Tom Holland ist froh, dass eine berühmte Uncharted 4-Szene aus dem Film gestrichen wurde

Mit dem Kinostart von Uncharted sind die Augen auf Tom Holland als Nathan Drake gerichtet. Dieser liebt zwar Herausforderungen, ist aber auch erleichtert, dass er eine Verfolgungsjagd nicht drehen musste.

von Annika Bavendiek,
18.02.2022 18:30 Uhr

Was Nathan Drake hier erdulden muss, blieb Tom Holland beim Dreh erspart. Was Nathan Drake hier erdulden muss, blieb Tom Holland beim Dreh erspart.

Seit dem 17. Februar können wir Tom Holland und Mark Wahlberg als Nate und Sully im Kino erleben. Der Film erzählt zwar keins der Uncharted-Spiele eins zu eins nach, bietet für Spieler*innen aber trotzdem einige Momente, die ihnen sehr bekannt vorkommen dürften.

Verfolgungsjagd aus Uncharted 4 war eingeplant

In den Filmtrailern konnten wir bereits eine actionreiche Flugzeug-Szene miterleben, die eine klare Referenz zu Uncharted 3 darstellt, als Nathan Drake in luftiger Höhe versucht, sich an der verkeilten Ladung zurück ins Flugzeug zu kämpfen.

Eine ähnliche filmische Nachbildung hätte es auch für die berüchtigte Verfolgungsjagd aus Uncharted 4 geben sollen. In dieser muss Nate von Auto zu Auto hechten, sich an einem Seil durch Brückengerüste schleudern lassen und ganz nebenbei noch seine Widersacher bekämpfen.

Falls ihr die Verfolgungsjagd nicht kennt, könnt ihr sie euch hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Ein wilder Actiontrip, der Tom Holland beim Dreh sicherlich einiges abverlangt hätte. Wie der Spider-Man-Star gegenüber unseren Kolleg*innen von Moviepilot verriet, stehe er auf Herausforderungen, sei aber auch ziemlich erleichtert, dass er diese “unglaubliche Auto-Verfolgungsjagd” nicht drehen musste.

Dass Tom Holland um diesen Dreh herumkam, hatte dabei jedoch einen weniger spektakulären Grund:

Wir haben eine Zeit lang versucht herauszufinden, wie wir das im Film unterbringen könnten. Aber wir hatten zu dem Zeitpunkt einfach nicht die Möglichkeit, so eine Szene richtig vorzubereiten und zu drehen. Als sie dann gestrichen wurde, war ich ziemlich erleichtert. Ein Job weniger für mich.

Tom Holland (via Moviepilot)

Das komplette Interview mit Tom Holland

In dem Interview spricht Tom Holland nicht nur über Bezüge zu der Spielereihe. Er schwärmt auch von den Dreharbeiten in Berlin, die an die 80 Prozent des Films ausmachten. Seine Ansichten zu Sex, männlichen Stereotypen und was er über eine Fortsetzung des Films denkt, gibt es auf Moviepilot zu lesen:

Das gesamte Interview mit Nathan Drake-Schauspieler Tom Holland auf Moviepilot

Hier seht ihr nochmal einen Filmtrailer, in dem auch die Flugzeug-Szene zu sehen ist:

Uncharted - Erster offizieller Trailer zur Videospielverfilmung 2:27 Uncharted - Erster offizieller Trailer zur Videospielverfilmung

Der Uncharted-Film läuft seit dem 17. Februar 2022 in den deutschen Kinos und erzählt eine Origin-Story zu der Spielereihe. Anders als in den Spielen, schlägt sich der junge Nathan Drake hier als Taschendieb in New York durch, bis er auf Sully trifft und sich auf die Suche nach einem Piratenschatz und damit auch nach seinem Bruder macht.

Ersten Reaktionen nach soll der Uncharted-Film von "sehr spaßig" bis hin zu "Fehlbesetzung" reichen.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.