The Gunk: Eines der spannendsten Xbox-Exclusives des Jahres

Die Macher der Steamworld-Spiele wagen sich mit The Gunk an ihren nächsten großen Titel. Und der macht vor allem mit Schauplatz und Protagonistinnen Lust auf mehr.

von Tobias Veltin,
19.01.2021 12:00 Uhr

The Gunk soll im September 2021 erscheinen. The Gunk soll im September 2021 erscheinen.

Genre: Action Entwickler: Image & Form, Thunderful Group Plattform: Xbox Series X/S, Xbox One, PC Release: September 2021

"Lust auf etwas Neues". Das war es, was laut Brjann Sigurgeirsson von Thunderful Group die Grundlage für The Gunk bildete. Denn nach der Veröffentlichung von SteamWorld Dig 2 und insgesamt vier dieser Titel wollte das Studio trotz deren großer Erfolge weg von diesem eingespielten Setting und dessen Protagnisten, brauchte einen frischen Impuls. Also entwickelte man eine neue Engine und die ersten Ideen für The Gunk formten sich.

Was macht The Gunk so besonders?

Darum geht's: Die Story von The Gunk dreht sich sich um zwei Freunde, die mit einer Gruppe von Plünderern durch das All ziehen und stets auf der Suche nach wertvollen Ressourcen sind, die Geld in die eigenen Taschen spülen. Eine Tages stolpert die Gruppe über einen scheinbar toten Planeten, der bei näherer Betrachtung aber eine unschöne Überraschung bereit hält. Denn dort hat sich der titelgebende Parasit Gunk breit gemacht, der dem einstmals blühenden und lebendigen Planeten mit ekeligem Schleim die Lebenskraft ausgesaugt hat. Das Ziel ist es nun, den Schleim zu beseitigen und den Kampf gegen den Gunk aufzunehmen.

Der vermeintlich tote Planet hält einige Überraschungen bereit. Der vermeintlich tote Planet hält einige Überraschungen bereit.

Klingt erstmal nicht so besonders: Aber ein großes Potenzial verbirgt sich in dem Konflikt, der sich laut den Entwicklern des Spiels im späteren Spielverlauf entspinnen soll. Denn während die eine Seite darauf bedacht ist, zu helfen und den Planeten zu retten, zeigt sich die andere Seite deutlich emotionsloser und verfällt immer mehr in einen "Eigentlich geht uns der ganze Dreck doch nichts an"-Modus. Das sorgt vermutlich für Reibungen innerhalb des Teams und könnte Grundlage für eine spannendere Story sein, die man von einem Spiel wie The Gunk auf den ersten Blick möglicherweise nicht vermuten würde.

Darüber hinaus verspricht auch der Gameplay-Mix interessant zu werden. Dem ersten Trailer und den Berichten über Prototypen lässt sich zumindest entnehmen, dass ihr in der Third-Person-Perspektive herumlauft und mit einer Art Sauger - der uns irgendwie an den Schreckweg aus den Luigis-Spielen Mansion erinnert - den Schleim von dessen Oberfläche entfernt. Um diese Kernmechanik herum wurden andere Elemente gebaut wie etwas Plattforming-Passagen, Geschicklichkeit dürfte also ebenso eine Rolle in the Gunk spielen.

Der Planet selbst ist laut dem Publisher "komplett erkundbar", eine Bestätigung, dass es sich um eine Open World handelt, ist das indes noch nicht. Ihr dürft euch aber vermutlich auf große Gebiete einstellen, die dann durch versteckte Boni oder interessante Orte aber auch erst zeigen müssen, dass es sich wirklich lohnt, sie zu erkunden.

Um ein Gefühl für den Stil und die Atmosphäre des Spiels zu bekommen, lohnt es sich, den Ankündigungs-Trailer anzuschauen:

The Gunk - Steamworld-Macher kündigen Science-Fiction-Abenteuer mit erstem Trailer an 1:45 The Gunk - Steamworld-Macher kündigen Science-Fiction-Abenteuer mit erstem Trailer an

Für wen ist The Gunk interessant?

Vermutlich für alle, die Lust haben, fremde Welten zu entdecken und dabei auch nicht vor durchaus düsterer Atmosphäre nicht abgeschreckt werden. Konzeptionell erinnert The Gunk ein wenig an das im letzten Jahr Journey to the Savage Planet, dessen Look ist allerdings deutlich farbenfroher. Und natürlich ist The Gunk auch für alle interessant, die immer wieder fragen: "Welche Spiele sind denn Xbox-exklusiv?"

Denn The Gunk ist genau so ein Spiel. Im September 2021 soll es exklusiv für Xbox-Konsolen (Series X/S und One) sowie den PC erscheinen, Umsetzungen für andere Systeme sind bislang nicht geplant. Das Spiel ist ein Smart Delivery-Titel, ihr könnt es also auf einer Konsole kaufen und bekommt die Version für die jeweils andere kostenlos dazu. Game Pass-Abonnent*innen müssen The Gunk erst gar nicht auf ihre Einkaufsliste setzen, da es vom Launch-Tag an in Microsofts Spieleservice verfügbar sein wird.

GamePro-Einschätzung

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

The Gunk gehörte auf dem Xbox-Showcase im vergangenen Juli zu meinen größten Highlights. Die mysteriöse Atmosphäre des Trailers, die Prämisse des Spiels, die bisherigen Infos - all das spricht mich ungemein an und hat den Titel vom Fleck weg auf meine Most Wanted-Liste des Jahres 2021 katapultiert. Zumal ich weiß, dass Image & Form abliefern können, denn ihre Steamworld-Spiele schätze ich sehr.

Zugegebenermaßen liegen aber viele Details noch im Dunkeln, weswegen es mir noch schwer fällt, den Titel komplett einordnen zu können. Gibt es beispielsweise Kämpfe? Wie ausladend ist die Spielwelt? Und trägt das "Sauge-den-Schleim-weg"-Prinzip auch über eine längere Spielzeit? All das muss erst noch beantwortet werden, ich hoffe, dann auch zu meiner Zufriedenheit. Bis dahin bleibt The Gunk aber eine meiner kleinen Xbox-Hoffnungen für 2021.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.