The Last of Us 2 macht mich zum Cheater und ich finde es großartig

Max hat nach Update 1.05 einen neuen Anreiz gefunden, The Last of Us Part 2 für PS4 ein weiteres Mal zu beenden, denn endlich gibt es Cheats!

von Maximilian Franke,
22.08.2020 16:00 Uhr

The Last of Us 2 lässt Max dank Cheats die Story noch einmal ohne nervige Sammelei erleben. The Last of Us 2 lässt Max dank Cheats die Story noch einmal ohne nervige Sammelei erleben.

The Last of Us 2 gehört für mich zu den besten Spielen der letzten Jahre. Besonders die emotionale Geschichte und die wuchtigen Kämpfe heben Naughty Dogs Action-Adventure deutlich von jeder Konkurrenz ab. Trotzdem habe ich mich bisher nicht dazu durchringen können, einen zweiten Durchgang zu starten. Doch mit dem aktuellen Update 1.05 darf ich cheaten und damit kann ich den einzigen echten Schwachpunkt abschalten, den Ellies Reise für mich hatte.

Ein sinnvolles, aber nerviges Gameplay-Feature

Das Problem, das ich schon beim ersten Spielen erlebte, ist nämlich die Länge des Abenteuers. Last of Us 2 hat sich für mich viel zu langatmig angefühlt und das wiederum hatte eine ganz konkrete Ursache: Ellie und Abby müssen sammeln. Steine, Tücher, Scheren, Munition und weiß Gott was noch alles.

Das Absuchen jeder Location, jedes Hauses und jedes Raums dauert allerdings teils sehr lang, was wiederum das Pacing der Geschichte an einigen Stellen völlig zerfastert, weil die einzelnen Plot-Punkte dadurch unnötig weit auseinander liegen.

Ständiges Looten ist ein zentrales Element im Gameplay von The Last of Us 2. Ständiges Looten ist ein zentrales Element im Gameplay von The Last of Us 2.

Einerseits sinnvoll, immerhin leben die beiden in der Post-Apokalypse und Ressourcen wachsen nicht mehr auf Bäumen. Blöd nur, dass sich das Sammeln mit der Zeit für mich persönlich sehr schnell abgenutzt hat. Ein Schrank hier, eine Kommode da - oh und da hinten sind ja auch noch zwei Räume!

Das ist ab und zu ganz nett, über die Laufzeit von 30 Stunden hinweg war es für mich jedoch spätestens nach dem ersten Drittel eher ermüdend. So ermüdend, dass ich bisher keine Lust hatte, alles noch einmal machen, immerhin will ich hauptsächlich die Geschichte und die intensiven Momente des Spiels erneut erleben, nicht in fremden Schubladen herumwühlen.

Das Sammeln ist auch deswegen für mich so anstrengend, weil ich es muss. Denn wenn ich es nicht tue, mache ich mir indirekt die großartigen Kämpfe deutlich langweiliger. Molotovs und präparierte Nahkampfwaffen gibt es eben nur für diejenigen, die sich jedes Regal anschauen. Die Kämpfe sind jedoch ein absolutes Highlight, also wollte ich sie mir nicht künstlich vermiesen und ging auf Suchtour durch den 20. Wohnwagen. Doch damit ist nun Schluss!

Cheaten macht es nicht einfacher, nur angenehmer

Der Ressourcen-Cheat gewährt euch unendlich Materialien, sodass ihr nie wieder sammeln müsst. Der Ressourcen-Cheat gewährt euch unendlich Materialien, sodass ihr nie wieder sammeln müsst.

Mit Update 1.05 gibt es nämlich Cheats und einer davon lässt mich Ressourcen schlicht und einfach ausschalten. Ist der Cheat an, habe ich immer unbegrenzt Klebeband, Alkohol, usw. im Inventar und kann craften so viel ich will. Ein Segen, wenn ihr mich fragt. "Aber dadurch wird das Spiel doch viel zu einfach?!" - Nein. Die Schwierigkeit der Kämpfe lässt sich nämlich separat in verschiedenster Weise einstellen.

Munition muss ich beispielsweise trotzdem noch sammeln. Unendlich Kugeln ließen sich alternativ zwar auch als Cheat aktivieren, hängen aber nicht mit der Ressourcen-Schummelei zusammen. Auch die Aufmerksamkeit meiner Gegner und der ausgeteilte Schaden lassen sich weiterhin auf einem hohen, schweren Niveau halten, von dem The Last of Us 2 auf jeden Fall profitiert.

Dank Cheats kann ich mein Augenmerk voll und ganz auf die großartige Story legen! Dank Cheats kann ich mein Augenmerk voll und ganz auf die großartige Story legen!

Ich kann also dank der Cheats exakt das Feature umgehen, was mich bei einem zweiten Durchgang einfach nur aufhalten, wahrscheinlich sogar nerven würde. Auch ruhige Momente gibt es abseits der Sammelei mehr als genug. Immerhin reden die Figuren oft miteinander, es gibt entspannte kleine Rätsel und auch mit Ressourcen-Freiheit hält mich absolut nichts davon ab Gitarre zu spielen, ganz in Ruhe allen Dialogen zu lauschen oder einfach nur die grandiose Landschaft zu genießen. Eben ganz ohne den Zwang noch einen Abstecher in die beiden Keller da hinten machen zu müssen.

Und deshalb verabschiede ich mich nun und kämpfe mich mit einem unendlich großen Marry Poppins-Rucksack erneut durch Seattle. Wird immerhin auch langsam Zeit.

Der Ressourcen-Cheat ist dabei natürlich nur einer von vielen, die das neue Update mit sich bringt. Eine komplette Übersicht aller The Last of Us 2-Cheats findet ihr hier:

The Last of Us 2-Cheats: Zeitlupe, unendlich Munition & mehr   11     3

Mehr zum Thema

The Last of Us 2-Cheats: Zeitlupe, unendlich Munition & mehr

Nutzt ihr Cheats in The Last of Us 2 und wenn ja, welche?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.