The Last of Us 2: Was bedeutet der neue Startbildschirm nach dem Ende?

ACHTUNG, SPOILER! Hier geht es um das Ende von The Last of Us 2 und darum, was der New Game Plus-Startbildschirm bedeutet, also auch um die Story.

von David Molke,
05.07.2020 09:37 Uhr

Der Startbildschirm von The Last of Us 2 ändert sich nach dem Ende beziehungsweise mit dem New Game Plus. Der Startbildschirm von The Last of Us 2 ändert sich nach dem Ende beziehungsweise mit dem New Game Plus.

An The Last of Us 2 scheiden sich immer noch die Geister. Kaum ein Spiel hat in den letzten Jahren so viele und so heftige Diskussionen ausgelöst. Dazu gehören auch die Debatten um Spoiler und die Story, darum auch an dieser Stelle nochmal eine deftige SPOILER-WARNUNG: Hier geht es um die Geschichte von The Last of Us 2 und ganz speziell um das Ende der Story beziehungsweise darum, was danach passiert. Wir klären, was es mit dem neuen Startbildschirm auf sich hat, der zu sehen ist, nachdem ihr das Spiel beendet habt.

The Last of Us 2: Was bedeutet der New Game Plus-Startbildschirm?

So sieht der The Last of Us 2-Startbildschirm normalerweise aus: Düster, bedrückend, im dunklen Nebel und mit Blick ins Ungewisse. Der Horizont und die Richtung, in die es geht, sind nicht zu erkennen.

The Last of Us 2: Der Startbildschirm, wie ihr ihn wahrscheinlich kennt. The Last of Us 2: Der Startbildschirm, wie ihr ihn wahrscheinlich kennt.

Dass das so aussieht, ist natürlich kein Zufall, ganz im Gegenteil. Das Bild passt zu der Reise, die wir im Spiel selbst unternehmen. Wir wissen oft nicht genau, wohin es geht, die Sicht und das Ziel sind alles andere als klar und sowohl Ellie als auch Abby bewegen sich symbolisch betrachtet durch die Dunkelheit.

Lange Zeit bleibt völlig unklar, was es überhaupt mit diesem Boot und der hier sichtbaren Szene auf sich hat. Der Schleier lichtet sich erst, wenn wir am Ende des Spiels angelangt sind. Das ist quasi der Moment, ab dem es wieder Hoffnung für die Charaktere und deren Innenleben geben kann.

Nachdem wir The Last of Us 2 beendet haben, zeigt sich nämlich ein ganz anderes Bild. Der neue Startbildschirm wirkt sehr viel heller, freundlicher und positiver, mit Sonnenlicht am Horizont. Außerdem liegt das Boot jetzt am Strand, was nochmal verdeutlicht, dass die Reise zu einem Ende gekommen ist.

The Last of Us 2: So sieht der Startbildschirm nach dem Ende der Story aus. The Last of Us 2: So sieht der Startbildschirm nach dem Ende der Story aus.

Aber es geht hier nicht nur um Symbolik. Das Boot repräsentiert natürlich auch eine ganz konkrete Reise und könnte andeuten, dass sich auch für Abby und Lev einiges zum Positiven gewandelt haben könnte.

Was ist zu sehen? Das Bild zeigt die auch in echt existierende Insel Catalina aka Catalina Island vor der kalifornischen Küste. Bei dem Gebäude handelt es sich ebenfalls um einen in Wirklichkeit existierenden Ort, nämlich um das Catalina Casino.

Was heißt das? Es wird zwar nicht explizit gezeigt oder gesagt, aber offenbar haben Abby und Lev es nach dem Kampf mit Ellie tatsächlich geschafft und ihr Ziel erreicht, nach Catalina Island zu gelangen. Sie wollten dort die Fireflies suchen.

Was genau dort passiert, bleibt natürlich unklar. Auch ob das wirklich ist, was passiert, wird eben nicht explizit verdeutlicht, aber es wirkt sehr naheliegend. Wenn ihr euch intensiver mit dem Ende von The Last of Us 2 auseinandersetzen wollt, findet ihr in diesem Gamepro-Artikel alle Infos und Erklärungen zum Ende.

Wie habt ihr den neuen Startbildschirm interpretiert? Versteht ihr das ganz anders und wenn ja, wie? Welchen Screen mögt ihr lieber und findet ihr das Ende gelungen?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen