Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die 26 besten Call of Duty-Maps im großen Ranking

Welche Multiplayer-Karten aus CoD sind die spaßigsten? Wir haben eine Auswahl aus 26 Maps getroffen und sie in ein ultimatives Ranking gepackt.

von Tobias Veltin, Rae Grimm, Linda Sprenger,
30.06.2021 12:31 Uhr

Das große GamePro-Ranking der besten Call of Duty-Maps. Das große GamePro-Ranking der besten Call of Duty-Maps.

Die Spiele der Call of Duty-Reihe haben im Laufe der Jahre etliche Multiplayer-Maps hervorgebracht, aber welche sind die besten? GamePro hat eine Auswahl aus den in unseren Augen spaßigsten CoD-Karten herausgepickt und diese in ein Ranking gepackt.

Welches CoD ist das beste? Oh! Ebenfalls gute Frage, hier geht's zum ultimativen GamePro-Ranking aller Call of Duty-Games.

26. Contraband

Die kolumbianische Map Contraband hat ein bisschen Urlaubsflair. Hier finden wir neben einem sonnigen Strand und glasklarem Wasser auch noch weitläufige Ruinen und ein bisschen Dschungel. Contraband bietet viel und ist daher nicht die eingänglichste aller Maps. Wer aber etwas Zeit auf ihr verbringt, lernt sie schnell für ihre Vielseitigkeit schätzen, denn sie bietet quasi für jeden Spielstil die passende Option.

Ein weiterer Bonus: Auf Contraband finden sich einige witzige Easter Eggs. Nicht nur, dass einige Affen die Map unsicher machen, ihr könnt außerdem eine Referenz auf Tom Hanks Volleyball Wilson aus dem Film "Cast Away - Verschollen" finden sowie ein paar andere Hinweise auf Schiffbrüchige.

25. Satellite

Mit Satellite findet eine noch recht neue Map ihren Weg auf unsere Liste, denn erstmals spielbar war die Wüsten-Karte in Cold War. Wie der Name verrät, steht ein abgestürzter Satellit inmitten der Wüste Namib im Zentrum dieser symmetrischen Karte. Ihr klares Design macht sie perfekt für Neulinge, da sie dank ihrer klaren Wege leicht zu erfassen ist ohne erst mit dem Trial & Error-Prinzip unzählige Tode sterben zu müssen. Je nach Perspektive ist sie leider oder zum Glück auch hervorragend für Sniper geeignet, die gerne mal in der Wüste campen und anderen das Leben schwer machen.

24. Firing Range

  • Original: Call of Duty: Black Ops
  • Außerdem in: Call of Duty: Black Ops 3, Call of Duty: Black Ops 4, Call of Duty: Online, Call of Duty: Mobile

Wer es liebt, mit Maschinenpistolen, Sturmgewehren und LMGs in den Kampf zu ziehen, kann sich auf der Black Ops-Map Firing Range voll austoben. Die kleine Karte macht Snipern hingegen eher das Leben schwer, indem sie Spieler*innen eher zu Feuergefechten auf mittlerer Distanz zwingt. Und das sorgt in der Regel für aufregend rasante Matches.

23. Summit

  • Original: Call of Duty: Black Ops
  • Außerdem in: Call of Duty: Black Ops 3, Call of Duty: Black Ops 4, Call of Duty: Online, Call of Duty: Mobile

Summit ist eine komplett von Schnee bedeckte Karte im Ural-Gebirge, die sich insbesondere durch ihre schmalen Gänge und Abhänge auszeichnet. Das Highlight der Map ist ohne Zweifel die Gondel, mit er Spieler*innen von einer Seite zur anderen fahren können. Summit ist übrigens in abgewandelter Form mittlerweile auch Teil der Verdansk-Map von Warzone.

22. Aquarium

Anders als viele andere Maps auf dieser Liste ist Aquarium nur in einem einzigen Ableger von CoD zu finden, in Black Ops 3. Das ist ziemlich schade, denn visuell gehört sie auf jeden Fall zu den spannenderen Karten, ist das Setting doch das eines verlassenen Aquariums in Singapur. Entsprechend finden wir hier viel Wasser und Referenzen auf Meerestiere - wenn auch keine Fische oder Haie, was die Map nochmal etwas spannender gemacht hat.

Obwohl sie älter ist als The Last of Us Part 2 erinnert sie (im Nachhinein) trotzdem an die Momente, die wir mit Abby und Ellie im Aquarium verbringen. Oder an das letzte GamePro-Teamevent im Berliner Aquarium. Vielleicht sind wir also etwas voreingenommen ...

21. Village

Die Kämpfe in Village finden in einem afrikanischen Dorf statt, ein Fluss teilt die Karte dabei in der Mitte, es gibt viele Gebäude, Baracken sowie zahlreiche Außenbereiche, wodurch sich die Map sehr abwechslungsreich spielt. Die vergleichsweise große Karte flog in MW3 zwar etwas unter dem Radar, gehört aber bis heute zu unseren Favoriten. Denn hier stimmt der Mix aus offenen und geschlossenen Bereichen, besonders für Domination eignet sich Village hervorragend.

20. Rebirth Island

  • Original: Call of Duty: Black Ops
  • Außerdem in: Call of Duty: Black Ops 4 - Blackout, Call of Duty: Warzone

Wenn wir an Warzone denken, dann denken wir in erster Linie an Verdansk, den Schauplatz epischer Battle Royale-Matches. Oft vergessen wird dabei Rebirth Island, die eigentlich viel bessere Map. CoD-Veteranen kannten sie bereits vor Warzone aus der Black Ops-Reihe und als Alcatraz aus Blackout, in Warzone hat sie sich aber zu neuen Höhen aufgeschwungen.

Hier bietet sie die perfekte Gelegenheit, eine konzentrierte Runde BR mit nur 40 Spielern zu spielen, anstatt sich auf Verdanks in einem 200er-Match zu behaupten. Rebirth is vor allem deshalb so großartig, weil es die Intensität des Battle Royale in einem kleineren und somit oft intensiveren Rahmen bietet. Sniper finden wir auf der auf Close-Combat ausgelegten Karte viel weniger als in Verdanks und auch Campen macht Rebirth nicht so einfach. Stattdessen gibt es intensive Häuserkämpfe, auf der wir kaum eine ruhige Minute finden.

19. Downpour

Die Karte rund um eine Ansammlung von verlassenen Gebäuden punktet vor allem mit einer großen Besonderheit: dem namensgebenden starken Regen. Der beeinflusst nämlich nicht nur die akustische, sondern auch die visuelle Wahrnehmung. Gegner in der Distanz sind deutlich schwieriger auszumachen, was vor allem Scharfschützen die Kämpfe auf der Map erschwert. Eine weitere Besonderheit sind die an zwei Punkten auf der Map installierten Maschinengewehre, mit denen Unvorsichtige schnell ausgeschaltet werden können.

18. Wet Work

  • Original: Call of Duty 4: Modern Warfare
  • Außerdem in: Call of Duty 4: Modern Warfare Remastered

Die Frachtschiff in regnerischer Nacht bildet das Setting für die erste Kampagnenmission in CoD4 und gleichzeitig die Grundlage für Wet Work. Die Karte ist uns aber nicht nur deshalb in Erinnerung geblieben. Vielmehr macht die nahezu symmetrische Anordnung der Karte einen großen Reiz aus, der Großteil der Kämpfe findet dabei im Mittelteil zwischen Fracht-Containern statt, die auch Optionen für fiese Hinterhalte liefern. Die Aufbauten lassen aber auch Scharfschützen zum Zuge kommen, sodass sich Wet Work zeitweilig etwas chaotisch, aber trotzdem ziemlich rund anfühlt.

17. Quarry

Quarry ist ein in Brasilien gelegener Steinbruch, der dank seiner vielen engen Gänge für Feuergefechte auf naher Distanz sorgt, samt gepflegter Messer-Action! Aber auch für alle Scharfschützen und -schützinnen da draußen bietet die staubige Karte eine Handvoll Orte, an denen sie sich verschanzen können. Quarry ist für (fast) jeden Spielstil der richtige Ort.

16. U-Bahn

  • Original: Call of Duty 4: Modern Warfare
  • Außerdem in: Call of Duty 4: Modern Warfare Remastered

Ok, zugegeben. U-Bahn punktet bei uns unter anderem (aber nicht nur!), weil sie nicht einfach in irgendeiner U-Bahn spielt, sondern in der von Berlin, einem der Standorte von GamePro. Und ja, wir sind ein bisschen voreingenommen beim Blick auf die originalgetreuen Sitzpolster, die uns so lange auf dem Arbeitsweg begleitet haben.

Aber Sitzpolster hin oder her, auch ansonsten bietet diese für Gunfight und Face Off entwickelte Close Combat-Map für jede Menge Spaß und Geschwindigkeit. Camper werden auf dieser Karte zwar nicht glücklich, aber das macht sie für alle anderen nur umso besser.

15. Pipeline

  • Original: Call of Duty 4: Modern Warfare
  • Außerdem in: Call of Duty 4: Modern Warfare Remastered

Pipeline spielt rund um einen verlassenen Lagerhauskomplex samt Zugdepot und hat es vor allem wegen seiner Variabilität auf diese Liste geschafft. Denn hier erlaubt die perfekte Verschmelzung von Nah- und Fernkämpfen eine ganze Reihe von Strategien, die beiden zentralen Lagerhäuser spielen dabei fast immer eine wichtige Rolle. Bei einem davon kann vom Dach aus theoretisch ein großer Teil der Map kontrolliert werden, allerdings machen Tunnel und viele nicht einsehbare Ecken das nicht wirklich einfach.

14. Strike

  • Original: Call of Duty 4: Modern Warfare
  • Außerdem in: Call of Duty: Modern Warfare 2, Call of Duty Online, Call of Duty 4: Modern Warfare Remastered

In kaum einer anderen CoD-Map machen Straßenschlachten so viel Spaß gemacht wie in Strike. Das liegt ziemlich eindeutig am hervorragende Design der Karte. Zwei große Straßen und wiedererkennbare Orte wie das Hotel oder Monument-Platz machen eine Orientierung leicht, gleichzeitig gibt es viele kleine Häuser, Balkone und andere Möglichkeiten, den Gegnern uns insbesondere Scharfschützen in die Flanke zu fallen, die bei richtiger Position große Teile der Karte kontrollieren können.

Auf Seite 2 geht's weiter mit den Plätzen 13 bis 1.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.