Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: True Crime: New York City

Guter Bulle, böser Bulle

Neben der Mafia-, Drogen- und Triaden-Story, die euch linear von Mission zu Mission führt, dürft ihr nämlich frei Schnauze und eurem Gerechtigkeitssinn entsprechend das alltägliche Verbrechen bekämpfen. Während ihr im eigenen oder beschlagnahmten Wagen durch Manhattan zockelt, kommen über Funk kontinuierlich Einsatz-Anfragen rein: Da sind die Zecher in einem Strip-Lokal mit der Performance der Darstellerin unzufrieden, ein Ehepaar prügelt sich in seinem Apartment, ein Gangsterduo rast mit einer Geisel im Kofferraum durch die Häuserschluchten. Habt ihr die nötige Muße, so folgt ihr dem roten Einsatzsymbol auf der Übersichtskarte in der linken Bildschirmecke zum Tatort. Wie der Fall geklärt wird, bleibt gewöhnlich euch überlassen: Zieht Eure Marke und feuert einen Warnschuss ab, um die Störenfriede zum Aufgeben zu bewegen und sie in Handschellen zu legen. Schaltet durch Druck aufs Digikreuz in den Kampf-Modus und prügelt den Halunken die Energieleiste runter, bis sie ausgeknockt am Boden liegen und problemlos verhaftet werden können.

2 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.