Time Crisis 4 - Wir haben es angespielt

Auf der Tokyo Game Show konnten wir den Lightgunshooter selbst ausprobieren.

von Daniel Feith,
21.09.2007 10:04 Uhr

Bei Namco Bandai haben wir uns eine GunCon 3-Lichtpistole gegriffen, um in Time Crisis 4 Gegner zu schroten. Der erste spielbare Level führt uns durch einen Flughafen, der – wie überraschend – von Terroristen überrannt wurde. Das Zielen mit der neuen Lightgun klappt hervorragend, allerdings hätten wir uns in manchen Situationen ein klassisches Fadenkreuz gewünscht, zu viel Munition geht verloren, bis man sich auf ein Ziel einschießt.

Apropos Ziel: Immer wieder werden wir von Käfern und Moskitos angegriffen, die wir optimalerweise per Schrotflinte erledigen. Denn wer die für die jeweilige Situation richtige Waffe wählt, bekommt einen Punktebonus. Technisch ist Time Crisis 4 oberer Durchschnitt, vor allem die Animationen der Gegner sind klasse. Dafür wirken manche Texturen etwas dröge. Das Spiel soll noch in diesem Jahr erscheinen.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.