The Last of Us 2: Was am Ende passiert & was es bedeutet (Spoiler)

Achtung, Spoiler: In diesem Artikel nehmen wir das Ende von The Last of Us Part 2 für PS4 unter die Lupe, beschreiben was passiert und liefern eine Erklärung/Interpretation.

von Linda Sprenger,
03.07.2020 14:45 Uhr

Das Ende von The Last of Us 2 erklärt. Das Ende von The Last of Us 2 erklärt.

Achtung, Spoiler: In diesem Artikel gehen wir explizit auf das Ende von The Last of Us Part 2 sowie Schlüsselmomente innerhalb der Story ein. Wer es noch nicht durchgespielt hat und sich nichts vorweg nehmen lassen will, sollte ab jetzt nicht mehr weiterlesen.

Hinweis: Diesen Artikel haben wir am 3. Juli mit Hinweisen zum Verbleib von Abby und Lev geupdatet.

Mit diesem Artikel wollen wir nicht nur das Ende unter die Lupe nehmen und eine Erklärung der Geschehnisse abliefern, sondern euch auch einen Ort für den sachlichen und fundierten (!) Austausch geben.

Bevor wir auf das eigentliche Ende von The Last of Us 2 eingehen, müssen wir uns noch einmal die Schlüsselmomente in Erinnerung rufen, die zum finalen Showdown zwischen Ellie und Abby in Santa Barbara führen beziehungsweise den Endkampf entscheidend beeinflussen.

Inhaltsverzeichnis:

Alle Kapitel von The Last of Us 2 findet ihr hier in der Übersicht:

The Last of Us 2: Alle Kapitel im Überblick (Spoiler)   0     2

Mehr zum Thema

The Last of Us 2: Alle Kapitel im Überblick (Spoiler)

Schlüsselmoment 1: Joel ist tot - darum ermordet Abby Ellies Ziehvater

Abby tötet Joel zu Beginn von The Last of Us 2 und stellt damit die Weichen für Ellies Rachetrip. Abby tötet Joel zu Beginn von The Last of Us 2 und stellt damit die Weichen für Ellies Rachetrip.

Abby tötet Joel, erschlägt ihn mit einem Golfschläger, nachdem sie ihn offenbar eine ganze Weile damit gefoltert hat. Mit diesem blutigen Ereignis werden wir schon recht zu Beginn der Geschichte konfrontiert. Warum Abby Ellies Ziehvater so brutal ermordet hat, erfahren wir hingegen erst später im Laufe der Story.

Abbys Motivation: Circa ab der Hälfte des Abenteuers erfolgt ein Perspektivwechsel und wir erleben die Geschichte aus Abbys Sicht. Zu Beginn unseres Spieldurchlaufs mit der WLF-Soldatin werden wir in einem Rückblick mit dem einschneidendem Erlebnis in ihrem Leben konfrontiert und erfahren schließlich ihre Beweggründe für den Mord an Joel.

Abby gehörte wie Owen zu den Fireflies und war in Salt Lake City am Krankenhaus stationiert. Das ist genau das Krankenhaus, das Joel und Ellie am Ende ihrer Reise im ersten Teil aufsuchen. Wir erinnern uns: Ellie wird operiert, damit die Fireflies einen Impfstoff gewinnen können. Joel erfährt kurz nach OP-Beginn, dass das Mädchen dabei sterben würde und beschließt, sie zu retten, indem er dabei jeden Firefly ermordet, der sich ihm in den Weg stellt. Inklusive ihrer Anführerin Marlene. Und den Vater von Abby.

Der leitende Arzt von Ellies OP war Abbys Vater, Jerry Anderson. Der leitende Arzt von Ellies OP war Abbys Vater, Jerry Anderson.

Abbys Vater, Jerry Anderson, war der leitende Arzt während Ellies Operation. Als Joel in den OP-Saal stürmt, erschießt er ihn. Abby findet wenig später ihren erschossenen Vater vor und schwört auf Rache. Jahre später spürt sie gemeinsam mit ihrem engsten WLF-Gefährten Joel in Jackson auf und vollendet ihren Racheplan.

Warum Tommy und Ellie verschont werden, erfahren wir erst in einer Zwischensequenz ab der Hälfte des Spiels, wenn wir die Folter- und Mordszene nochmal aus Abbys Sicht erleben. Wenn sie Tommy und Ellie ebenfalls ermorden würden, dann wären sie nicht besser als Joel, so Owens eindringliche Worte. Die Truppe hat keinen Grund dazu, Tommy und Ellie zu töten. Joel ist ihr alleiniges Ziel gewesen.

Der Kreislauf der Gewalt beginnt. Ellie will wiederum Joels Tod rächen und begibt sich nach Seattle, um Jagd nach der WLF-Gruppe rund um Abby zu machen. Auf ihrer Reise tötet sie unter anderem Nora, die schwangere Mel, deren Partner Owen sowie ihren Hund Alice. Abby und Lev finden im Aquarium kurze Zeit später die Leichen von Mel, Owen und Alice vor - sowie eine Karte Seattles, die Ellie in Schock versehentlich hat fallen lassen. Diese Karte führt Abby und ihren Begleiter Lev ins Theater, in dem sie Ellie konfrontiert. Es kommt zu einem Zweikampf.

Schlüsselmoment 2: Der Kampf zwischen Abby und Ellie im Theater

Ellie stirbt nicht: In der Rolle von Abby kämpfen wir gegen Ellie, würgen und prügeln sie fast zu Tode. Die Betonung liegt auf fast, denn die junge Frau überlebt den Zweikampf gegen die ehemalige Firefly-Anhängerin.

Das ist wichtig zu betonen, weil einige Fans im Zuge der Story-Leaks falsche Schlussfolgerungen zogen und sich die falsche Angabe im Netz verbreitete (und nach wie vor verbreitet), Abby würde Ellie töten.

Tatsächlich verschont Abby die junge Frau sowie ihre schwangere Freundin Dina. Mit den Worten "komm mir nie wieder unter die Augen!" richtet sie sich an die schwer verwundete Ellie und verlässt gemeinsam mit Lev das Theater.

Der Kampf im Video:

Warum verschont Abby Ellie? Der entscheidende Impuls kommt von Lev, der Abby davon abbringt, den beiden Frauen den Gnadenstoß zu geben. An dieser Stelle wird uns Interpretationsspielraum gegeben: Lev ruft lediglich Abbys Namen, die beiden schauen sich in die Augen und Abby lässt von Dina und Ellie ab. Hier herrscht eher "show, don't tell".

Unsere Erklärung dafür: Einige Stunden vor dem Duell im Theater bedankt sich Levs Schwester Yara bei Abby im Aquarium dafür, dass sie ihr das Leben gerettet hat. Wir erinnern uns zurück: Wenn Abby nicht das Krankenhaus aufgesucht und die nötigen Werkzeuge für die Amputation gesammelt hätte, wäre Yara am Kompartmentsyndrom gestorben.

"Du bist ein guter Mensch" sagt Yara zu Abby im Aquarium. Unserer Interpretation nach ist das der entscheidende Satz, an den sie sich nach Levs Einschreiten im Theater zurückerinnert. Der entscheidende Satz, der sie davon abbringt, eine schwangere Frau und deren Partnerin ums Leben zu bringen.

Das Ende - Finaler Kampf zwischen Ellie und Abby

Der Auftakt: Kurz vor Ende des scheinbaren Epilogs auf der Farm begibt sich Ellie erneut in Gefahr. Nachdem sie von Tommy den Tipp erhalten hat, dass sich Abby in Santa Barbara aufhalten soll, lässt sie ihre Familie zurück und macht sich auf den Weg in die kalifornische Stadt, mit dem Ziel, Abby aufzusuchen.

Warum reist Ellie nach Santa Barbara?

Das erklären Narrative Lead Halley Gross und Director Neil Druckmann in einem Interview mit Indiewire. Ellie kämpft nach den Ereignissen in Seattle mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS), ferner leidet sie laut Gross am Überlebensschuld-Syndrom. Sie wird also von Schuldgefühlen geplagt, die schrecklichen Ereignisse in Seattle überlebt zu haben, obwohl so viele andere um sie herum gestorben sind. Jesse zum Beispiel. Oder die schwangere Mel, die sie selbst auf dem Gewissen hat.

Zudem gibt sich Ellie letztendlich ebenfalls die Schuld dafür, dass Joel gefoltert und ermordet wurde. Schließlich ist ihr ab diesem Punkt klar, dass ihr Ziehvater ihretwegen, zur Rettung ihres eigenen Lebens Abbys Vater, Marlene und viele weitere Fireflies im Krankenhaus von Salt Lake City getötet hat und für seine Taten vier Jahre später schließlich mit dem eigenen Leben bezahlen musste.

Ellie hat Schuldgefühle, dass sie noch lebt, Joel aber gestorben ist. Rache sei der einzige Weg zur Erlösung, glaubt sie. Ellie hat Schuldgefühle, dass sie noch lebt, Joel aber gestorben ist. Rache sei der einzige Weg zur Erlösung, glaubt sie.

Im Kapitel "Die Farm" wird Ellies PTBS zunehmend schlimmer, sie verliert mehr und mehr die Kontrolle über sich selbst. Das wird unter anderem in der Szene in der Scheune verdeutlicht, in der sich Ellie an Joels Folter in Jackson zurückerinnert und zusammenbricht.

Wenn Ellie am Ende nach Santa Barbara reist, dann geht es ihr laut Halley Gross allerdings nicht alleine nur um Abby und darum, Rache zu nehmen, sondern vielmehr um ihre eigene mentale Gesundheit, um ihr Überleben sowie das Wohlergehen ihrer kleinen Familie (Dina und JJ), weil sie sich zunehmend selbst als Gefahr für sie sieht. Ellie wisse nicht mehr, wie es ist, eine Person zu sein, so Gross.

Kurzum: Ellie will das Kapitel "Abby" und "Joel" endgültig abschließen und hofft damit in Santa Barbara auf Erlösung. Erlösung von ihren Gedanken, die um die schrecklichen Ereignisse in Jackson und Seattle kreisen und sie quälen. So erhofft sie es sich zumindest.

Was passiert in Santa Barbara?

Abby und Lev reisen nach Santa Barbara, weil sie Kontakt zu den Fireflies aufnehmen wollen, die sich in Kalifornien neu gruppiert haben. Kurz nachdem sie tatsächlich eine Basis der Fireflies kontaktieren konnten, werden die beiden allerdings von einer sadistischen und ausbeuterischen Bande, den Rattlers, gefangen genommen und versklavt.

Der Title-Screen von The Last of Us 2 zeigt tatsächlich den Ort, an dem Abby und Ellie ihren finalen Kampf austragen. Der Title-Screen von The Last of Us 2 zeigt tatsächlich den Ort, an dem Abby und Ellie ihren finalen Kampf austragen.

Der finale Kampf: Ellie trifft erst Monate später in Santa Barbara ein. Sie erfährt, dass Abby in die Fänge der Rattlers geraten ist, schlägt sich auf der Suche nach ihr durch den fast schon paradiesischen Ort direkt am pazifischen Ozean und findet sie sowie Lev letztendlich an einen Pfahl gebunden vor, geschoren, abgemagert und komplett geschwächt. Ellie bindet Abby los, letztere nimmt den bewusstlosen Lev auf den Arm und flüchtet mit ihm zum Strand. Ellie folgt den beiden und fordert Abby zum Kampf um Leben und Tod heraus.

Diesmal allerdings behält Ellie die Oberhand. Kurz bevor sie die geschundene Abby im Meer ertränken kann, lässt Ellie jedoch von ihr ab.

Der finale Kampf im Video:

Warum verschont Ellie Abby?

Hier lässt uns das Spiel ebenfalls viel Raum für Interpretation. Während Ellie Abby würgt und Unterwasser drückt, erinnert sie sich plötzlich an ihr Gespräch mit Joel zurück, das sie am Abend der Feier in Jackson geführt haben.

Dieses Gespräch ist das letzte Gespräch der beiden, bevor Joel ermordet wurde. Es wird während des Kampfes zwischen Ellie und Abby zunächst nur in einer kurzen Szene angedeutet und später am Ende noch einmal als komplette Cutscene ausgespielt.

Das passiert während des letzten Dialogs zwischen Joel und Ellie: Joel spielt Gitarre auf der Veranda seines Hauses, Ellie kommt hinzu und die beiden sprechen sich aus. Die junge Frau weiß mittlerweile seit zwei Jahren von Joels Lüge rund um die Ereignisse im Krankenhaus von Salt Lake City. Und innerhalb dieser zwei Jahre hat sie Joel nicht dafür verziehen, dass er sie um ihren großen Wunsch gebracht hat, die Menschheit dank ihrer Immunität zu retten.

Dank Joel ist Ellies Leben sinnlos und das hält sie ihm während ihres Gespräches auf der Veranda erneut vor. Allerdings entscheidet sie sich jetzt dazu, Joel endlich - nach all den Jahren - zu verzeihen, weil sie zu verstehen gelernt hat, wie sehr Joel sie liebt. Zumindest will sie versuchen, ihm zu verzeihen.

Beim Kampf mit Abby, kurz bevor Ellie sie im Meer ertränkt, erinnert sie sich an dieses Versprechen zurück und realisiert, dass sie vor einer neuen Herausforderung steht. Nämlich die Herausforderung, zu verhindern, dass sie ihre barmherzige und vergebende Seite mit dem Mord an Abby komplett zerstört und damit letztendlich auch die Personen dekonstruiert, die sie lieben. Dina und Joel lieben Ellie, weil sie ein guter Mensch ist und das muss sie bewahren. Also lässt sie Abby laufen und beginnt ebenfalls damit, zu versuchen, ihr zu verzeihen.

Ellie verspricht Joel, versuchen zu wollen, ihm zu verzeihen. Und verschont letztendlich Abby, als sie sich an dieses Versprechen zurückerinnert. Ellie verspricht Joel, versuchen zu wollen, ihm zu verzeihen. Und verschont letztendlich Abby, als sie sich an dieses Versprechen zurückerinnert.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass Ellie in Abby und ihrem Begleiter Lev eine Spiegelung ihrer selbst und Joel sieht. Zwei Überlebende, die gemeinsam durch die postapokalyptische Hölle gegangen und währenddessen zusammengewachsen sind.

Ellie hat Joel auf ihrer gemeinsamen Reise als Vaterfigur anerkannt und lieben gelernt. Basierend darauf könnte sie beschlossen haben, Abby und Lev weiterziehen zu lassen, weil die beiden ebenfalls in einer engen, in dem Falle geschwisterlichen Beziehung zueinander stehen. Das merkt Ellie eindringlich, wenn sie dem bewusstlosen Lev das Messer an die Kehle hält und Abby sie anfleht, ihn ja aus dem Spiel zu lassen.

Ellie ist im Kern ein guter Mensch: In dem Zuge ist eine weitere Aussage von Druckmann und Gross gegenüber Indiewire interessant: Ursprünglich war sogar mal geplant, dass Ellie Abby im finalen Aufeinandertreffen tatsächlich tötet. Die Macher verwarfen die Idee jedoch, weil dieser harte Schritt eben nicht zum Charakter passen würde. Vielmehr soll der Spieler die Hoffnung entwickeln, dass Ellie auf ihrer guten Seite aufbaut und ihr Leben friedlich weiterführen kann. Zumindest so friedlich, wie es die gnadenlose Welt von The Last of Us erlauben würde.

Was bedeutet die Gitarren-Szene am Ende?

Umso trauriger und tragischer wirkt dann das eigentliche Ende des Spiels. Obwohl sie im letzten Moment "die Kurve gekriegt hat" und Abby hat laufen lassen, wird Ellie zum Schluss dennoch dafür bestraft, dass sie niemals loslassen konnte. Dass sie ihre Familie im Stich ließ und ihr eigentlich idyllisches Leben wegwarf.

Zum Schluss hat Ellie alles verloren. Dina und JJ, die sie und die Farm verlassen haben. Nicht einmal mehr Gitarre spielen kann Ellie, weil Abby ihr im Kampf zwei Finger abgebissen hat. Das Resultat: Sie kann beim Gitarrespielen keine Akkorde mehr greifen beziehungsweise nur unzureichend. Wenn sie am Ende Pearl Jams "Future Days" (der Song, den Joel Ellie ganz am Anfang vorspielt) anschlägt, klingt das krumm und schief.

"Future Days" (zukünftige Tage) ist der Song, der Joel und Ellie während der gesamten Geschichte von The Last of Us 2 miteinander verbindet, auch über Joels Tod hinaus. Dass Ellie das Lied nun nicht mehr spielen kann, führt uns letztendlich symbolisch vor Augen, dass Joel und Ellie keine gemeinsamen Tage mehr miteinander haben. Ellie ist dazu gezwungen, Joel endgültig loszulassen.

Für Halley Gross bleibt das Ende aber dennoch hoffnungsvoll: Indem sie die Gitarre ans Fenster stellt und dort zurücklässt, begräbt sie ihn respektvoll. Sie sei jetzt bereit dazu, einen neuen Kapitel in ihrem Leben aufzuschlagen, was auch immer das sein mag. So gesehen hat Ellie ihre lang ersehnte Erlösung bekommen, auch wenn der Preis dafür hoch war.

Dina verlässt Ellie am Ende, ob sie je wieder zusammen kommen, lassen die Macher offen. Dina verlässt Ellie am Ende, ob sie je wieder zusammen kommen, lassen die Macher offen.

Was ist mit Dina passiert? Wenn Ellie zur Farm zurückehrt, steht das Haus leer, alle Möbel sind weg, so auch Dina und ihr Kind JJ. Tot sind die beiden definitiv nicht, vielmehr wird deutlich, dass sie ausgezogen sind, so sauber und ordentlich, wie das Haus hinterlassen wurde. Vermutlich sind sie nach Jackson zurückgekehrt. Ob sie jemals wieder zusammenkommen? Halley Gross lässt diese Frage im Indiewire-Artikel offen, wünscht es sich für Ellie allerdings sehr.

Was passiert mit Abby und Lev nach dem Kampf?

The Last of Us 2 lässt ebenfalls offen, was genau mit Abby und Lev nach dem Kampf am Strand von Santa Barbara passiert. Nach dem Duell schippern die beiden Freunde mit dem Boot aufs offene Meer hinaus.

Was danach kommt, zeigt uns das Spiel zwar nicht, deutet es aber mit dem neuen Titelbildschirm an, der nach dem Abspann angezeigt wird:

The Last of Us 2 - Der Startbildschirm nach dem Ende. The Last of Us 2 - Der Startbildschirm nach dem Ende.

Das Bild zeigt die auch in echt existierende Insel Catalina aka Catalina Island vor der kalifornischen Küste. Bei dem Gebäude handelt es sich ebenfalls um einen in Wirklichkeit existierenden Ort, nämlich um das Catalina Casino. Genau hier sollen sich die Fireflies befinden, die Abby in 24/25 Constance kontaktiert hat. Der Titelbildschirm deutet also daraufhin, dass es die beiden tatsächlich geschafft haben: Sie sind bei den Fireflies angekommen und beginnen dort ein neues Leben.

Wer stirbt alles in The Last of Us 2, wer lebt weiter?

Zum Schluss noch einmal eine Auflistung aller wichtigen Figuren, die im Laufe der Geschichte von The Last of Us Part 2 das Zeitliche segnen und die nach dem Ende weiterleben.

Tote Schlüsselfiguren:

  • Joel
  • Owen
  • Mel samt Baby
  • Nora
  • Yara
  • Mutter von Yara und Lev
  • Jesse
  • Isaac
  • Alice

Lebendige Schlüsselfiguren:

  • Ellie
  • Abby
  • Dina
  • JJ
  • Lev
  • Tommy
  • Maria

The Last of Us Part 2 ist seit dem 19. Juni 2020 exklusiv für PS4 erhältlich. Wie gut Naughty Dogs Survival-Action-Adventure letztendlich geworden ist, das lest ihr in unserem Test zu The Last of Us 2.

Was ist eure Meinung zum Ende und wie interpretiert ihr es? Welche Szenen und Momente sind euch besonders in Erinnerung geblieben und warum?

zu den Kommentaren (205)

Kommentare(205)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen