrim-Oma" bekannte YouTuberin Shirley Curry ist bei ihren Fans derart beliebt, dass Bethesda sie als Charakter im nächsten The Elder Scrolls einbauen wird.Die als "Skyrim-Oma" bekannte YouTuberin Shirley Curry ist bei ihren Fans derart beliebt, dass Bethesda sie als Charakter im nächsten The Elder Scrolls einbauen wird.

Bethesda hat gerade erst enthüllt, dass wir auf der diesjährigen E3 keine Updates zu Starfield oder The Elder Scrolls 6 bekommen werden. Beide Rollenspiele sind zwar in Arbeit, doch bis wir wirklich neue Details erfahren, wird es noch eine Weile dauern.

Es gibt aber eine Ausnahme: Wir kennen jetzt den ersten NPC aus The Elder Scrolls 6.

Die Skyrim-Oma wird in The Elder Scrolls 6 unsterblich gemacht

Im Rahmen eines Videos, mit dem Bethesda den 25. Geburtstag der The Elder Scrolls-Reihe feiert, enthüllen die Entwickler, dass die YouTuberin Shirley Curry einen Charakter im nächsten Elder Scrolls-Ableger spielen wird. Die als "Skyrim-Oma" bekannte Let's Playerin ist bereits 82 Jahre alt und in ihrer Community (mehr als 500.000 Abonnenten) für ihre liebenswerte Art sehr beliebt.

Als der erste Teaser zu The Elder Scrolls 6 gezeigt wurde, hinterließ Curry einen herzzerreißenden YouTube-Kommentar unter einem Video, das den späten Release des RPGs andeutet:

"Naja, das war es dann wohl für mich!!! Wenn Skyrim 6 erscheint, bin ich schon 88!! Also werde ich wohl nicht in der Lage sein, es zu spielen, also werde ich aufhören, davon zu träumen!!!"

Die Fans von Shirley Curry riefen daraufhin eine Online-Petition ins Leben, die Bethesda davon überzeugen sollte, die betagte Frau als Charakter, Waffe oder Location in The Elder Scrolls 6 unsterblich zu machen. Aktuell hat die Petition schon fast die 50.000 Unterschriften erreicht, die als Ziel ausgeschrieben sind.

Bethesda macht es möglich: Nun hat Bethesda auf die Aktion reagiert, Shirley in das Entwickler-Büro eingeladen und verraten, dass die Skyrim-Oma tatsächlich der erste bekannte NPC des nächsten The Elder Scrolls sein wird.

Mit Hilfe von Motion Capture-Technologie soll nicht nur ihr Name sondern eben auch ihr Erscheinungsbild für die Elder Scrolls-Zukunft gesichert werden.

Shirley zeigte sich sehr dankbar:

"Das bedeutet mir wirklich viel, denn es würde mich sehr glücklich machen, dass jemand anderes mit meinem Charakter in einem kommenden Elder Scrolls-Titel spielen wird."

Aber auch die Entwickler haben sich offenbar sehr über Shirleys Besuch gefreut. Laut Game Director Todd Howard war es eine "große Überraschung" für das Team und allen hätten sich "sehr auf sie gefreut".

Welche Art von NPC die Skyrim-Oma in The Elder Scrolls 6 mimen wird, ist nicht bekannt. Aber wenn es ähnlich läuft wie mit "Erik the Slayer", der auf einem verstorben The Elder Scrolls 4: Oblivion-Fan basiert, könnte Shirley Curry sogar ein Begleiter für den Helden sein.

Wie findet ihr diese Geste?


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen