The Last Guardian - Fan fasst die mythische Spielwelt in einem Bild zusammen

The Last Guardian führt uns durch eine Spielwelt, die so faszinierend wie verwinkelt ist. Doch zwei eifrige Fans verschaffen uns nun einen Überblick.

von Tim Hödl,
04.01.2017 16:30 Uhr

The Last Guardian The Last Guardian

The Last Guardian ist ein Spiel, das uns einiges abverlangt. Immer müssen wir die Kamera nachjustieren, uns mit der hakeligen Steuerung rumplagen oder uns daran erinnern, wie niedlich Trico doch ist. Denn wenn wir die Mischung aus Hund, Katze und Vogel zum zehnten Mal dazu auffordern müssen, mit uns doch bitte über einen Abgrund zu hüpfen, will wohl nicht nur mein Kollege Tobi ihm "seinen gefiederten Hals umdrehen".

The Last Guardian - Wir fragen uns: Kann eine schlechte Steuerung auch etwas Gutes sein?

Für all diesen Ärger entlohnt uns The Last Guardian aber auch mit rührenden Momenten und wunderschönen Panorama-Aufnahmen der mythischen Spielwelt. Hier reihen sich tiefe Abgründe an umso höhere Ruinen, über denen ein geheimnisvoller Turm ragt.

Achtung, der folgende Absatz enthält Spoiler zum Handlungsverlauf von The Last Guardian.

Zum Ende hin führt uns das Action-Adventure schließlich auf diesen Turm, der in einer Cutscene den Blick über die gesamte Spielwelt freigibt. Allerdings wabert ein dichter Nebel über dem Tal, sodass wir zwar ein Gefühl dafür bekommen, welche Strecke wir eigentlich zurückgelegt haben. Doch einzelne Orte lassen sich so natürlich nicht ausmachen.

Abhilfe schaffen nun zwei Fans. Mithilfe von Photoshop und mehreren Screenshots stellte Reddit-User CandykillerArt ein detailreiches Bild des Tals zusammen. LYRAA3 versah es wiederum mit zahlreichen Ingame-Screenshots und Notizen, um so nachzuzeichnen, wo genau wir unsere diversen Abenteuer erlebt haben.

Welche Erinnerungen an The Last Guardian weckt das Bild bei euch?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.